Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Label Love: Lug von Siga

Posted: Oktober 1st, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Label Love: Lug von Siga

Meine Töchter machen es schon seit ich denken kann: sie tragen auch im Herbst und Winter Kleider. Das wäre an sich nichts außergewöhnliches, wenn es sich dabei nicht um ihre Sommerkleider handeln würde. Ich bin ehrlich gesagt kein Freund von Strickkleidern, deshlab finde ich den Style-Hack super, einfach sommerliche Kleider über Jeans, Leggings und Rolli zu tragen. Damit hole ich mir einen Hauch Endless Sommer auch ins unsere Breitengrade.

 

 

 

In vielen aktuellen HW 2017/18 Kollektionen finden sich dafür auch tolle Kleider. Sehr gut gefallen mir die Kleider von Gul Agis und ihrem Label Lug von Siga. Die außergewöhnlichen Kreationen der türkischen Designerin sind Feminin, elegant, ein wenig verspielt und mit einem Hauch Retro versehen. Die Designerin Gul Agis ist seit der Gründung ihres 2010 gegründeten Label auf dem Fashion Vormarsch. Kein Wunder, denn ihre Kleider und Tuniken begeistern mich durch reiche Verzierungen und Stickereien, die von den kulturellen Wurzeln ihrer Heimat Türkei inspiriert sind. Lug von Siga ist im Übrigen ein Akronym ihres eigenen Namen Gul Agis. Mehr zum auftsrebenden türkischen Modelabel findet ihr unter www.lugvonsiga.com. Eine schöne Auswahl an Kleidern, Tuniken, Blazer und Hosen aus der neuen Kollektion findet ihr im Onlineshop REYERlooks.com.


Schöne, fair & nachhaltig produzierte Yogawear von MANDALA

Posted: September 25th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schöne, fair & nachhaltig produzierte Yogawear von MANDALA

Seit rund 10 Jahren bin auch ich begeistert von YOGA. Wobei ich ehrlich zugeben muss, dass ich damals ziemlich skeptisch mit meiner Freundin Kathrin zu meiner ersten Stunde in der Münchner Blütenstraße geradelt bin. Inzwischen schätze ich vor allem, dass ich die Asanas überall praktizieren kann – am liebsten irgendwo am Strand im Urlaub. Außerdem ist Yoga sehr Mama-tauglich, denn im Alltag mit zwei Kindern, Job und Haushalt fehlt mir oft die Zeit, in eine Yogastunde zu gehen. Dafür kann ich meine Lieblings-Asanas prima zu Hause machen, während meine Töchter mitmachen oder Lego spielen. Manchmal, wenn es mich etwas Überwindung kostet meine Matte auszurollen und loszulegen, lasse ich mich von Instagram-Posts oder Youtube-Videos insprieren. Außerdem macht es mit hübscher Yogawear gleich doppelt so viel Spaß. Mir gefallen eher die schlicheteren Labels und mein Herz schlägt vor allem für die Marken, die fair und nachhhaltig produzieren. Besonders schön, finde ich die Yoga-Kollektionen von MANDALA. Das Label wurde 2000 von Nathalie Prieger gegründet. Die zweifache Mutter ist eine Visionärin und Vorreiterin, denn sie war eine der Ersten, die schon damals vor 17 Jahren auf eine nachhaltige und faire Textilproduktion gesetzt hat. Alle Styles von MANDALA werden ausschließlich nach GOTS-Richtlinien (Global Organic Textile Standard) gefertigt und stammen aus ethisch fairer Produktion. Der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten, die Liebe zu gesundem Lifestyle und dem fernöstlichen Lebensgefühl und ihre Begeisterung für Yoga und Fashion – all das inspiriert die Gründerin und Designerin Nathalie Prieger immer wieder auf`s Neue für ihre schönen, bequemen und vor allem tragbaren Yoga-Styles. Mehr Informationen zum Label sowie einen Onlineshop findet ihr unter www.mandala-fashion.com.

