Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

T-Shirts, Sweater und Schmuck für Mamas und Nicht-Mamas von WOMOM

Posted: November 21st, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für T-Shirts, Sweater und Schmuck für Mamas und Nicht-Mamas von WOMOM

In den letzten Wochen habe ich auf Instagram immer wieder Bilder mit den Shirts und Sweatern von WOMOM entdeckt, die ich euch hier gerne vorstellen möchte. Das Münchner Label wurde von Kerstin Rothkopf, Annette Granados und Tatjana Peco gegründet und will mit den Klischees zwischen Müttern und Nicht-Müttern aufräumen. Kerstin Rothkopf, eine der Gründerinnen von WOMOM wurde, während sie an ihrer Abschlussarbeit für die Modeschule saß, unerwartet schwanger. Damals wurde ihr bewusst, wie zwischen Mütter von Nicht-Müttern in unserer Gesellschaft differenziert wird, wie beispielsweise in Onlineshops, in denen oftmals „Maternity-Mode“ ausschließlich für Schwangere angeboten wird. Dieses Schubladendenken veranlasste sie dazu, die ersten 25 T-Shirts zu entwerfen, die ganz bewusst mit diesen Klischees spielen. Entsprechend sind die Prints und Statements auf den Shirts und Sweatern zum Nachdenken. Dabei aber auch immer mit einer gesunden Portion Humor. Ich habe geschmunzelt, als ich das Foto vom „Milk-Sweater“ gesehen habe, denn als junge Mutter fühlt man sich schon hin und wieder wie eine wandelnde Milchzapfsäule.

 

Sehr gut gefällt mir dazu die Kernaussage von WOMOM, die ich auf der Website entdeckt habe:

We want every woman in every situation of life to feel  great, just the way we are. 
You´re not less or more a woman because of having kids or not.
Love yourself, stay true to yourself and don ́t let anybody categorise you.

Die Shirts, Sweaters und Halsketten von WOMOM gibt es hier im Onlineshop und sie kosten zwischen 29€ und 139€.

 


Die neue Lazuli-App: das clevere Lernspiel für Kinder

Posted: November 15th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die neue Lazuli-App: das clevere Lernspiel für Kinder

Als Kind, Teenager und Studentin habe ich mich nie für Computerspiele begeistern können und fand es unglaublich, dass meine Brüder stunden- und mitunter auch tagelang Super Mario, GTA oder WII Sports „gezockt“ haben. Meine beiden Töchter interessieren sich aber sehr für Tablet- und Computerspiele und so habe ich nach einem Spiel gesucht, bei dem sie nicht frustriert sind, wenn sie nicht ins nächste Spiellevel gelangen, das ihnen Spaß macht und das ihnen einen selbstbestimmten Umgang mit den sogenannten digitalen Medien ermöglicht.

Beinahe zeitgleich erzählte mir ein befreundeter Vater, dass er zusammen mit seiner Frau vier Jahre lang ein Lernspiel namens Lazuli entwickelt hat und fragte mich, ob meine Töchter es einmal testen möchten. Das machte mich neugierig. Nachdem ich meinen beiden Kindern zusehen durfte, wie begeistert sie Lazuli gespielt haben, war ich glücklich, endlich ein Spaß und Freude bringendes Spiel für sie gefunden zu haben. Die Anleitung zum Spielen erfolgt durch eine ruhige Kinderstimme, es gibt weder laute noch nervige Geräusche, die Grafik ist liebevoll und kindgerecht gemacht und wenn eine Aufgabe einmal nicht richtig vom spielenden Kind gelöst werden konnte, dann wird es nicht bestraft, sondern mit Humor dazu aufgefordert, es noch einmal zu probieren.

Lazuli kann aber noch viel mehr: denn die beiden Münchner Eltern, die Psychologin Stefanie Stalf und ihr Mann, Roland Ressemann, Grundschullehrer und Schulpsychologe, entwickelten die App basierend auf einem großen theoretischen Fundament: nämlich der Prävention von Rechenschwäche und Dyskalkulie. Wobei sich die Lazuli-App für alle Kinder eignet, denn sie schult das abstrakte Denken und hilft ihnen zu selbstbestimmten Usern heranzuwachsen.

