Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Die erste GREENSTYLE MUC im Haus der Kunst

Posted: Oktober 11th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , | Kommentare deaktiviert für Die erste GREENSTYLE MUC im Haus der Kunst

Nächsten Freitag, den 19. Oktober 2018 startet die Premiere des völlig neuen Events Greenstyle Muc im Haus der Kunst in München. An dessen Realisierung arbeitet die Initiatorin Mirjam Smend seit Monaten mit bewundernswert viel Herzblut. Mirjam Smend ist Journalistin, zweichfache Mutter und begann im Januar 2016 bestens recherchierte und toll geschriebene Artikel rund um die Themen nachhaltige und fair produzierte Mode, Beauty -Produkte und Reisen auf ihrem Blog My-Greenstyle.com zu veröffentlichen. Ich habe in der Zeit immer wieder mit ihr zusammengearbeitet und mich sehr gefreut, wenn sie einen meiner PR-Kunden aus dem Eco-Fashion Bereich in Blogposts ihren Lesern vorgestellt hat. Mit Greenstyle Muc bietet sie nun den Münchnern einen Event, bei dem nachhhaltige Labels entdeckt, näher kennengelernt und auch geshopped werden können.

„Ich biete mit Greenstyle Muc eine Plattform für nachhaltige Mode- und Beauty-Labels, mit jeder Menge Spotlight für großartige Alternativen zur konventionellen Mode. Der Konsument soll die Möglichkeit bekommen, diese Marken und die Macher dahinter zu entdecken und kennenzulernen“, so Mirjam Smend. Auf die Frage, was sie dazu motiviert hat, diesen ambitionierten Event auf die Beine zu stellen, antwortete sie „Dass das Thema wächst. Es gibt dann keine Ausreden mehr! Eco wird dann das neue Normal. Den Besuchern werden Alternativen geliefert. Das Ziel dieser Veranstaltung ist, dass alle, die sich diesen Themen widmen, eine neue Normalität kreieren.“

Auch das Rahmenprogramm von Greenstyle Muc hält vieles bereit. Es wird besipielsweise am Freitagabend eine Fashion Show stattfinden, dazu können die Besucher an Expertenvorträge zu den Themen Future of Fashion und innovative Materialien teilnehmen und sich in der Styling-Launch kreativ austoben. Auch eine Award-Verleihung steht auf dem Programm. Begleitend zur Endverbrauchermesse kann ein speziell produziertes Magazin-Buch erworben werden. Weitere Informationen zu den austellenden Labels, zum Rahmenprogramm, zu den Öffnungszeiten und Ticketpreisen der Greenstyle Muc findet ihr unter:  http://greenstyle-muc.com/

Die Greenstyle Muc startet am Freitag, den 19.10.2018 um 17 Uhr und geht bis Sonntag, den 21.10.2018
Die Adresse lautet:
Haus der Kunst (Westflügel)
Prinzregentenstrasse 1
D-80538 München

 

 


Kaschmir-Liebe: das Label Studio 163 aus München

Posted: September 23rd, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Kids, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Kaschmir-Liebe: das Label Studio 163 aus München

 

Noch ist der Spätsommer nicht vorbei, aber Abends kühlt es vor allem hier im Münchner Outback deutlich ab. Deshalb habe ich die warmen und kuscheligen Pullover von meinen Töchtern und mir wieder hevor gekramt. Da kam der Newsletter vom Münchner Cashmere Label Studio 163 gerade recht. Denn ich halte es wie Vivienne Westwood „Less is more“ und investiere hin und wieder in zeitlose Mode, bei der es mir wichtig ist, dass sie fair, hochwertig und nachhaltig produziert wurde. Am liebsten trage ich im Winter Pullover und Cardigans aus Kaschmir, weil es weich ist wie eine Umarmung, geruchsneutral und pflegeleicht – was für mich als Mama ein wichtiges Kriterium ist. Im Alltag trage ich ungern Basics, denn für mich Sommerkind sind die kurzen Tage im Herbst und Winter oftmals grau genug. Eines meiner Lieblingslabels in Sachen Kaschmir ist Studio 163, denn die Kollektionen für Sie, Ihn und Kids sind einfallsreich, hochwertig und von bester Qualität. Die neue Kollektion für den Herbst/Winter 2018/19 finde ich überaus gelungen. Besonders gut gefällt mir der Tassel Sweater, den es in Off White und in Schwarz gibt. Auch das Asyymetric Dress with Tassels in Schwarz finde ich großartig.

