Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Oversized-Styles und schöne Accessoires für trübe Wintertage

Posted: Januar 8th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Oversized-Styles und schöne Accessoires für trübe Wintertage

Die Weihnachtsferien sind vorbei und uns allen stehen bestimmt noch einige trübe Wintertage bevor. Dafür braucht es meiner Meinung nach warme und bequeme Styles, in denen man sich wohlfühlt und mit einem Lächeln im Gesicht den Gang vor die Haustüre meistern kann. Oversized Strickpullover und Boyfriend-Jeans sind nicht nur extrem bequem, sondern auch sehr praktisch für den Mama-Alltag. Die Pullover können schnell und unkompliziert mit Leggings oder Skinny-Jeans kombiniert werden, dazu einen Schal, warme Boots, eine Mütze, eine schöne Handtasche und schon wirkt das Outfit mehrschichtig und interessant. Genauso lässig sehen bequeme Oversized-Jeans mit Volant-Pullis, Sneakern und Backpack aus. Win, Win würde ich sagen, denn somit sehen wir Mamas nicht nur extrem stylisch aus, sondern können auch noch den angefutterten Weihnachtsspeck verstecken.

Gerade bin ich sehr in Love mit Strickpullovern mit V-Ausschnitt. Kombiniert mit einem kuschligen Kaschmirschal und einer Leggings sieht das Outfit auch sehr feminin aus. Besonders gut gefällt mir der XXL-Strickpullover von Esprit mit Wickel-Optik für ca. 50€. Dieser stylische Pulli ist in vielen verschiedenen Farben bei Esprit.de zu haben.

 

Von Stern-Applikationen bekomme ich einfach nicht genug. Ich besitze sogar Kissenbezüge mit Sternchen. Die relaxte Jeans aus Baumwoll-Denim mit Used-Effekten und Stern-Applikation von Esprit ist eine meiner Lieblings-Jeans, ganz einfach weil sie so unglaublich bequem ist. Zur Boyfreind-Jeans kombiniere ich einen schlichten Sweater, Mütze und den veganen Backpack von Verena Bellutti. Die Jeans ist im Esprit.de-Onlineshop erhältlich und kostet jetzt im SALE ca. 25€.

Nach dem Motto „Hands up, don’t stop!“ designte Verena Bellutti den neuen Backpack Mini, der vegan, nachhaltig und obendrein wasserabweisend ist. Damit bleiben die Hände frei – egal ob ich ein Kind an die Hand nehme, mit dem Rad oder zu Fuß in der Stadt unterwegs bin. Er kostet 129€ und ist im Onlineshop von Verena Bellutti in 8 verschiedenen Farben erhältlich.

Meine Töchter lieben inzwischen Mützen und Schals und ich glaube das liegt daran, dass ich selbst bei Minusgraden das Haus nicht ohne warme Mütze und kuscheligen Schal verlasse. Besonders gut gefallen mir die Grobstrick-Accessoires vom Slow-Fashion Stricklabel Knitted Love. Auch die handgestrickten Mützen und Schals aus Merinowolle gibt es in vielen schönen Farben und sie sind ab 97€ hier im Knitted Love-Onlineshop erhältlich.


„TOKYO CAKES – Süße Rezepte aus Japan“ von Simone Wille

Posted: Januar 3rd, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „TOKYO CAKES – Süße Rezepte aus Japan“ von Simone Wille

Ich selbst war noch nie in Japan, geschweige denn in Tokyo. Aber ich liebe Sushi und ganz besonders japanische Süßspeisen. Dementsprechend groß war meine Freude, als ich kurz nach Weihnachten das neue Backbuch von Simone Wille mit dem Titel „TOKYO CAKES – Süße Rezepte aus Japan“ im heimischen Briefkasten entdeckt habe. Auch, weil ich deutlich mehr Talent in der Zubreitung von Süßem habe, als für deftige Speisen. Zudem glaube ich, dass die kleinen, feinen und sehr duftigen japanischen Köstlichkeiten mit ihrer natürlich-schlichten Schönheit, auch Deutsche Gourmets verzaubern.

