Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Gwyneth Paltrow launched eigenes Modelabel

Posted: September 14th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Gwyneth Paltrow launched eigenes Modelabel

Gwyneth Paltrow launched eigene Modelinie

Nach diversen Design-Kooperation mit renommierten Designern wie beispielsweise Stella McCartney war es für mich nicht verwunderlich, dass Gwyneth Paltrow eine eigene Modelinie unter dem Label Goop launched. Seit Montag dieser Woche ist die Edition 1, die neue Mini-Modekollektion von Gwyneth Paltrow auf dem Markt erhältlich. Der Clou daran ist, dass sie monatlich fünf neue Teile anbieten wird, die in Italien produziert werden. Damit zeigt sie dem halbjährlichen Kollektionsrhythmus die kalte Schulter und entspricht dem Konsumentenverhalten im Social Media Zeitalter. „No more Winter Coats in July“!

Die für ihre Lifestyle-Marke Goop bekannte Mutter zweier Kinder hat sich für ihre erst eigene Modekollektion von Kleidungsstücken inspirieren lassen, die sie „getragen und geliebt hat und nie ersetzen konnte“.

Die ersten fünf Teile sind ein Tweed-Blazer aus luxuriöser italienischer Wolle, der laut Goop-Website „perfekt für das ganze Jahr“ ist. Zudem gibt es einen Hosenrock, eine Chambray-Bluse und eine klassische weiße „G. Tote”-Stofftasche mit Lederdetails. Alles steht dabei unter unter dem Motto „buy now, wear now, keep forever”. Für Mode von Gwyneth Paltrow müsst ihr allerdings tief in die Tasche greifen. Die Preise reichen von 195 US$ für die Bluse bis hin zu 696 US$ für den Blazer. Hier findet ihr mehr Infos dazu: shop.goop.com.

 

Goop Label Edition 1


Black Magic: Detox Delight setzt auf Aktivkohle

Posted: Mai 7th, 2015 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Black Magic: Detox Delight setzt auf Aktivkohle

DetoxDelight_ActivatedCharcoal_BlackLemonade-GreyNutmilk-BlackBeautyShot...

 

Nach meiner Kuchen-Schlemmerei zu Emilys` 7. Geburtstag und einem etwas zu langem Mädelsabend kam ein Detox-Care Paket von Stilart PR aus München wie gerufen. Darin waren zwei Säfte von Detox Delight und ein Shot. Das Besondere und Neuartige an diesen Säften war, dass sie mit „Activated Charcoal“ angereichert wurden. Aktivkohle ist das neue Beauty Secret du Jour! Auch Gwyneth Paltrow und Salma Hayek schwören auf den Schönmacher.

DetoxDelight_SuperGreenDelightAcitvatedCharcoal_HiRes

„Das Geheimnis von Aktivkohle liegt – im Vergleich zu herkömmlicher Kohle – in ihrer Aktivierung mit Sauerstoff“, erklärt Detox-Expertin und Detox Delight Gründerin Astrid Purzer. „So werden Millionen kleine Poren zwischen den Kohlenstoffatomen gebildet. Die Oberfläche der Kohle wird vergrößert und wirkt durch Adsorption wie ein natürlicher Magnet auf Giftstoffe. Wenn die Schadstoffe die Kohlepartikel passieren, lagern sich diese an den Poren an und werden so aus dem Körper geschleust. Zellen werden effektiv vor Giftstoffen geschützt, Übersäuerung verhindert und Anti-Aging-Prozesse unterstützt.“

Activated Charcoal by Detox Delight Image

Geschmacklich hatte ich beim Selbsttest so meine Bedenken. Die Black Detox Limonade beinhaltet Aktivkohle, Wasser, Zitrone, Cayenne, Agavendicksaft und schmeckt wirklich sehr lecker. Die Grey Detox Nutmilk mit Aktivkohle, Cashews, Wasser, Datteln, Ahornsirup, Vanille und  Stevia war sehr sättigend und war ebenso viel leckerer als sie auf den ersten Blick ausgesehen hat.