Lazuli ist übrigens der Name des kleinen blauen Hundes, der Hauptdarsteller des neuen digitalen Lernsystems, das genau dort ansetzt, wo das Zahlenverständnis reift: Im Kindergarten- und Grundschulalter. Vier Apps begleiten Kinder zwischen vier und acht Jahren und fördern sie vom ersten Zählen bis hin zum Unterscheiden von Mengen, Zahlenlesen und Rechnen.

Alle vier Apps (je nach dem Alter der Kinder gibt es jeweils eine für 4+, 5+, 6+ und 7+ Jahren) sind ab sofort im Apple App Store für je 4,99 € erhältlich.

 

 


Denim für Babys: die Playsuites von nununu!

Posted: November 10th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Kids | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Denim für Babys: die Playsuites von nununu!

Meine Töchter sind längst dem Babyalter entwachsen und gehen inzwischen schon beide in die Grundschule. Damals als sie mir ihr erstes Lächeln geschnekt haben, anfingen zu krabbeln und sie mit mir die Welt im Tragegurt entdeckt haben, hätte ich viel darum gegegben, einen Playsuite für sie in Denim-Optik aufzutreiben. Dafür habe ich jetzt das perfekte Geschenk für die Babys meiner Freundinnen entdeckt. Und zwar die Playsuites vom Baby- und Kindermodelabel nununu.

Am besten gefällt mir der „Denim Footie Overall“ au weichem Stretch-Denim mit Kapuze, der für 78€  im Onlineshop von nununu zu haben ist. Meine Töchter wollen den für ihre Puppen haben…

Nununu ist ein auch bei Stars & Sternchen beliebtes Modelabel für Babys, Kinder und Teenager, das Styles jenseits des Mainstreams bietet. Das Label wurde 2008 von der Stylistin Iris Adler und ihrer Freundin der Kreativdirektorin Tali Milchberg in Israel gegründet, mit dem Ziel Kindermode zu designen, die absolut bequem, individuel und vor allem aber cool ist. Mir persönlich gefällt die Punk-Attitüde, insbesondere auch die Prints und Schnitte sehr gut. Auch meine Töchter lieben ihre Kleider und Röcke von nununu und können es meist gar nicht erwarten, bis sie wieder „aus der Wäsche“ kommen. Mehr zum Label, der Baby-Playsuites Collection und auch einen Onlineshop findet ihr auf  www.nununuworld.com!

 

 

 


Frauen und ihre Schuhe – dazu gibt es jetzt einen neuen Fotobildband!

Posted: November 5th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Frauen und ihre Schuhe – dazu gibt es jetzt einen neuen Fotobildband!

Kürzlich habe ich eine Email aus Berlin bekommen. Bereits die Betreffzeile „Frauen und ihre Schuhe“ zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht und ich dachte spontan an mein persönliches und recht ansehnliches Repertoire an Schuhen. Denn ich besitze feminine Schuhe, in denen ich mich sexy fühle, Sneaker, die so bequem sind, dass ich sie im Mama-Alltag überaus schätze, Espadrilles, die weit mit mir gereist sind und Schuhe, die ich getragen habe, als ich mich zuletzt verliebt habe…

Im neuen Fotobildband werden 12 Frauen und ihre Beziehung zu einem ganz bestimmten Paar Schuhe porträtiert. Darunter ist beispielsweise eine Burlesque-Tänzerin, eine DJane, eine Motorbootfahrerin, eine Studentin, eine Rapperin und eine Grundschullehrerin. Entsprechend unterschiedlich sind die ausgewählten, wichtigen und bedeutsamen Schuhe der Protagonistinnen und die Erinnerungen und Emotionen, die sie damit verbinden. Trotz ihrer völlig unterschiedlichen Lebenswelt und ihrer verschiedenen Geisteshaltungen, haben alle Frauen eine intensive Bindung zu einem bestimmten Schuhpaar aufgebaut, welches sie durch einen für sie persönlich wichtigen Lebensabschnitt begleitete.