Die Designerin von Studio 163 ist die zweifache Mutter Barbara Giandomenico, die zusammen mit Franziska Bergmiller vom nachhaltigen Kindermodelabel LOVE kidswear vor genau einem Jahr das Kaufhaus der Münchner Feinheiten namens COCO Monaco ins Leben gerufen hat. Bei Studio 163 trifft Understatement auf kreative Details und anspruchsvolle Designs. Produziert werden die Kaschmirkollektionen von Studio 163 in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit einer kleinen Strickerei in der Mongolei. Damit ermöglicht Studio 163 den Strickerinnen vor Ort eine sichere Zukunft und bietet gleichzeitig seinen Kunden Kleidungsstücke von langer Haltbarkeit.

Die neue Winterkollektion 2018/19 von Studio 163 ist im COCO Monaco Store am Marienplatz 1 im Herzen Münchens und im Onlineshop erhältlich. Die Homepage von Studio 163 findet ihr unter studio163.de

 


COCO Monaco feiert einjähriges Jubiläum und launcht die LOVE kidswear ❤ Studio 163 Kollektion

Posted: September 10th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Kids, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für COCO Monaco feiert einjähriges Jubiläum und launcht die LOVE kidswear ❤ Studio 163 Kollektion

Werbung, da Markennennung – unbezahlt!

Der Concept Store COCO Monaco bereichert seit einem Jahr die Münchner Innenstadt am Marienplatz 1 und veranstaltet am 20. September 2018 von 16 bis 22 Uhr einen Jubiläums-Event, zu dem Groß und Klein ganz herzlich eingeladen sind. Mit großem Erfolg konnte sich der geschmackvoll eingerichtete Concept Store im Herzen Münchens etablieren. Im COCO Monaco finden interessierte Kunden inhabergeführte und aufstrebende Mode-, Beauty-, Accessoires- und Interior Design-Labels. Der Name des Stores COCO Monaco ist eine Hommage an die französische Modedesignerin Coco Chanel, denn das Interieur, insbesondere die prominente Wendeltreppe, erinnert an die erste Hut-Boutique Coco Chanels in Paris.

Franziska Bergmiller und Barbara Giandomenico, die beiden Initiatorinnen und Macherinnen, wollten mit ihrem Concept Store eine Alternative zu den großen Konsumketten bieten. Dies ist ihnen mit großem Erfolg gelungen. Anlässlich des einjährigen Jubiläums setzen sie der Erfolgstory noch das berühmte i-Tüpfelchen auf und launchen eine gemeinsame Strickkollektion ihrer beiden Modelabels LOVE kidswear und Studio 163. Die Capsule Collection beinhaltet Strickjacken, Pullover und Mützen für Mädchen und Jungs und ich bin schon mehr als gespannt, sie persönlich zu sehen.

 

 

Neben der neuen LOVE kidswear   Studio 163 Kollektion beinhaltet das angebotene Produktsortiment im COCO Monaco das Kindermodelabel LOVE Kidswear, die Kaschmirkollektionen von Studio 163, Taschen von Vanook und Bea Bühler, Naturkosmetikprodukte für Mann, Frau und Kind von Green & the Gent, Beyers Oil, das Boep & I want you naked, Schuhe von Louisa Viktoria und Nat2, Porzellan von Annika Schüler und Birgitta Schrader, Schmuck von Cocii und Isager, Brillen von Iolani sowie Wohnaccessoires von Fattoria Piloni, Supercale, Jonas Hansen und Miss Mathilda. Im COCO Monaco finden Besucher auch tolle Geschenkideen wie zum Beispiel „The New You“, ein Buch zur persönlichen Weiterentwicklung, stylische Beachball-Schläger von salt on wood und Keramik von Motel a Mio.

