Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

5 Jahre ARTMUC: Kunstevent vom 10. bis 13. Mai in München

Posted: Mai 3rd, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 5 Jahre ARTMUC: Kunstevent vom 10. bis 13. Mai in München

Die ARTMUC feiert ihr fünfjähriges Jubiläum und entwickelte sich seit ihrer Premiere im Jahr 2014 zum größten Kunstevent Bayerns. Vom 10. bis 13. Mai 2018 können zeitgenössischen Kunstwerke von über 145 Künstlern & Galerien aus ganz Europa auf der Praterinsel und im Isarforum am Deutschen Museum in Augenschein genommen und natürlich auch gekauft werden. Mit Künstlern aus Dänemark, Frankreich, Spanien, Italien, Österreich, der Schweiz, Polen, Bulgarien, Deutschland und Luxemburg präsentiert sich ein Querschnitt der europäischen Kunstszene mit Kunstwerken der Street- und Urban Art, der digitalen Kunst und Fotografie bis hin zur klassischen Malerei und 3D- Kunst.

Daneben werden Sonderprojekte während der Mai-Ausgabe der ARTMUC präsentiert, wie beispielsweise „It’s all about legend“ – ein Boulevard-Lifestylemagazin für angehende Künstler der beiden Preisträgerinnen des 2:1 Kunstpreises 2017 und die Förderkojen des Kulturreferats der LH München. Dafür kooperiert die ARTMUC mit dem Münchner Kulturreferat, um den Besuchern der Kunstmesse das breite Spektrum der in München ansässigen Künstler zu zeigen und ein generelles Bewusstsein für die Präsenz städtischer Atelierhäuser und städtischer Förderungen im Bereich Bildender Kunst zu schaffen. Exemplarisch werden die vier Künstler Carolin Leyck, Nina Annabelle Märkl, Sara Rogenhorfer und Sigrid Pahlitzsch aus dem Städtischen Atelierhaus an der Dachauerstrasse ihre Werke auf der ARTMUC präsentieren.

ARTMUC: Deniz Hasenöhrl, SIRIANA

Initiator und Gründer der ARTMUC ist Raiko Schwalbe und er steht für das folgende, ambitionierte Ziel: „Wir holen München aus der Provinz, das beweist der deutliche Zuwachs an Bewerbungen europäischer Künstler.“ Dafür ist für ihn der Weg stets das Ziel, was in einer Stadt wie München nicht so einfach ist. Denn er ist der Meinung, dass in der Isarmetropole gerne ein vehement gewollt geführter Diskurs darüber herrscht, was Kunst überhaupt ist, wie kommerziell sie sein darf und wie weit sich Künstler emanzipieren und aus dem klassischen Kunstmarkt lösen dürfen.

Ich freue mich schon sehr auf visuelle Inspirationen, eine entspannte Atmosphäre und gute Gespräche während meines geplanten Besuchs der ARTMUC. Weitere Informationen zu den teilnehmenden Künstlern, zum Rahmenprogramm, zu den Öffnungszeiten und zu den Eintritsspreisen findet ihr unter www.artmuc.info

Kunstfestival ARTMUC: Francesco Neo

 


Comments are closed.