Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Ein Blick ins Design-Atelier von Becksöndergaard inklusive Interview mit den Designerinnen Lis Beck und Anna Søndergaard

Posted: Februar 19th, 2013 | Author: | Filed under: Fashion für Muttis, Interview, Lifestyle | Tags: , , , , | No Comments »

Werbung da Markennennung!

Was für mich an der Mode so spannend und interessant ist ihr Entstehungsprozess. Wie setzen die Designer ihre ästhetischen Vorstellungen von Farben und Formen in die Realität um? Das Design-Atelier und die Showrooms von Becksöndergaard wurden in Kooperation mit dem dänischen Kreativdesigner Kasper Feldt gestaltet. Das freundliche, helle und typisch skandinavische Design wird bei Becksöndergard mit einer Prise Verspieltheit ergänzt, die den Stil des Accessoires-Labels ausmachen.

Aber zurück zur Entstehungsgeschichte neuer Kollektionen. Ich habe dafür die Designerinnen Lis Beck und Anna Søndergaard von Becksöndergaard befragen dürfen:

1) Woher bekommen Sie die Inspirationen für neue Styles?  Wir lassen uns von Kopenhagen, den Menschen denen wir begegnen, von der Natur, von Pflanzen, Vögeln, von Musik, von Fashion, von Kunst und von unseren Freunden inspirieren. Viele Entwürfe entstehen auch aus Intuition heraus.

2) Woher bekommen Sie die Stoffe für Ihre so beliebten Tücher? Wir kaufen keine bedruckten Stoffe, wir entwerfen unsere eigenen Dessins und Muster. Das ist ja gerade das besondere von Becksöndergaard.

3) Wer ist alles in den Designprozess involviert? Maßgeblich beteiligt an der Entstehung einer neuen Kollektion ist neben dem Designteam das Management von Becksöndergaard und unsere Verkaufsteams.

4) Wie entstehen dann die ersten Styles aus der neuen Kollektion? Zunächst überlegen wir uns, welche Trends wir umsetzen wollen und versuchen erste Drucke zu entwerfen. Danach entscheiden wir uns für die Farbthemen der neuen Kollektion die wir wiederum anhand von Trendbooks und durch unsere Reisen erarbeiten. Viele Drucke haben wir auf Flohmärkten entdeckt.

5) Wo werden die Accessoires von Becksöndergaard produziert? Wir produzieren in Indien und in China.

6) Nun zu einem ganz anderen Thema: werden Mütter in Dänemark unterstützt wenn sie nach der Elternzeit wieder arbeiten möchten? Der dänische Staat bietet Müttern zahlreiche Betreuungsplätze und -Möglichkeiten an, damit die Kinder von ausgebildetem Personal betreut werden, während sie arbeiten. In der Regel sind die Kitas in Dänemark von  07:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

7) Bieten Sie in Ihrem Unternehmen Teilzeitstellen für Mütter an? Bei Becksöndergaard gibt es die Möglichkeit den Stundenumfang einer Vollzeitstelle zu reduzieren. Derzeit bieten wir keine Teilzeitsstellen an, aber wir haben Mitarbeiter, die „nur“ zwischen 30-37 Stunden pro Woche arbeiten.

Hier kommen nun abschließend noch ein paar Informationen zur Marke. Eine große Leidenschaft für Accessoires verleitete Lis Beck und Anna Søndergaard vor genau zehn Jahren dazu, die Marke Becksöndergaard in der Dänischen Hauptstadt Kopenhagen zu gründen und Schmuckstücke mit skandinavischer Schlichtheit und einer verspielten Note zu kreieren. Lis Beck und Anna Søndergaard entwerfen außergewöhnliche und einzigartige Accessoires, die von hoher Qualität und trotzdem bezahlbar sind. Weitere Informationen zur neuen Sommerkollektion 2013, zum Label und Unternehmen findet ihr auf der offiziellen Homepage: http://www.becksondergaard.com/