Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Saturday Night Fever mit RumChata

Posted: März 9th, 2019 | Author: | Filed under: Allgemein | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Saturday Night Fever mit RumChata

Zugegeben, ich bin eine kleine Partymaus – auch als zweifache Mama. Seitdem ich Single-Mom bin, habe ich obendrein jedes zweite Wochenende die Möglichkeit in den Clubs der Stadt zu tanzen, auf Konzerte zu gehen und Soulmates in der ein oder anderen Bar zu treffen. Einen tollen Party-Abend habe ich zuletzt in „Helen liebt Dich“ verbringen können. Neben Prosecco trinke ich gerne Drinks. Mein aktueller Favorit ist der Pink Chata. Darin ist RumChata, ein leckerer, neuer Cremelikör enthalten. Für diesen Genusstango auf der Zunge verantwortlich ist die gekonnt abgestimmte Rezeptur aus fünffach destilliertem karibischem Rum, feinster Sahne aus Wisconsin und von Hand verlesenen ausgewählten Gewürzen aus der ganzen Welt wie beispielsweise Vanille und Zimt. RumChata ist ein echter Allrounder und kann auch pur, auf Eis, in Kaffeespezialitäten und auch in Desserts genossen werden. Kreiert wurde RumChata von Tom Maas. Der ehemaligen Vize-Chef für Gloubal Bourbon Development von Jim Beam ließ sich dabei von Horchata inspirieren.

Mhm, der Pink Chata mit RumChata

Hier noch das Rezept für den Pink Chata: auf der Zutatenliste stehen 4 cl RumChata, 1 cl Gewürzlikör (z.B. Giffard Mangalore), 3 cl Granatapfelsaft und 2 Tropfen Rosenwasser. Die Zubereitung ist ein Kinderspiel, das bekomme auch ich hin! Dafür müssen einfach alle Zutaten in den Shaker gegeben und dann 15 – 20 Sekunden kräftig geschüttelt werden. Danach wird einfach alles in ein vorgekühltes Glas eingeschenkt und wer mag, kann dieses mit Sternanis oder Zimt verzieren. Fertig!

Hübsche Flasche, oder?

RumChata ist erhältlich über KaDeWe, rumundco.de, amazon.de, www.rumchata.com und www.mack-schuehle.de. Die hübsche weiße Flasche mit dem goldenen Verschluss ist für 16,99€ zu haben.


Friday & i am in Love with RumChata

Posted: Oktober 19th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Friday & i am in Love with RumChata

Mit einer lieben PR-Kollegin habe ich mich nach der Wiesn über ihre und meine Alkohol-Vorlieben unterhalten und dabei hat sie mir von RumChata erzählt. Ich mag kein Bier, mir schmeckt es einfach zu bitter und deshalb trinke ich meist Prosecco oder ein Glas Wein. Neugierig wie ich bin, habe ich mir im heimischen Edeka eine Flasche RumChata besorgt und zähle ihn seitdem zu meinen Favoriten in Sachen alkoholisches Getränk. RumChata ist ein Cremelikör auf der Basis von weißem Rum mit Aromen von Vanille und Zimt. Es ist ein geschmacklich in sich völlig runder Drink, der pur absolut lecker schmeckt. Natürlich eignet sich RumChata auch für Cocktails, Longdrinks und Desserts. Und das i-Tüpfelchen ist, dass ich die Form und das Design der Flasche sehr gelungen finde.

Kreiert wurde RumChata von Tom Maas. Der ehemaligen Vize-Chef für Gloubal Bourbon Development von Jim Beam ließ sich dabei von Horchata inspirieren. Durch viele Fernreisen nach Mexiko hatte sich der außergewöhnliche Geschmack des alkoholfreien Erfrischungsgetränks – auf Basis von zerstampften, zerdrückten Früchten, Nüssen oder Samen – in den Geschmacksnerven von Tom Maas festgesetzt. Daraufhin probierte, mischte und mixte er am heimischen Küchentisch damit so lange, bis sein engster Kreis unisono der Meinung war „That‘s it!“.

Ich habe auch gleich das Rezept „Lemon Cake“ ausprobiert, von dem ich total begeistert bin: dafür mixt ihr 3 Teile RumChata mit 1 Teil Limoncello und schüttelt es im Cocktailshaker gut durch bevor ihr die leckere Mischung in ein Glas einschenkt. Weitere Rezepte findet ihr auf der RumChata-Homepage unter www.rumchata.com