Neben den wirklich gut erklärten Rezepten finden sich wunderschöne Bilder mit Impressionen aus Tokyo im Buch. Man spürt schon beim ersten Blättern die Liebe für`s Detail und die gute Laune, die der Autorin die japanische Metropole und natürlich das Zubereiten der leckeren Meisterwerke verschafft. Die Münchnerin und Mama Simone Wille lüftet nicht nur ihre Rezeptgeheimnisse für Kuchen, Torten, Tartes und Törtchen, Getränke, Desserts, Hotcakes und Crêpes sowie für Brötchen, sondern lässt ihre Leser auch in ihr Reistagebuch hineinblicken. In TOKYO CAKES sind alle Orte in Tokyo verzeichnet, die Simone Wille persönlich besonders gerne mag.

Zunächst habe ich das einfachste Rezept ausprobiert und den „Drei-Zutaten-Käsekuchen“ gebacken, der mir gleich beim ersten Versuch so gut gelungen ist, dass ihn sich meine ältere Tochter zum Geburtstag wünscht. Und als nächstest will ich noch in den Weihnachtsferien den Matcha-Kuchen mit weißer Schokolade in der heimischen Küche zubereiten.

Das Backbuch ist als Hardcover im Piper Verlag erschienen und kostet 24€. Mehr Informationen zum Buch, zur Autorin, Leseproben und mehr findet ihr hier.

 


Your Year in Review & Get Excited for 2018

Posted: Dezember 30th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Kommentare deaktiviert für Your Year in Review & Get Excited for 2018

Ich liebe es in den Tagen zwischen den Jahren über das vergangene Jahr zu reflektieren und mich an besonders schöne Ereignisse der letzten 12 Monate zu erinnern und mir bewusst zu machen, welche neuen Erkenntnisse ich gewonnen habe. Zudem ist es mir wichtig, den Menschen zu danken, die auch in schwierigen Zeiten an meiner Seite waren, mir zugehört haben und geholfen haben mehr Klarheit und Verständnis in meinen Gedankendschungel zu bringen.

Bereits im letzten Jahr habe ich im Internet diesen Fragebogen „Your Year in Review & Get Excited“ entdeckt, habe ihn spontan ausgedruckt und für mich die insgesamt 50 Fragen beantwortet. Die halbe Stunde, die ich damit verbracht habe, meine persönlichen Antworten zu finden, hat mich sehr zum nachdenken gebracht! Darunter sind beispielsweise Fragen wie „Welche neuen Erkentnisse hast Du über Dich selbst gewonnen?“ oder „Welchen Menschen bist Du Dankbar?“ und auch „Welche Befürchuntungen und Ängste haben sich als haltlos erwiesen?“. Der zweite Teil des Fragebogens beinhaltet Fragen zum kommenden Jahr wie beispielsweise „Mit wem oder was möchtest Du 2018 mehr Zeit verbringen?“. Den Fragebogen könnt ihr bei Interesse hier auf dem wunderbaren Blog von Anuschka Rees herunter laden.

In diesem Sinne, wünsche ich allen, ein gesundes, rundum schönes Neues Jahr 2018 mit viel Liebe, Gelassenheit und Lebensfreude!


Silvester-Outfit: Sparkling-Jeans für alle die keinen Bock auf ein Kleid haben!

Posted: Dezember 20th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Silvester-Outfit: Sparkling-Jeans für alle die keinen Bock auf ein Kleid haben!

Für mich ist das Silvester-Outfit immer wichtiger als das für Weihnachten. Denn Weihnachten verbringe ich zusammen mit meinen Töchtern und ihrem Papa im „kleinen Kreis“ und da möchte ich gemütliche Lieblingsstücke tragen, das es mir ermöglichen, mit den Kindern zu toben, die Weihnachtsgeschenke auszupacken und auch „auf dem Parkettboden“ zu spielen.