Die Redaktion von NeoAvantgarde entwickelte dieses digitale Fotobuch zusammen mit dem Fotografen Calvin Hollywood, der  ganz wunderbar die Seele der Schuh-Paare und natürlich der dazugehörigen Frauen in Bildern eingefangen hat. Mehr zum neuen Fotobildband “Frauen und ihre Schuhe – Charakter, Erinnerung, Emotion” und einen kostenlosen Download-Link dafür findet ihr hier.


Retten statt Reden: die Sea-Watch 3 ist heute in See gestochen!

Posted: November 2nd, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Retten statt Reden: die Sea-Watch 3 ist heute in See gestochen!

Das neue Rettungsschiff, die Sea-Watch 3 ist heute mit der Kapitänin Pia Klemp im Hafen von Malta ausgelaufen und steuert die lybische Küste an. Mir imponiert diese NGO, vor allem weil in diesem Sommer die selbstlosen Helfer ordentlich Druck von den europäischen Behörden bekommen haben. Ein Armutszeugnis, insbesondere, weil die Finanzierung des neuen Schiffes über eine Crowdfunding-Kampagne ermöglicht wurde und nicht von EU-Geldern. Alle haben Mitleid mit den Flüchtlingen, wollen den organisierten Schlepperbanden das Handwerk legen und dennoch ist die Hilfe für die Menschen in Not von den Mitgliedsstaaten der EU bescheiden. Dabei hat es sich die Europäische Union auf die Fahne geschrieben, sich für Demokratie und Menschenrechte einzusetzen. Gleichzeitig schotten sich die Mitgliedsstaaten jedoch immer weiter gegen Menschen auf der Flucht ab, sei es durch milliardenschwere Grenzsicherungsanlagen oder völkerrechtlich bedenkliche und umstrittene Rückübernahmeabkommen mit Drittstaaten wie der Türkei. Aufgrund dieser Abschottung ertrinken jährlich Tausende Menschen bei dem Versuch einen sicheren Hafen der EU zu erreichen, viele von ihnen in Sichtweite der Ufer und Strände von Italien, Frankreich, Griechenland und der Türkei.

Das menschliche Leid wollte Sea-Watch e.V. nicht tatenlos mitansehen und aktiv helfen. Die junge NGO wurde am 19. Mai 2015 gegründet und engagiert sich seitdem für die zivile Rettung von geflüchteten Menschen in Seenot auf dem Mittelmeer. Finanziert wird der Verein und seine Aktionen ausschließlich durch Spendengelder. In diesem Sommer 2017 hat sich die Lage weiter zugespitzt, denn den Helfer*innen vor Ort wurde die Arbeit erschwert, durch europäische Behörden genauso wie durch die Libysche Küstenwache. Gleichzeitig sterben an Europas Grenzen jede Woche Menschen – das können wollen die Macher, Helfer und Unterstützer von Sea-Watch nicht tolerieren. Deshalb fordert Sea-Watch neben einer staatlichen Seenotrettung auch sichere und legale Einreisewege in die EU. Die Stärke von Sea-Watch liegt eindeutig in innovativen Projektideen und ihrer effektiven sowie schnellen Umsetzung. Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Spenden findet ihr unter sea-watch.org/.


