Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Label To Watch: Aje aus Down Under

Posted: Juni 23rd, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Label To Watch: Aje aus Down Under

Aje, diesen Labelnamen solltet ihr euch merken! Und das nicht nur weil Stars wie Kate Moss, Beyonce, Madonna und Kylie Minogue schon zu den Fans des Newcomer-Labels aus Australien zählen. Mir persönlich gefällt der Mix aus Boho-Attitüde mit Couture-Anklängen und Rock’n’Roll-Feeling ganz besonders. Der Look der Kleider von Aje ist feminin, sexy und auch etwas rough. In der aktuellen Kollektion finden sich beispielsweise extravagante Kleider mit üppigem Volant- und Rüschen-Dekor genauso wie coole Miniröcke aus Leder. Charakteristisch für die Styles von Aje sind auch handwerkliche Details wie Hand-Stickereien und handgemalte Prints. Zudem werden für die Kollektionen vorrangig natürliche Materialien verarbeitet.

Aje wurde von Adrian Norris und Edwina Robinson gegründet. Die beiden Fashion-Tastemaker lernten sich 2004 in Sydney kennen und gründeten 2007 ihr eigens Designerlabel Aje. Internationale Aufmerksamkeit und viel Lob aus der Modeszene erzielte das Label 2012, bei seinem Debüt auf der Mercedes Benz Fashion Week in Australien im Jahr 2012. Mehr zum Label findet ihr unter https://a-j-e.com.au!


Elliot Mann Bags sind perfekt für Mamis

Posted: April 4th, 2012 | Author: | Filed under: Fashion für Muttis | Tags: , , , , , | No Comments »

 

Hier kommt mal ein Vorschlag für eine außergewöhnliche, neue Wickeltasche, vom angesagten New Yorker Label Elliot Mann. Louise MacGrail-Paul gründete Elliot Mann 2005, nachdem sie eine Ausbildung an der Danish Design School und dem Pratt InStitute in New York absolvierte. Sie benannte es nach ihrem Großvater, Elliot Mann. Der erste Shop wurde im East Village von Manhattan eröffnet. Dabei hat dieses New Yorker Viertel einen starken Einfluss auf den „Boho Stil“ des Labels. Neben den Einflüssen vor Ort lässt sich die pfiffige Designerin auf ihren Reisen quer durch die Welt inspirieren. MacGrail-Paul arbeitet am liebsten mit aufgearbeiteten Vintage Stoffen. Sie bezieht diese aus Nepal, Peru und Marokko. Das Label steht dadurch auch für Nachhaltigkeit und trifft damit den Puls der Zeit. Aus unterschiedlichen Vintage-Stoffen entstehen kunterbunte Unikate mit einzigartigen Details wie Münzen, Perlen, Fransen und Bändern.

Das Angebot an Taschenformen bietet alles was das Herz begehrt von der Umhängetasche und Henkeltasche bis hin zu geräumigen Shoppern, die sich perfekt als Wickeltasche eignen. Ich persönlich trage Handtaschen und benötige keine Extra-Wickeltasche. In die Indie Bag von Elliot Mann bekomme ich alles hinein, von der Ersatzwindel bis zu den Kinderkeksen und zum Autoschlüssel. Und wenn ich mich zum Abendessen mit Freundinnen treffe, bietet die Kollektion schöne kleine Taschen, die einen Hauch von Exotik und Weltoffenheit versprühen. Übrigens entwirft Louise inzwischen auch Röcke, Kleider, Denims und hübsche Accessoires wie Armreifen, Schlüsselanhänger und sogar Kissen.

Sehenswert ist die Website von Elliot Mann: http://www.elliotmann.com/

Auf www.stylebop.com, www.REYERlooks.com oder www.liaison-dangereuse.com oder www.styleserver.de sind die schönen Elliot Mann Teile auch online zu haben. Ich werde wenn ich diesen Herbst nach New York fliege auf alle Fälle im Elliot Mann Store im East Village vorbei schauen.