Aber an Silvester mag ich es gerne glamourös und partytauglich. Ich liebe Kleider, aber ich friere ungern und in Jeans fühle ich mich einfach immer pudelwohl. In den letzten Tagen habe ich auf Instagram und in den einschlägigen Onlineshops des öfteren Jeans mit Perlenbestückung, Pailletten-Aufnähern, Nieten und Glitzer-Highlights entdeckt.

Das lässt mein kleines Fashionherz vor Freude hüpfen. Denn ich freue mich sehr darüber, dass Jeans so mit dem gewissen etwas absolut partytauglich werden. Mein Favorit ist die schwarze Jeans mit Perlenfransen von Topshop, die es hier für ca. 170€ zu kaufen gibt.

Sehr cool finde ich auch die schwarze Jeans von Zara mit Perlenbesatz. Die Five-Pocket Jeans lässt sich beispielsweise mit einer Seidenbluse und Heels partytauglich stylen und kostet ca. 50€. Mehr dazu findet ihr hier.

Von H&M gibt es eine Jeans in verwaschenem Blue Denim mit Nieten-Appliktaionen und daran gefallen mir die Sterne ganz besonders. Auch sie kostet ca. 50e und sie ist hier erhältlich.


Mehr Achtsamkeit und weniger Geschenke zu Weihnachten

Posted: Dezember 18th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mehr Achtsamkeit und weniger Geschenke zu Weihnachten

Eben war unser Postboote da und er sah ziemlich erschöpft aus. Er sagte mir, dass er wie ein kleines Kind den Countdown bis Weihnachten zählt und sich schon auf kommenden Samstag freut, wenn er zum letzten Mal vor Weihnachten die Post ausfährt.  Er hat meinen vollen Respekt und natürlich hat er mich auch nachdenklich gemacht. Denn auch ich habe einige Weihnachtsgeschenke in Onlineshops bestellt und fleissig Weihnachstpost an die Großeltern, Kunden und Freunde verschickt.

Für meine Töchter sind die Geschenke an Weihnachten das Wichtigste und seit Wochen machen sie sich darüber Gedanken, was sie sich vom Christkind wünschen sollen. Natürlich habe ich mit ihnen auch über die Ursprünge und die Geschichte des Weihnachtsfest gesprochen und ihnen vorgeschlagen, dass wir uns innerhalb der Familie „nur“ Selbstgemachtes oder -gebasteltes schenken könnten. Das fanden sie zu meinem großen Erstaunen eine gute Idee und haben sich sogleich ans Werk gemacht. Sie haben gemalt, geklebt, sogar auch getöpfert und gebacken. Und sie hatten auch schnell Ideen, was der Papa und ich ihnen „bauen“ könnten.

Natürlich müssen meine Kinder auch in diesem Jahr nicht auf „gekaufte“ Geschenke verzichten. Denn es gibt ja noch die Großeltern, Tanten und Onkel, die sich das Schenken auf keinen Fall verbieten lassen möchten. Dennoch möchte ich an dieser Stelle für mehr Achtsamkeit plädieren und habe mir fest vorgenommen, meinen Kindern dieses Jahr zu Weihnachten meine volle Aufmerksamtkeit und natürlich viel Zeit zum gemeinsamen Spielen zu schenken. Das Smartphone und der Mac haben dann mal so richtig Urlaub!

 


Die Sinfonie Berlins in den wilden 20ger Jahren

Posted: Dezember 10th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Sinfonie Berlins in den wilden 20ger Jahren

Wenn ich in die Vergangenheit reisen könnte, dann würde ich mich am liebsten in die wilden 20ger Jahre des vergangenen Jahrhunderts beamen und bitte unbedingt nach Berlin. Erst kürzlich habe ich das Buch 1913 von Florian Illies gelesen, dass mich sehr amüsierte, insbesondere aufgrund der amours fous, die damals die großen Künstler wie Picasso, Rainer Maria Rielke und Franz Marc erlebt haben. Kurze Zeit später begannnen dann die wilden 20ger Jahre, die ich nicht nur wegen der damaligen Mode so beeindruckend finde. Das Buch „Es wird Nacht im Berlin – der wilden zwanziger Jahre“, das kürzlich im TASCHEN Verlag erschienen ist, ermöglicht es ganz wunderbar, in diese Zeit mit ihrer exzessiven Lebenslust einzutauchen.