 

Ermöglicht wurde der Concept Store COCO Monaco durch das Kompetenzteam Kultur-und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München.

 

Fakten zu COCO Monaco:

Adresse:  Marienplatz 1, 80331 München

Öffnungszeiten: Mo-Fr 11.00 bis 19.00, Sa 11.00-18.00

Aktuelle Informationen findet ihr unter: https://www.facebook.com/cocomonaco.de/


Luxury Chunky Knit: die neue COFFEE CLUB Collection von Knitted Love

Posted: September 7th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Luxury Chunky Knit: die neue COFFEE CLUB Collection von Knitted Love

 

Die gebürtige Italienerin Orsola Bertini Curri lebt im Österreichischen Klagenfurt und gründete 2016 ihr SLOW FASHION PROJECT namens Knitted Love, frei nach dem Motto „Do what you love and love what you do!“. Seitdem designed Orsola mit viel Liebe und Leidenschaft ihre zeitlosen Knitwear-Kollektionen. Die neue COFFEE CLUB Kollektion soll dazu inspirieren, sich zu entspannen, sich Zeit für sich selbst und die Liebsten zu nehmen und sich den positiven Emotionen zu öffnen.

Die COFFEE CLUB Collection beinhaltet kuschelige Cardigans, Pullover, Kleider, Mützen und Schals in luxuriösem Grobstrick aus zertifizierter Bio-Merinowolle. Ein besonderes Highlight aus der COFFEE CLUB Collection sind  die Crewneck-Sweater aus 100 Prozent recyceltem Cashmere. Sie sind in vielen Farben erhältlich und haben von Hand aufgestickte Applikationen oder Statements wie beispielsweise „Lucky“, „Serial Chiller“ oder „I Knit Love“. Die aufgestickten Statements können auf Wunsch auch personalisiert werden.

Jedes Kollektionsteil von Knitted Love ist ein Unikat und wird liebevoll von Hand gestrickt von Strickerinnen in Österreich und Italien. Damit setzt die Gründerin zu 100 Prozent auf eine lokale Produktion und vermeidet so umweltbelastende und viel zu lange Transportwege. Faires, mitfühlendes und Verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln gegenüber Menschen, Tieren und der Umwelt sind für Orsola Bertini Curri eine Selbstverständlichkeit.

Jedes Knitted-Love Kollektionsteil besteht aus Naturmaterialien in die man reinschlüpft und sich sofort wohl fühlt. Mehr zum Label, zur Mission und eine Online-Boutique finden Sie unter www.knitted-love.com!

 


LICK MY CACTUS von Knitted Love

Posted: Juni 4th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für LICK MY CACTUS von Knitted Love

Die gebürtige Italienerin Orsola Bertini Curri lernte ich vor knapp zwei Jahren persönlich kennen und schätzen. Sie lebt im österreichischen Klagenfurt und gründete 2016 ihr eigenes Slow-Fashion Label Knitted Love, frei nach dem Motto „Do what you love and love what you do!“. Für ihre fair und nachhaltig produzierte SS2018 Kollektion mit dem Namen „LICK MY CACTUS“, ließ sich Orsola vom Film „CACTUS FLOWER“ aus dem Jahr 1969 inspirieren, in dem Ingrid Bergman, Goldie Hawn und Walter Matthau ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellten und zu dem Quincy Jones die Filmmusik beisteuerte. Das besondere an der Kaktusblüte ist, dass sie nur einmal im Jahr blüht. Der Kollektionsname LICK MY CACTUS ist ganz bewusst gewählt, den Orsola will damit Frauen motivieren, sich nicht verängstigen oder gar unterdrücken zu lassen – insbesondere nicht von Menschen, die Frauen ihre vermeintliche Überlegenheit und Macht mit Gewalt demonstrieren. Vielmehr soll LICK MY CACTUS dazu motivieren, den Mut aufzubringen Meinungen zu äußern, dem Herzen zu folgen und Überzeugungen zu leben! LICK MY CACTUS ist ein humorvoller Aufschrei, und eine Antwort zugleich, adressiert an all die Menschen, die bislang noch nicht verstanden haben, dass wir achtsam und respektvoll gegenüber uns selbst, unseren Mitmenschen, unserer Umwelt und Tieren leben sollten. Die Liebe ist die Basis und der Motor: „The time for love is any time“!