Naturkosmetik die überzeugt: gesunde und strahlend weiße Zähne mit der Zahnpflege von LOGODENT

Posted: Oktober 28th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Naturkosmetik die überzeugt: gesunde und strahlend weiße Zähne mit der Zahnpflege von LOGODENT

Heute war ich in den Hallen in München Riem auf der Beauty Messe und konnte mich über Produktneuheiten in Sachen schöne Nägel, Haare, Haut und auch Zähne schlau machen. Darunter waren auch einige schöne Produkte aus dem Naturkosmetik-Bereich über die ich bald hier berichten möchte. Mein Messebesuch hat mich auch an meine neue Zahncreme von LOGODENT erinnert. Seit ein paar Wochen habe ich gleich zwei Neuheiten in unserem Badezimmer, die mich wirklich überzeugt haben und die ich euch in diesem Blogpost ans Herz legen will. Mein Favorit ist die vegane Pfefferminz-Zahncreme, die eine gesunde Mundflora unterstützt. Der darin enthaltene pflegende Salbei sowie der Zusatz von Natriumfluorid sorgen für einen Rundumschutz meiner Zähne und tragen zur Kariesprophylaxe bei. Zudem konnte ich beobachten, dass meine Zähne seitdem ich die Zahncreme benutze, eine gesunde und zunehmend weiße Farbe bekommen haben, strahlender und gesünder aussehen. Und meine Töchter lieben das Happy Kids Erdebeer-Zahngel, weil die Zanhpasta so „gut schmecket“. Meine Pfefferminz-Zahncreme kostet 2,45€, das Zahngel der Kinder 2.95€.

LOGODENT ist Teil der LOGONA Naturkosmetik-Familie und kombiniert seit nun schon fast 40 Jahren konsequent die sanfte Kraft der Natur mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Seit diesem September 2017 ist das umfangreiche Zahn- und Mundpflege Sortiment im neuen Look und mit verbesserten Rezepturen auf dem Markt. LOGODENT bietet vegane, fluoridfreie und fluoridhaltige sowie glutenfreie Zahncremes und Zahngele für individuelle Pflegebedürfnisse und jedes Alter an. Alle Produkte von LOGODENT sind NATRUE zertifiziert und halten was sie versprechen: die bewährte LOGONA Qualität. Die Produktpalette von LOGONA ist in gut sortierten Biomärkten mit Naturkosmetik-Kompetenz und im Reformhaus erhältlich. Weitere Informationen zum Unternehmen, den Produkten sowie zum LOGONA Naturkosmetik Shopfinder findet ihr unter www.logona.de. Demnächst will ich auch unbedingt das Haarschampoo von LOGONA ausprobieren…


Die schönsten Jeans für den Herbst!

Posted: Oktober 23rd, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die schönsten Jeans für den Herbst!

Jeans sind meine Leidenschaft. Sie sind einfach meine Lieblings-Hosen, auch wenn Leggings bequemer sind und sich im Mama-Alltag auch immer wieder als die beste Wahl heraustellen. Nach dem Sommer, indem ich am liebsten Kleider und Röcke getragen haben, musste aber eine neue Jeans her, denn hier im Münchner Süden wird es, besonders wenn die Sonne sich verabschiedet oder gar nicht erst hat blicken lassen, unangenehm kalt.

Es hat bei mir ehrlich gesagt etwas gedauert, bis ich mir eine MOM-Jeans geleistet habe. Ich hatte befürchtet, dass dieses Trend-Modell meine etwas kräftigeren Oberschenkel zu sehr in Szene setzt. Inzischen liebe ich meine MOM-Jeans, habe auch einige hübsche Styling-Kombinationen dazu entdeckt und kann sie wärmstens empfehlen. Sie ist von Esprit und hat einen ausgefransten Saum, den ich super finde. Sie ist hier im Esprit.de Onlineshop für ca. 60€ erhältlich. Zudem gibt es großartige Organic Denims, Boyfriend und Skinny Jeans von Esprit!

Wenn es mein Budget hergeben würde, dann würde ich auch sofort eine Fringe-Jeans vom US-Label 3×1 Denim shoppen. Mein Favorit kostet allerdings stolze 349€ und da fange ich gleich einmal an zu sparen. Erhältlich sind die von Bloggern und Influencern gehypten Jeans von 3×1 beispielsweise über REYERlooks.com.