Der Illustrator Robert Nippoldt hat sich für diesen 224-Seiten prall gefüllten Bildband mit dem Schriftsteller Boris Pofalla zusammen getan, um den Geist dieses atmeberaubenden Jahrzehnts einzufangen. Darunter sind beeindruckenden Illustrationen von den Künstlern jener Zeit, den Straßen Berlins und auch die politischen Ereignisse wurden nicht ausgespart. Der Bildband bietet seinen Lesern einen umfassenden Einblick in die damalige Lebensart und auch ich weiß nun mehr über die Erfolgsstory, an der viele mitgewirkt haben, darunter Kunstschaffende, City Girls, Gigolos, Bohemiens, Intellektuelle, Koksbarone, Ringvereine und Politgangster, Wissenschaftler, Sportskanonen und Spekulanten, Dr. Mabuse, Marlene Dietrich, Mackie Messer, Maria, der schöne Maschinenmensch und eine endlose Parade von tanzwütigen Nachtschwärmern.

Erschienen ist dieses atmosphärische dichte Album, das obendrein eine CD beinhaltet, bei TASCHEN und kostet ca. 50€. Allen Berlinern kann ich die dazugehörige Ausstellungseröffnung, die am Donnerstag, den 14. Dezember 2017 ab 19h im TASCHEN Store Berlin, in der Schlüterstraße 39 stattfinden wird, sehr ans Herz legen!

 

 

 

 


Quelle heure est-il? Schöne Uhren auf denen ich gerne die Zeit ablesen würde!

Posted: Dezember 8th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Quelle heure est-il? Schöne Uhren auf denen ich gerne die Zeit ablesen würde!

Ich bin in manchen Dingen eher altmodisch und liebe beispielsweise meinen CD-Player im Auto. Ebenso zähle ich zu den Menschen, die die aktuelle Uhrzeit auf der Armbanduhr ablesen und nicht das Smartphone zücken. Dementsprechend kann ich Stunden damit zubringen, mir hübsche Uhrenmodelle anzusehen und eines steht bei mir in diesem Jahr auf dem Wunschzettel für`s Christkind. In meine engere Auswahl kamen drei Modelle, wobei ich mich lange nicht entscheiden konnte, ob ich eher eine trendige Damenuhr in Roségold, eine verspielte & feminine Armbanduhr mit floralem Muster oder einfach eine knallige, sportliche Uhr wählen soll.

Schon seit einigen Saisonen bin ich ein großer Fan des Londoner Schmuck- und Uhrenlabels Olivia Burton. Mir gefällt der Mix aus femininen Vintage-Motiven mit Catwalk-Trends in angesagten Farbgebungen besonders gut. Die Gründerinnen des Labels sind die beiden Freundinnen Lesa Bennett und Jemma Fennings. Der Markennamen stammt dabei von Lesas Großtante, deren Sinn für Stil eine große Inspiration für das Designduo war. Mein Favorit aus der aktuellen Kollektion ist das Modell Marble Florals mit schwarzem Lederarmband, das für 109€ über Christ.de zu haben ist.

 

Der smarte New Yorker Designer Michael Kors entwirft nicht nur wunderschöne Handtaschen, sondern auch sehr hübsche Uhren. Am besten gefällt mir das Modell in Roségold mit römischen Zahlen auf dem Ziffernblatt. Sie kostet 249€ und ist über den Onlineshop Christ.de erhältlich.