Die Styles aus der LICK MY CACTUS-Kollektion erinnern an die Vintage-Looks der 60ger und 70ger Jahre und den „Summer of Love“, die mit ihrem zeitlosen Glamour verzaubern und niemals aus der Mode kommen. Sie haben meiner Meinung nach das Potenzial zu Lieblingsstücken zu werden, die ein klares Manifest gegen die Massenproduktion und Wegwerfgesellschaft sind. Besonders gute gefallen mir die gehäkelten Bikinis aus Bio-Baumwolle und Soja und die wunderschönen, doppellagigen Seidenkleider mit von Hand gehäkelten Oberteilen. Die verarbeitete Seide stammt aus einer Seidenfabrik in Italien und es handelt sich hierbei ausschließlich um Seidenreste, sogenannte „Leftovers“, aus großen Produktionen. Entsprechend sind alle Seidenkleider von Knitted Love Unikate. Eine schöne Auswahl aus der aktuellen Kollektion findet ihr im neuen Eco Fashion und Fair Trade Onlineshop thewearness.com. Infos zum Label und zur Designerin Orsola Bertini Curri auf Knitted-Love.com.


Erster Charity Basar für Designermode der Kindness for Kids Stiftung

Posted: Juni 3rd, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Erster Charity Basar für Designermode der Kindness for Kids Stiftung

Letzten Samstag war ich mit meinen Töchtern auf dem Mädelsflohmarkt in der Villa Flora in München. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht durch die Stände zu stöbern. Dabei konnte ich meinen Töchtern vermitteln, dass Klamotten und Accessoires nicht notwendigerweise neu sein müssen, das Gebrauchtes deutlich günstiger zu haben ist und dass so die nicht mehr getragenen Klamotten nicht im Müll landen.

©Christian Behnke www.christianbehnke.com

Eine toller Basar und eine Premiere der ganz besonders schönen Art findet am kommenden Samstag, den 9. Juni 2018 in Starnberg statt. Unter dem Motto „für die Kleinen Großes bewegen“ veranstaltet die in Starnberg ansässige Kinderstiftung Kindness for Kids zum ersten Mal einen „Charity Basar für Designermode“. Dort könnt ihr Designerlabels zu extrem günstigen Preisen shoppen und tut damit auch noch etwas Gutes. Denn bei der „Von einer Hand zur nächsten“-Aktion kommt der Verkaufserlös zu 100 Prozent Kindern zu Gute, die an einer seltenen Krankheit leiden und für die sich die Stiftung seit ihrer Gründung 2003 extrem liebevoll und intensiv einsetzt. Auf dem Charity Basar werden Kleider und Accessoires von Luxusmarken wie Hermes, Escada, Gucci, Bogner, Polo Ralph Lauren, Laurel, Calvin Klein, Liebeskind und einige mehr angeboten. Damit möchte die Initiatorin und Mit-Stiftungsgründerin Dr. Anja Frankenberger allen designaffinen Frauen mit Herz eine charmante und etwas andere Shopping Plattform bieten.

Weitere Informationen zum ersten Charity Basar für Designermode der Kinderstiftung Kindness for Kids findet ihr hier.

 


Handgemachte Mädel-Lieblingsstücke aus München

Posted: Mai 26th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Handgemachte Mädel-Lieblingsstücke aus München

Kürzlich, beim scrollen der vielen Urlaubsbilder auf Instagram habe ich wunderschöne Taschen, Yogakissen, Poufs und kleine Accessoires von Mädel-Lieblingsstücke entdeckt, die ich ganz besonders finde. Sie sind alle in leuchtenden Farben und die ganz liebevolle Häkel-Arbeiten machen jede Tasche und jedes Accesoire zum Eyecatcher.