Das Label Citizens of Humanity mag ich auch sehr. Da hätte ich gerne die komplette neue Kollektion in meinem Kleiderschrank…Ich mag Black Denim sehr und Skinny lässt sich auch im Herbst und Winter zu einem Sommerkleid im New Folk-Style oder mit einem Grobstrick-Pullover gut kombinieren. Dazu derbe Boots und fertig. Die schwarze Jeans mit dem passendem Namen ROCKET kostet 269€ und ist hier erhältlich.

 

 

 


Beziehungsfrust, Seitensprünge, Trennungen und das Buch, dass ich allen ans Herz lege!

Posted: Oktober 20th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Beziehungsfrust, Seitensprünge, Trennungen und das Buch, dass ich allen ans Herz lege!

Ich habe mich schon lange von der anstrengenden Selbst-Optimierung verabschiedet und schätze seit langem ehrlich Gespräche. Am liebsten sind mir dabei die Freunde und Freundinnen, die keine Show über ihr ach so tolles Hochglanz-Magazin-Leben abziehen, sondern die, die ihre Gedanken und Gefühle mit mir teilen. Freude genauso wie Schmerz. Wir alle haben unsere Päckchen zu tragen und damit meine ich Prägungen und höllische Seelenschmerzen aus der frühen Kindheit, die wir in unsere Partnerschaften mitgenommen haben und die geheilt werden wollen. Bei den meisten meiner Freunde und Seelenverwandten klopfen die an, wenn die Kinder aus dem „gröbsten“ heraus sind. Oder um Florian Illies Worten zu schreiben: Die Generation Golf ist im Selbst-Findungs und Selbst-Heilungs-Prozess. Bei den einen beginnt dieser Mitte 30, bei den anderen mit 40 und manche ignorieren ihre „Päckchen“ und versuchen die Heile-Familien-Show tapfer weiter zu spielen. Egal mit wem ich mich unterhalte, bei den meisten wird in den Beziehungen gestritten bis zum Eklat, oberflächlich nebeneinander her gelebt, Betrogen und Trennungen sind keine Seltenheit mehr. Als ich einmal am See saß und mit einer Freundin überlegt habe, welches der uns bekannten Pärchen wirklich glücklich miteinader ist und sich wahrlich liebt, ist uns keines eingefallen. Das ist traurig, aber leider wahr. Diesen Sommer ist mir in der heimischen Bibliothek das Buch „Liebe Dich selbst und es ist egal wen Du heiratest von Eva-Maria Zuhorst in die Hände gefallen und ich habe es sprichwörtlich verschlungen. Und so viel gelernt für mein eigenes Leben, für den Alltag mit meinen Kindern und es hat mich um Stufen weiter gebracht, auf dem Weg zu mir selbst, zu meinen Lieben und Freunden. Ich kann es wirklich aus tiefstem Herzen empfehlen. Es kostet ca. 10€ und ist hier online erhältlich! Mehr zu Eva-Maria Zuhorst findet ihr unter www.zurhorstundzurhorst.com!


ARTMUC vom 19. bis 22. Oktober 2017 auf der Praterinsel in München

Posted: Oktober 12th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für ARTMUC vom 19. bis 22. Oktober 2017 auf der Praterinsel in München

Ich lese gerade zum zweiten Mal 1913  – Der Sommer des Jahrhunderts von Florian Illies. Ja genau, der Generation Golf-Autor schreibt in 1913 ganz famos über das Jahr 1913 und was sich da so genau im Leben berühmter Maler, Schriftssteller und Psychoanalytiker ereignet hat. Unter den beschriebenen Persönlichkeiten befinden sich beispielsweise Franz Marc, Sigmund Freud, Rainer Maria Rielke und auch Picasso, Egon Schiele und viele mehr. Mehr als 100 Jahre nach dem bedeutendem Jahr 1913 will ich euch die zweite Ausgabe der ARTMUC ans Herz legen, die vom 19. bis 22. Oktober 2017 auf der Münchner Praterinsel statt finden wird. Wie der Initiator der Messe, Raiko Schalbe, bin ich auch der Meinung, dass die Beurteilung dessen, was gefällt und was Kunst ist und was wohl eher nicht, im Auge des Betrachters liegt. Ich bin die ewige Diskussion leid, ob Kunst kommerziell sein darf oder nicht. Denn ich bin keine studierte Kunsthistorikerin und kenne mich weder in der Deutschen noch in der internationalen Kunstszene aus, begeistere mich aber dennoch für Malerei, Skulpturen, Installationen und für Fotografie. Bei der Betrachtung von Werken geht es mir schlicht und ergreifend darum, ob mich das Kunstwerk in meiner Seele erreicht und welche Gedanken und Gefühle es in mir auslöst. Und wenn es Humor ist und ich über ein Gemälde lachen kann…

