Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Hiddengem.de: neuer Reiseblog mit super Insider-Tipps!

Posted: November 13th, 2013 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hiddengem.de: neuer Reiseblog mit super Insider-Tipps!

Wenn die Tage jetzt im November immer kürzer werden und das Wetter nasskalt bis sauekelig ist, sehne ich mich immer öfters nach wärmeren Gefilden, nach mehr Sonne, Strand und Meer. Meine Töchter sind ja jetzt sozusagen aus dem Gröbsten raus und wie wäre es mit einer Asienreise im Januar? Super Inspirationen dafür bietet der neue Reiseblog Hiddengem.de meiner Freundin Eva Grossert. Einige von euch kennen sie vielleicht schon als Macherin des Naturkosmetik-Onlineshops www.allforeves.com?

Auf ihrem Reiseblog findet ihr in den 5 Kategorien, Hotel Juwelen, Fern Juwelen, Stadt und Heimat Juwelen sowie Travelstyle alles was das Herz schneller schlagen lässt, um mal eben zwischen Spülmaschine ausräumen und Kinder-Bespaßung die Flugpreise und Hotelverfügbarkeiten in Bombay abzufragen.

Eva war bestimmt schon in mehr als vierzig Ländern und reist als Backpackerin seit ihrem 16. Lebensjahr. Sie war in einer Menge Städte und Ländern von A wie Australien bis Z für Z(S)ambia, auf allen Kontinenten (bis auf die Antarktis) und hat außerhalb diverser Stationen in Deutschland auch in Kapstadt gelebt. Unmengen an Reiseführer belegen fünf Reihen ihres heimischen Bücherregals. Und schon während ihres Studiums hat sie nur gearbeitet, um sich den nächsten längeren Trip in den Semesterferien finanzieren zu können. In den darauf folgenden Jobs in Werbeagenturen und im Marketing eines großen Sportkonzerns ist Eva Grossert viel herumgekommen, hat den Rucksack in einen Trolley eingetauscht und ihre Liebe zu coolen, individuellen Hotels entdeckt. Was sie jedoch nicht davon abhält, mit dem Buschcamper durch Afrika zu reisen, in Australien unter dem Sternenhimmel zu nächtigen oder eine simple Beachhütte mit Ungeziefer zu teilen. Mittlerweile ist sie Mama einer sechsjährigen und inzwischen auch Schulpflichtigen Tochter und kommt nicht mehr ganz so viel herum wie sie es möchte. Also, surft mal vorbei auf www.hiddengem.de oder schaut auf der facebook Page vorbei und lasst euch vom Reisefieber anstecken!


Interview mit Eva Grossert, der Gründerin von AllForEves

Posted: März 1st, 2012 | Author: | Filed under: Interview | Tags: , , , , , , | No Comments »

Werbung da Markennennung!

Eva Grossert habe ich letzten Sommer auf einem Kindergeburtstag kennen gelernt und fand sie total sympathisch. Bevor sie Mami wurde, war sie Marketing Managerin bei Nike. Nach der Geburt ihrer Tochter Romy war eine Rückkehr in den alten Job schwierig und so hat Eva mit viel Leidenschaft AllForEves gegründet. Der Online-Shop bietet schöne Naturkosmetik mit Glamour: www.allforeves.com. Inzwischen ist ihre Tochter 4 1/2 Jahre. Und weil sie ein Multitasking-Talent ist, bloggt  sie in ihrem grünen Lifestyle-Blog  www.yummy-mamis.dezu Eco-Themen, die Mütter beschäftigen und interessieren.

Hier kommt das Interview mit Eva Grossert (38):

1) Welches ist Dein Lieblings-Laden oder Dein Lieblings-Online-Shop?

Ich trau es mich fast nicht zu sagen, denn obwohl ich ja selbst einen Onlineshop führe und auf treue Kunden angewiesen bin, bin ich selbst keine sehr loyal Kundin. Um ehrlich zu sein bin ich ein ziemlicher „Shop-hopper“ und picke mir überall was feines raus.
Allerdings gibt es schon ein/zwei Shop, wo ich immer wieder fündig werde. Als „Eco-Mami“ mag ich besonders gerne die Shops von Unique Nature www.unique-nature.com und www.glore.de sowie www.getelemental.com

2) Was ist die größte Herausforderung in Deinem Alltag?

Das Chaos zu lichten! Haus und Hof in Ordnung zu halten, Kind bändigen, im Job am Ball bleiben, die Zeit nicht aus den Augen verlieren, mich selbst nicht zu vergessen und allen möglichst Gerecht zu werden und trotzdem Spaß im Leben zu haben 😉

3) Was macht für Dich dein Leben Lebenswert?
Keine Existenzsorgen zu haben und hin und wieder mit  eine Portion Freiheit rauszunehmen, regelmäßige Reisen (am liebsten mit Abenteuer – auch mit Kind) und schöne Schuhe.

4) Was ärgert Dich an Deutschland in Bezug auf das Muttersein?
Wie viele Zeilen habe ich um meinen Unmut Kund zu tun? Am meisten nervt mich die Heuchelei von Staat und Industrie. Arbeitgeber Flexibilität, Betreuungsplätze, Wiedereingliederung von Müttern, Familienfreundlichkeit … alles Fehlanzeige. Ich kenne mittlerweile eine Menge top-ausgebildete Akademiker-Mamis die jetzt Babysachen nähen, weil es mit dem Wiedereinstieg in den Job nicht mehr geklappt hat. Aber auch von uns Frauen bin ich genervt (mich eingeschlossen). Wir haben es einfach immer noch nicht drauf haben für unsere Rechte einzustehen. Als Mütter und als Business-Frauen zerreißen wir uns und leben mit einem ständig schlechten Gewissen und fallen uns auch noch gegenseitig in den Rücken. Wer kenn Sie nicht die Glaubenskriege beim Kinderkriegen und Erziehen und die Zickenkämpfe im Geschäftsleben?

5) Was machst Du an einem Kinderfreien-Tag?
Den Pizzaservice anrufen und stundenlang ungestraft Video gucken oder ins Kino gehen. Wenn ich Hummeln im Hintern habe im Sommer auch mal eine Mountainbike-Tour oder ich lege einen Skitag ein.