 


COCO Monaco – ein neues, kleines & feines Kaufhaus im Herzen Münchens

Posted: September 21st, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Kids, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für COCO Monaco – ein neues, kleines & feines Kaufhaus im Herzen Münchens

Seit Montag, den 18. September 2017 bereichert eine neue Shopping-Perle die Münchner Innenstadt, die ich euch gerne ans Herz legen möchte. Das Besondere an diesem neuen, kleinen Kaufhaus ist, dass ihr darin im Sinne eines Artisan Stores schöne Mode, Accessoires, Interior Design, Beauty Produkte und auch Kuliniarisches entdecken könnt, die in alter Manier aus kleinen, nachhaltigen Produktionen stammen und mit eigenen Geschichten aufwarten können. Darunter beispielsweise die neue Herbst/Winterkollektion des nachhaltigen Kindermodelabels LOVE Kidswear, feine und hochwertige Cashmere-Styles von Studio 163, filigrane und zeitlose Möbel von Jonas Hansen und in liebevoller handarbeit gefertigtes Porzellangeschirr und hübsche Vasen von Annika Schüler Porcelain. Fast alle Produkte, die im COCO Monaco zu bewundern und auch zu kaufen sind, stammen von in München ansässigen Marken und bieten euch eine echte Alternative zum Sortiment der großen Ketten, die unsere Innenstädte immer langweiliger und „austauschbarer“ werden lassen. Mode ist ja mein Steckenpferd und deshalb finde ich besonders schön, die im COCO Monaco angebotenen Lederhandtaschen und Accessoires von Bea Bühler, Dukta und von Lucky Mes, die Mode vom Designerlabel Perret Schaad, die Ledersneaker von nat-2, die Damenschuhe von Zoe Lee, die Brillen von Iolani Eyewear.

COCO Monaco liegt super zentral zwischen der Donisl Passage und dem Caféhaus Woerner`s am Marienplatz 1 im Herzen Münchens. Der Name des Stores COCO Monaco ist eine Hommage an die französische Modedesignerin Coco Chanel, denn das Interieur, insbesondere die prominente Wendeltreppe, erinnert an die erste Hut-Boutique Coco Chanels in Paris. Der Store ist von Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr geöffnet! Mehr und vor allem aktuelle Informationen zu Events findet ihr auf der Facebook-Seite vom COCO Monaco.

 


Schmuck-Liebe: die neue STARS-Kollektion von Madeleine Issing

Posted: September 17th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schmuck-Liebe: die neue STARS-Kollektion von Madeleine Issing

Seitdem ich Mutter bin, schmücke ich meist „nur“ noch mit Ohrringen. Ganz einfach aus dem Grund, dass mir viele Kinderhändchen die Halsketten herunter gerissen haben und diverse Ringe während des Abwasches im Siffon des Spühlbeckens verwschwunden sind. Inzwischen sind meine Töchter aber beide im Grundschulalter und deshalb trage ich immer häufiger wieder Halsketten, Armbänder, Ohrringe und Ringe. Ganz besonders gut gefällt mir der filigrane Schmuck von Madeleine Issing. In ihren Kollektionen zeigt sie, dass dünne Halsketten, zierliche Armbänder und Ringe auch „leise“ wunderschön sein können. Auffälliger Statement Schmuck oder Bling-Bling Accessoires finden sich nicht unter ihren Designs. Viel mehr zartes und wie ich finde sehr feminines. Ganz besonders hübsch finde ich die Strenchen-Ringe und Ohrstecker aus der neuen STARS-Kollektion von Madeleine Issing. Die Sternchen-Ringe in Gold und Silber kosten ca. 24,90€, die Ohrstecker sind für ca. 29,90€ erhältlich.

Die gebürtige Würzburgerin Madeleine Issing hat bereits als kleines Mädchen liebend gerne Perlenketten gebastelt und hat 2011 ihre Passion zum Beruf gemacht und ihr eigenes Schmucklabel „Madeleine Issing“ gegründet. Seitdem designed sie wunderschöne, filigrane und obendrein bezahlbare Halsketten, Armbänder, Armspangen Ohrringe und Ringe in einem kleinen Atelier in Eimsbüttel in Hamburg. Die STARS-Kollektion und viel mehr Fine Jewellry ist im Onlineshop von Madeleine Issing erhältlich.