Das Schweizer Uhrenlabel Swatch begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Ich erinnere mich noch gut an meine aller erste Swatch, die ich zum 8. Geburtstag geschenkt bekommen habe. Außerdem mache ich gerne Yoga, jogge und bin in meinem Mama-Alltag ständig in Bewegung und dafür sind die Uhren von Swatch meine All-Time-Favorites. Besonders gut gefällt mir das Modell Pink Glistar mit Datumsanzeige, das für 70€ hier erhältlich ist. Wobei es bei dieser Uhr sehr wahrscheinlich ist, dass sie meine Töchter auch tragen möchten…

Falls bei euch auch die Investition in eine neue Uhr bevorstehen sollte oder ihr euch einfach nur inspirieren lassen möchtet, dann kann ich euch die Auswahl an Damenuhren von Christ.de sehr ans Herz legen.

 


Handcrafted art to wear von Mambo Jambo

Posted: Dezember 4th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Handcrafted art to wear von Mambo Jambo

Kürzlich hat mir eine befreundete Mama die Jacken und Parkas von Mambo Jambo ans Herz gelegt und ich war spontan begeistert. Denn das Besondere an den Jacken und Parkas ist, dass sie kunstvolle Patches, dekorative Aufnäher, Stickereien, Perlen- und Pailletten-Applikationen haben, die sogar nach individuellen Kundenwünschen angefertigt werden können. Die Artworks wiederum werden in liebevoller Handarbeit auf die Parkas aufgenäht und aufgestickt. So wird jeder Parka zu einem individuellen Unikat und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Entsprechend ist der Claim von Mambo Jambo „handcrafted art to wear“. Natürlich besteht auch die Möglichkeit aus bereits gefertigten Modellen eines nach Gusto auszuwählen. Und das Beste: die Artworks werden von Frauen aus Südafrika auf die Parkas und Jacken aufgenäht und gestickt. Damit werden handwerklich talentierte Frauen aus den südlichen Townships von Kaptsadt unterstützt. Denn mit ihrer Arbeit für Mambo Jambo sind die afrikanischen Näherinnen in der Lage den Großteil ihres Lebensunterhaltes selbst zu bestreiten.

Die Initiatorin von Mambo Jambo ist die Mutter, Künstlerin und Illustratorin Dorothée von der Osten (siehe Foto oben), die Mambo Jambo bereits 2006 in Kapstadt gründete. Dabei ist es für die Labelgründerin selbstverständlich, dass die Jacken und Parkas, die sie selbst designed und die die Basis für die Artworks liefern von nachhaltig und fair produzierenden Kooperationspartnern stammen. Der Winter-Parka mit kuscheligem Teddyfutter ist vom nachhaltigen Outdoor-Label Patagonia. Für die Kindermodelle wurden ein wasserabweisender Parka mit herausnehmbarem Daunenfutter von Lupaco und ein Winterparke von Patagonia ausgewählt, denn Mambo Jambo bietet die Artwork-Parkas auch für den Nachwuchs an. Und sollten die lieben Kleinen herausgewachsen sein, können ihre Jacken und Parkas im Sinne von Upcycling zu Deko-Kissen für das Kinderzimmer umgenäht werden. Für alle Sommerkinder bietet Mambo Jambo Jeansjacken für Damen und Kinder. Die Parkas sind nicht ganz billig, das Damenmodell kostet ca. 980€ und das Kindermodel ca. 680€, aber im Sinne von Slow Fashion sind alle Styles von Mambo Jambo persönliche Lieblingsstücke, die mehrere Jahre getragen werden können. Mehr Informationen zu Mambo Jambo sowie die Kontaktdaten für eine persönliche Bestellung findet ihr hier.