Zurück zur ARTMUC! Im Rahmen der Oktober-Ausgabe der ARTMUC präsentieren sich mehr als 90 Einzelkünstler aus Deutschland und ganz Europa. Mit Kunstwerken der Street- und Urban Art, über digitale Kunst und Fotografie bis hin zur klassischen Malerei und dreidimensionaler Kunst ergibt sich für die Besucher die Möglichkeit, die gesamte Bandbreite zeitgenössischer Kunst zu entdecken. Ein weiterer Hauptfokus der ARTMUC liegt auf besonderen Kooperationen mit wichtigen nationalen und internationalen Kunstprojekten. Darunter beispielsweise das neu ins Leben gerufene Förderprogramm „ARTMUC Gallery“. Damit gibt der Messegründer Raiko Schwalbe Künstlern eine Plattform, sich außerhalb der Juryauswahl auf der ARTMUC einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Weiterführende Informationen zu den teilnehmenden Künstlern, zu den Öffenungszeiten und zu den Eintrittspreise der Münchner Kunstmesse ARTMUC findet ihr unter www.artmuc.info!


So bunt ist Deutschland: Bundstifte und Wachsmaler für alle Hautfarben!

Posted: Oktober 8th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für So bunt ist Deutschland: Bundstifte und Wachsmaler für alle Hautfarben!

Meine Töchter malen gerade ganz fleissig für einen Malwettbewerb. Das Thema ist ihre schönste Erinnerung an den Sommer und weil wir fleissig beim Baden im Starnberger See waren, ist der See, Segelschiffe, eine Schwimminsel und plantschende und im See schwimmende Menschen ihr Motiv. Während des Malens ist uns aufgefallen, dass gewöhnliche Buntssifte das Farbenrepertoire unterschiedlichster Hautfarben nicht abdecken. Denn unter den Kindern im Wasser waren blasse, leicht gebräunte Kinder, einige wenige mit Sonnenbrand sowie Kinder mit asiatischen oder afrikanischen Wurzeln.

Die Freiwilligen-Community GoVolunteer hat für dieses Hautfarben-Thema endlich Abhilfe geschaffen. Im Rahmen ihrer „So bunt ist Deutschland“ Kampagne hat sie eine Buntstift- und Wachsmalerpalette entwickelt, die mit zwölf Stiften bzw. mit acht Wachsmalern beinahe alle Hautfarben der Welt abdeckt. So können Kinder ihre Mitmenschen endlich so bunt malen, wie sie ihnen im Alltag begegnen und den farbenfrohen Denkanstoß für die Mamas und Papas gibt es gleich inklusive mit dazu. Der Erlös aus dem Verkauf der Buntstifte und Wachsmaler fließt zu 100 Prozent in die Integrationsprojekte von GoVolunteer. Die deutschlandweite Community bietet Menschen die Möglichkeit sich einfach für Integrationsprojekte zu engagieren, um unsere bunte Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Die zwölf Bunstifte für Hautfarben kosten 12,50€, die acht Wachsmaler 9,50€.

Mehr Informationen zur „So bunt ist Deutschland“ Kampagne und einen Onlineshop findet ihr unter: www.hautfarben-buntstifte.de. 

Alle, die sich näher für GoVolunteer interessieren und sogar mit dem Gedanken spielen sich zu engagieren finden hier Informationen: govolunteer.com