Die Macherin des kleinen Labels ist Michaela Mädel und sie lebt zusammen mit ihrem Sohn in der Münchener Innenstadt in einer Ladenwohung. Dort betreibt sie seit einigen Jahren schon einen hübschen Vintage-Laden mit dem Namen“Mädel- Lieblingsstücke“. Der Laden ist zugleich auch ihr Atelier und darin erstellt sie mit viel Geschmack und Liebe in hundertprozentiger Handarbeit Taschen und Kissen aus feinem Echtleder und häkelt mit hochwertigen Garnen. Michaela Mädel faszinieren Farbkombinationen und die inspirieren sie auch immer wieder zu neuen Kreationen, wie beispielsweise Tabakbeutel, Federmäppchen, Tablet-Taschen oder Yogakissen. Die Kissen werden in der „tapestry crochet Technik“ gearbeitet, einer Häkeltechnik, bei der ein stabiles, teppichartiges Gewebe entsteht. Übrigens, vegane Kissen ohne Leder sind derzeit in Arbeit und auch demnächst im Mädel-Lieblingsstücke erhältlich. Die Preise finde ich für die handgearbeiteten Lieblingsstücke sehr fair. Sie starten bei 27€ für Tabakbeutel, eine Tablet-Tasche ist für 99€ zu haben und XL-Hippie Bags kosten ab 360€.

Der charmante Vintage-Laden Mädel-Lieblingsstücke ist in der Jahnstraße 20 in 80469 München und Michaela Mädel freut sich immer über Besucher. Schaut doch mal vorbei! Alle Nicht-Münchnerinnen können bei Etsy die hübschen Accessoires auch Online bewundern und bei Liebe auf den ersten Blick natürlich auch kaufen.

 

 

 

 


I Love Denim: die neuen Jeansjacken

Posted: Mai 22nd, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für I Love Denim: die neuen Jeansjacken

Ich liebe Denim in all seinen Varianten. Allerdings konnten mich in den letzten Saisons klassische Jeansjacken nicht wirklich begeistern. Auch wenn die Jeansjacke genauso wie die Lederjacke wohl niemals aus der Mode kommt und einen festen Platz im Kleiderschrank haben sollte. Das Jeansjacke nicht gleich Jeansjacke ist, beweisen die jüngsten Kreationen von renommierten Designern wie Alexander McQueen und auch Modelabels wie Esprit. Die Variationen unterscheiden sich nicht nur im Jeansstoff und in der Farbe, sondern auch im Schnitt und anderen Details, wie Waschungen oder Applikationen. Besonders gut gefallen mir die neuen Jeansjacken mit Rüschen, weil sie eine sehr feminine Note haben und mich an den Pariser Chic erinnern. Je nach Form und Farbe lässt sich eine Jeansjacke sehr variabel stylen. Sie sieht super aus zu einem sommerlichen Kleid und lässt sich aber genauso zu Leggings und einem lässigen Oversized Sweatshirt kombinieren. Die Jeansjacke zählt eindeutig zu den Fashion Evergreens. Hier kommen meine drei persönlichen Favoriten für den Sommer 2018!

Mein absoluter Favorit, insbesondere weil sie absolut erschwinglich ist und ich Volants und Schösschen persönlich sehr mag, ist die Jeansjacke mit Rüschensaum von EDC by Esprit. Sie begeistert mich durch die Washed-Out-Effekte und lässt sich unkompliziert stylen zu Sommerkleidern, Röcken und Overalls. Sie ist für 69,99€ hier zu haben.

Abwechslung in den Look bringt die Jeansjacke aus Bleached Denim mit Stehkragen von Esprit. Der Blouson-Style gefällt mir  ganz besonders. Sie kostet 69,99€ und ist hier erhältlich.

Noch mehr Rüschen gibt`s bei der Jeansjacke vom deutschen Modelabel Rich & Royal: einmal am Kragen, dann am Saum und weil alle guten Dinge drei sind auch noch an den Ärmeln. Die Jeansjacke „with Ruffles“ kostet 149,95€ und ist im Onlineshop von Rich & Royal zu haben.


Die DIY-Pinnwand „Halt mich“ von Twercs für Oma zum Geburtstag

Posted: Mai 15th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die DIY-Pinnwand „Halt mich“ von Twercs für Oma zum Geburtstag

Werbung da Markennennung!