 

 


Geschichte in Bildern: das DDR-Handbuch von Taschen

Posted: November 29th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geschichte in Bildern: das DDR-Handbuch von Taschen

Letzten Samstag habe ich quasi mein erstes Weihnachtsgeschenk bekommen: das DDR-Handbuch, eine grandiose Neuerscheinung aus dem Taschen Verlag. Zusammen mit meinen Töchtern habe ich heute darin geblättert und mich daran erinnert, als ich als 10-Jährige 1986 zur Jugendweihe meiner Großcousine in die DDR fuhr. Die Grenzanlagen haben mir damals ziemlich Angst eingejagt und ich erinnere mich noch gut an meinen Besuch in einem DDR-Spielzeugladen, die völlig überheizten Wohnungen meiner Verwandten und die vielen Schlaglöcher in den Straßen.

Zurück zum DDR-Handbuch: Meinen Töchtern haben die vielen Bilder aus DDR-Zeiten sehr zum Staunen gebracht und mir persönlich gefallen die Seiten zur Mode und die Bilder zum Thema Inneneinrichtung besonders gut. Daneben beinhaltet der Bildband Fotos von Designobjekten und Alltagsgegenständen, Stasirelikten, Propaganda, Werbung, Staatstragendes und Dissidentes, Skurriles und Tragisches aus dem ehemaligen Arbeiter-, Bauern- und Bonzenstaat DDR. Begleitet werden die Bilder von informativen Texten, die Akademiker und Experten aus Europa, Kanada und den USA zu Themen von der Stasi bis zur Sexualität, von Denkmälern bis zu mentalen Landkarten verfasst haben.

Insgesamt beinhaltet der enzyklopädische Band Bilder von mehr als 2.000 Stücken aus der einzigartigen Sammlung des Herausgebers, das Wendemuseum im kalifornischen Los Angeles. Dieses wurde 2002 gegründet und widmet sich der Kultur und Bildsprache des früheren Ostblocks. Das DDR-Handbuch eignet sich auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk für Väter, Mütter und Großeltern. Es kostet ca. 30€ und ist im Taschen-Onlineshop erhältlich.


Armedangels launched erste limitierte Kidswear-Kollektion

Posted: November 25th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Kids | Tags: , , | Kommentare deaktiviert für Armedangels launched erste limitierte Kidswear-Kollektion

Eco- und Fair Fashion liegen mir sehr auf dem Herzen und ich selbst beistze bereits eine Jeans, Pullis und auch ein Kleid von Armedangels. Letzte Woche hat das Kölner Eco-Fashion-Label verkündet, dass es am 10. Dezember 2017 erstmals eine Kidswear-Kollektion auf den Markt bringen wird. Diese bietet insgesamt 32 verschieden Styles für Jungs und Mädchen, darunter sind auch einige Unisex-Modelle. Für die neue Kinderkollektion, deren Styles in einer limitierten Stückzahl erhältlich sein wird, verwendet Armedangels ausschließlich GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle. Die Eco-Kindermode von Armedangels wird in vier verschiedenen Größen von 86/92 für Kleinkinder bis hin zu Größe 122/128 für Sieben- bis Neunjährige angeboten werden. Dabei reicht das angebotene Spektrum von Sweatern über T-Shirts bis zu Hoodie-Zippern und pfiffigen Skater-Kleidern. Das Design der neuen Kinderkollektion ist dabei an die Kollektionen für Erwachsene angelehnt, denn dahinter steckt die Mini-me-Idee eines „lässigen Family Looks“.

„Warum wir uns jeden Tag aufs Neue für social, eco und fair Fashion einsetzen? Weil wir an eine bessere Welt für unsere Kinder glauben“, so Patrick Götz, der Produktmanager der Kidswear-Kollektion von Armedangels. Die Kidswear ist laut ihm, die einzige logische Konsequenz der Unternehmensphilosopie und entsprechend sind auf den Imagebildern zur neuen Kollektion nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene zu sehen. Happy Family, die mit gutem Gewissen Eco-Mode trägt für eine bessere Welt für uns alle. Einen ersten Eindruck zur neuen Kinderkollektion, die ab dem 27. November exklusiv im Armedangels Onlineshop vorbestellbar sein wird,  findet ihr hier.