 


Die neue Chillaxing Collection von KNITTED LOVE

Posted: September 11th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Die neue Chillaxing Collection von KNITTED LOVE

Strick bleibt auch im kommenden Winter grob und oversized! Das ist ganz nach meinem Gusto und besonders gut gefallen mir die Oversized Pullis & Cardigans, Mützen und Schals aus der neuen CHILLAXING COLLECTION von Knitted Love. Der Name für diese neue Knitwear Kollektion ist eine Wortkreation aus Chill + Relax und soll dazu inspirieren, sich zu entspannen, sich Zeit für sich selbst und die Liebsten zu nehmen und sich den positiven Emotionen zu öffnen. Die Chillaxing Collection beinhaltet neben den luxuriösen Styles in Grobstrick Sweater aus recyceltem Cashmere. Das Besondere daran ist, dass die Cashmere-Sweater, die in vielen Farben erhältlich sind, aufgestickte Applikationen oder Statements wie beispielsweise „abracadabra“, „serial chiller“ oder „blablabla“ haben. Die aufgestickten Statements können auf Wunsch auch personalisiert werden.

Knitted Love ist ein Slow Fashion Label, derren Gründerin und Designerin Orsola Bertini Curri auf eine lokale Produktion setzt und für die faires, mitfühlendes und Verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln gegenüber Menschen, Tieren und der Umwelt eine Selbstverständlichkeit ist. Knitted Love wurde 2016 gründet, frei nach dem Motto „Do what you love and love what you do!“ Seitdem designed Orsola Bertini Curri mit viel Liebe und Leidenschaft ihre Kollektionen. Dabei ist es ihr besonders wichtig, ein klares Statement gegen die Massenproduktion und Wegwerfgesellschaft zu bieten.

Die für die Knitted Love-Kollektionen verwendeten Garne sind naturbelassen und weitgehend ohne chemische Zusätze oder Behandlungen, die schädlich für die Haut oder die Gesundheit sein könnten. Jedes Knitted-Love Kollektionsteil besteht aus Naturmaterialien in die man reinschlüpft und sich sofort wohl fühlt. Mehr zum Label, zur Mission und eine Online-Boutique findet ihr unter www.knitted-love.com!


Arket – mich begeistert die neue Lifestyle-Marke des schwedischen Modekonzerns H&M leider nicht!

Posted: August 30th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , | Kommentare deaktiviert für Arket – mich begeistert die neue Lifestyle-Marke des schwedischen Modekonzerns H&M leider nicht!

Die letzten Tage war in der Modepresse immer wieder über den jüngsten Coup aus dem Hause H&M zu lesen: der Launch des ersten Arket-Stores und des dazugehörigen Onlineshops. Neben der Hauptmarke H&M und H&M Home, COS, & Other Stories, Monki, Weekday und Cheap Monday ist Arket die inzwischen achte Marke des schwedischen Konzerns. Bereits Anfang August habe ich die ersten Zeitungs- und Onlineartikel zur Eröffnung des ersten Geschäfts der neuen Lifestyle-Marke  des schwedischen Modekonzerns in der Regent Street in London gelesen. Das Sortiment beinhaltet genau wie bei der Fast Fashion Hauptmarke H&M Bekleidung für Damen, Herren und Kids sowie schöne Accessoires für`s zu Hause. Daneben werden auch Artikel von ca. 50 Frendmarken angeboten. Natürlich war ich neugierig und habe mir den Onlineshop angesehen, in der Hoffnung, dass die Schweden etwas völlig neuartiges, progressives und begehrenswertes bieten. Nach den ersten Clicks durch den Onlineshop war ich aber enttäuscht und gelangweilt. Denn das was ich Online gesehen habe, ist meiner Meinung nach kompatible Massenmode. Die Navigation und grafische Aufmachung des Onlineshops ist zugegebenermaßen wirklich neu und andersartig. Aber das kann meiner Meinung auch nicht über gewöhnliche Trench Coats für Damen, langweilige Sweater für Männer und unspektakuläre Outdoor-Jacken für Kids hinwegtäuschen. Auch wenn das Preis-Leistungsverhältnis in gewohnter H&M-Manier gut ist. Dabei finde ich den Marketing-Ansatz „Style beyond Trend“ der sich laut der Kreativchefin Urika Bernhardtz Rund um Nachhaltigkeit und Zeitlosigkeit drehen soll, lobenswert. Denn anders als bei der „großen Schwster“ H&M wechselt bei Arket das Sortiment nicht so schnell, sondern soll auch schon einmal über eine Saison hinausgehen. Aber macht euch doch am besten selsbt ein Bild und schaut mal rein unter: www.arket.com


Kein Scherz: es gibt jetzt Perioden-Unterwäsche!