Meine Mama hat sechs Enkelkinder, sie ist die gute Seele meiner Familie und sie liebt Fotos auf Zelluloid. Zudem ist sie der Lieblings-Babysitter meiner Töchter. Zum Geburtstag wollten wir ihr ein selbstgemachtes Geschenk basteln. Wir entschieden uns für eine Pinnwand für Enkelkinder-Fotos, Eintrittskarten und Notizen, das wir selber und mit viel Liebe gebastelt haben. Ich habe von Twercs aus dem Hause Vorwerk ein ganz wunderbares DIY-Set, das stilvolle Kreativ-Kit für die Pinnwand Halt Mich bekommen und damit konnten wir loslegen. Hilfreich dabei war der schicke 4-in-1 Koffer von Twercs, der alles, was wir für unsere DIY-Geschenk-Bastelaktion benötigten, beinhaltet. Darunter die vier leistungsstarken und Akku-betriebenen Powertools in Form einer Klebepistole, einer Stichsäge, einem Takker und einem Bohrschrauber. Nachdem wir die Powertools an der Steckdose aufgeladen hatten, war es ein Kinderspiel die Pinnwand nach Anleitung zu erstellen. Danach wählten wir Fotos aus und brauchten eine Weile, bis sie so angeordnet waren, dass wir alle mit unserem Werk glücklich waren. Die Pinnwand Halt Mich hält nun für Oma alles fest, die schönen Dinge, Erinnerungs-Fotos, witzige Sprüche und ihre wichtigen Termine. Und gleichzeitig ist sie selbst ein echter Blickfang. Das Kreativ-Kit für die Pinnwand kostet 49€ und ist hier erhältlich.

Die DIY-Sets von Twercs kann ich sehr empfehlen. Sie kosten zwischen 25€ und 99€ und es gibt Lampen, Regale, hübsche Deco-Accessoires und vieles mehr. Falls ihr nun auch Lust bekommen habt, zusammen mit euren Kindern etwas selber zu basteln, dann könnt ihr euch hier inspirieren lassen.

 

 


Selbstliebe zum Muttertag

Posted: Mai 13th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Selbstliebe zum Muttertag

Heute habe ich meinen 10. Muttertag gefeiert und bin ein wenig stolz. Natürlich auch auf die teilweise anstrengende Kleinkind-Zeit, die nun hinter mir liegt. Vor allem aber, auf den Weg zu mir, den ich zwar spät aber dennoch gefunden habe. Ich hatte nie den Ehrgeiz eine perfekte Mutter zu sein und ich gestehe offen und ehrlich, dass ich viele Fehler gemacht habe und bestimmt noch einige machen werde in Sachen Kindererziehung. Lange Zeit war auch ich gefangen im Wahnsinns-Alltag mit niemals enden wollender Hausarbeit, Auräumen, Job und ausreichend Zeit und der entsprechenden Aufmerksamkeit für meine Kinder. Bis mir mein Leben knallhart die rote Karte gezeigt hat und ich eingesehen habe, dass mir das alles viel zu viel ist. Und ich mir in bunten Farben ausgemalt habe, wie ich leben will und wie eben nicht. Natürlich haben mir Trends wie Achtsamkeit, Hygge und Co dabei geholfen, den Fokus hin zu meiner eigenen Lebenszeit zu wenden und Kindheitswunden zu bearbeiten. Das war an manchen Tagen verdammt hart, aber ich habe gespürt, wie es mir mit jedem Schritt besser ging. Ohne die eine Hand voll großartiger Freunde und Freundinnen an meiner Seite, hätte ich es auch bestimmt nicht geschafft. Sie haben mir zugehört, mich getröstet und ermuntert und mich vor allem begleitet. Dafür bin ich ihnen unendlich Dankbar. Denn als ich zum ersten Mal eine große Liebe zu mir selbst spüren konnte, war es, als wären die Fesseln um mein Herz gerissen. Das haben auch meine Töchter gespürt und das ist mein größtes Geschenk an sie. Seitdem ist unsere Beziehung zueinander tiefer denn je und auch absolut authentisch.