Posted: August 23rd, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , | Kommentare deaktiviert für Kein Scherz: es gibt jetzt Perioden-Unterwäsche!

Als ich die Pressemitteilung von Shethinx gelesen habe, musste ich erst einmal an die vielen verbrauchten Tampons und Slipeinlagen denken, die ich mit meinen 41 Lenzen schon verbraucht habe. Denn das US-Label stellt Unterwäsche her. Um genau zu sein Unterwäsche für die Periode. Die bequemen, Slips, Panties und Strings saugen ganz einfach Flüssigkeiten auf (bis zu zwei Tamponstärken). Obendrein sorgen sie für ein angenehmes und trockenes Tragegefühl und schützen außerdem vor unangenehmen Gerüchen. Und das Beste: Die Unterwäsche landet nicht wie Tampons, Slipeinlagen und Binden im Müll, sondern ist wieder verwertbar. Sie werden einfach gewaschen und können bei der nächsten Periode wieder getragen. Geniale Idee, oder? Ich habe mir eben einen schwarzen Slip im Onlineshop bestellt und bin gespannt, wie der Realitäts-Check sein wird! Die Unterhosen findet ihr übrigens bei www.shethinx.com für umgerechnet ab rund 29 Euro. Also bye bye unangenehme Tampons und rutschende Binden!


Mein neues Strandkleid von Phase Eight für heiße Spätsommertage!

Posted: August 21st, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mein neues Strandkleid von Phase Eight für heiße Spätsommertage!

Kommendes Wochenende bin ich zu einem 40. Geburtstag eingeladen. Das wird eine Pool-Party und ich freue mich sehr, dass die Wetterprognose 28 Grad und Sonnenschein ankündigt. Denn ich habe von einer lieben PR-Freundin ein wunderschönes Strandkleid von Phase Eight aus der Holiday Capsule Kollektion geschenkt bekommen, das ich für die Pool-Party liebend gerne ausführen wollen würde. Unter das transparente Kaftan-Kleid würde ich einen Bikini tragen, dazu eine kleine Clutch und schlichte Sandalen und mein Look wäre perfekt!

 

Neugierig wie ich bin, habe ich etwas zum Label recherchiert und konnte herausfinden, dass eine Mutter, dieses symptahische Label gegründet hat. Patsy Seddon startete in London bereits in 1979 mit den ersten Entwürfen. Damals war sie als junge Mutter auf der Suche nach stilvollen und eleganten Kleidern, die sie sowohl tagsüber zur Arbeit, in der Freizeit und auch zu festlichen Anlässen tragen konnte. Obendrein sollten die Kleider erschwinglich sein und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Patsy Seddon suchte vergeblich und begann eigene Kreationen zu entwerfen. Das war die Geburtstunde von Phase Eight und sie verkaufte die ersten Kleider in einer kleinen Boutique in Wandsworth Common. Der Name Phase Eight ist übrigens eine Kombination aus Patsy`s Name und der Adresse ihrer ersten Boutique, 8 Bellevue Road. Inzwischen ist das Label in 17 Ländern erhältlich und die Kollektionen beinhalten neben Kleidern für jeden Anlass und jeden Figurtyp auch eine Bridal-Linie, Schuhe und schöne Accessoires. Mehr zum Label sowie einen Onlineshop findet ihr hier!

Mein Favorit für den Herbst wäre übrigens der schwarze, raffiniert geschnittene Tria Twist Jumpsuit von Phase Eight für 149€!

 


SEASON THREE by Maggie Marilyn

Posted: August 12th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SEASON THREE by Maggie Marilyn

Ich bin begeistert von der neuen Kollektion SEASON THREE der neuseeländischen Designerin Maggie Marilyn!
Sie zählt zu einer der Neuentdeckungen der Modebranche und ist mit ihren gerade einmal 23 Jahren ein großes Design-Talent: Maggie Hewitt entwirft für ihr Label Maggie Marilyn Looks, die mich seit der ersten Kollektion begeistern, mein Herz für die Mode schneller schlagen lassen und obendrein nachhaltig sind. Denn der jungen Designerin ist es wichtig, dass die Konsumenten nicht wie blinde Lemminge die neuesten Trends shoppen, sondern sich auch dafür interessieren, ob ihre Kleidung fair produziert wurde und sich mit ihrem ökologischen Gewissen vereinbaren lassen. Genau das ist für sie der Inbegriff von Luxus, transparent zu arbeiten und zu zeigen, dass wir die Welt positiv beeinflussen können, wenn wir mit den Ressourcen bewußt umgehen. Maggie Hewitt entdeckte ihre Leidenschaft für Mode im Schmerz. Sie besuchte ein Internat und hatte als 13-jährige großes Heimweh. Um es zu lindern, kaufte sie sich am örtlichen Kiosk Modemagazine wie die VOGUE und Haper`s Bazaar.

Die für Maggie Marilyn bekannten Rüschen treffen im Herbst und Winter 2017/2018 auf roughe Outdoor Styles, zart fließende Seide, luxuriöses Kaschmir und Referenzen aus der Sportswear. Mir persönlich gefällt der blaue Kapuzensweater mit Rüschen am besten. Für ihre inzwischen dritte Kollektion ließ sich Maggie Hewitt von den den Werken der englischen Schriftstellerin Jane Austen und dessen weiblichen Protagonistinnen inspirieren. Der Wunsch nach Loyalität und Freiheit findet sich in jedem Kleidungsstück wieder.

Eine schöne Auwahl der Kollektion SEASON THREE von Maggie Marilyn ist im Onlineshop Reyerlooks.com erhältlich. Die Sachen sind nicht billig, aber hier hier lautet mein Motto: „lieber weniger Styles shoppen, dafür mit gutem Gewissen und mit großer Leidenschaft für Mode“. Mehr zum Label findet ihr unter maggiemarilyn.com!


Feel like a woman & wear a dress!

Posted: Juli 28th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Feel like a woman & wear a dress!

Zur Zeit liebe ich es Kleider zu tragen, frei nach dem Motto der Designerin Diane von Fürstenberg: „Feel like a woman, wear a dress!“. Sogar in der letzten, sehr verregneten und herbstlichen Woche, habe ich nicht darauf verzichtet meine Lieblingskleider anzuziehen. Da ich ungern friere habe ich sie mit Seidenstrumpfhose, Ankle-Boots, Cashmere-Jacke und Schal gestylt. Ziemlich lange habe ich mit einem Wickelkleid vom US-Trendlabel Rèalisation Par geliebäugelt, aber knapp 200€ waren mir dann doch zu viel Geld für ein Kleid. Bei meiner Suche nach hübschen Kleidern für mein Mama-Budget bin ich bei Esprit fündig geworden.

 

Sehr süß finde ich das zarte Chiffonkleid in Navy mit roten Pünktchen, Statement-Ärmeln und Taillengürtel. Das kann im Alltag genauso getragen werden wie auf einer Sommer-Party. Es kostet ca. 60€ und ist im Esprit Onlineshop erhältlich.

Perfekt für den Tag am See ist das blaue Jeresykleid mit Cut-Out-Schultern und Volantärmeln von Esprit. Mir persönlich gefallen die femininen Volants sehr. Zum Glück ist das ein großer Sommer-Modetrend. Die Träger des luftigen Kleides finde ich übrigens besonders praktisch, weil im Alltag mit Kindern das Kleid so nicht verrutscht. Stylen würde ich es für einen Ausflug in die Stadt mit Ankle Boots und für den See mit Flip Flops oder Lace-up Espadrilles. Das Jerseykleid kostet ca. 50€ und ist hier erhältlich.

Für Lazy Sundays finde ich Maxi-Kleider großartig. Einfach rein schlüpfen und wohlfühlen. Blau steht mir mit leicht gebräuntem Teint besonders gut und deshalb ist mein Favorit das gerippte Jersey-Maxikleid mit Stufenrock, Details aus Häkelspitze und verstellbaren Spaghettiträgern in Navy. Hübsch ist es übrigens auch in der Farbe „Coral“. Das Maxi-Kleid kostet ca. 60€ und ist ebenso im Esprit-Onlineshop erhältlich.