Die neuen Detox Delight Säfte mit Activated Charcoal sind ab sofort erhältlich. Mehr Informationen dazu findet ihr hier. Eine 5-Tages Kur kostet beispielsweise 235 Euro plus Lieferkosten und ist hier im Onlineshop von Detox Delight erhältlich.

DetoxDelight_JuiceDelightActivatedCharcoal_HiRes


Nächsten Winter trage ich Shrimps!

Posted: Februar 21st, 2015 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nächsten Winter trage ich Shrimps!

Fake Fur von Shrimps

Die britische Designerin Hannah Weiland ist der Shooting-Star der Londoner Modeszene. Ich bin ihrer humorvollen und gleichzeitig sehr inovativen Mode restlos verfallen. Da kann ich es dann auch verschmerzen, dass es spätestens im November diesen Jahres wieder Winter wird. Ihre Kunstpelz-Mäntel im Sixties-Look, Fell-Clutches in Krümelmonsterblau und Chanel-Jacken in Barbie-Pink sind nicht ganz günstig, aber eine hippe und vegane Alternative zum Echtpelz. Am 20. Februar präsentierte die begabte und sehr gut aussehnde Blondine im Rahmen der Londoner Fashion Week ihre jüngste Kollektion.

Fake Fur Biker Jacke von Shrimps

Ihre erste Capsule-Kollektion zeigte die bildhübsche Blondine Hannah Weiland 2013. Im Februar 2014 gründete sie dann das Label ihr eigenes Modelabel Shrimps, das auf Fake Fur-Teile spezialisiert ist. Damals war sie gerade mal 23 Jahre alt. Davor absolvierte sie ihr Diplom in „Textil Design“ am London College of Fashion.

 

Shrimps ist übrigens Hannah Weilands Spitzname aus der Kindheit und sie findet ihn ganz passend, weil Shrimps aussen eine harte Schale haben und innen ganz weich sind. Ursprünglich wollte sie nur einen einzigen Mantel mit Breton Streifen aus „Fake-Fur“ entwerfen. Da sie selbst aus Überzeugung keinen Pelz trägt, war ein Mantel aus Pelzimitat die einzige Option für sie. Mit der Zeit entwickelte sich daraus dann ein Label. Inzwischen hat sie auch schon prominente Fans wie Alexa Chung oder Gwyneth Paltrow, die beide schon in ihren Kreationen abgelichtet wurden.

Eine kleine Auswahl ihrer Winterkollektion 2014/15 findet ihr im Onlineshop avenue32.

Wer sich regelmäßig von ihren Looks inspirieren lassen möchte, der folgt ihr am besten auf Instagram unter @shrimps. Mehr zum Label findet ihr auch auf der Website unter  www.shrimps.co.uk

Bildschirmfoto 2015-02-20 um 17.48.28

 


Kokosöl ist das neue Allroundtalent für Schönheit und gesunde Ernährung

Posted: Februar 18th, 2015 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kokosöl ist das neue Allroundtalent für Schönheit und gesunde Ernährung

Kokosöl von Kulou

Eines muss ich dem Bio-Trend wirklich lassen: es wird so schnell nicht langweilig und es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Meine Jüngste ist das Allroundtalent Kokosöl. Zunächst fiel mir im vergangenen Herbst auf, dass einige Promis wie beispielsweise Miranda Kerr von den positiven Eigenschaften des Kokosöl schwärmten und auf Instagram häuften sich Rezepte für Smoothies mit Kokosöl. Gwynteh Paltrow cremt sich mit Kokosöl ein, denn das smarte Öl ist reich an Antioxidantien und blockiert die für die Faltenbildung verantwortlichen freien Radikale. Blake Lively pflegt ihre Haare mit Kokosöl für schönen Glanz und gepflegte Spitzen. Das werde ich bei aufkommender Langeweile auf alle Fälle auch alles einmal ausprobieren.

Kokosnuss

Das Koksoöl kann aber noch mehr: es ist nicht nur ein Anti-Aging-Wundermittel, sondern auch ein perfekter Energiespender im Rahmen einer gesunden Ernährung. Es liefert wertvolle Vitamine und Laurinsäure für die Stärkung des Immunsystems. Außerdem ist der hohe Anteil an gesättigten Fettsäuren Nahrung für`s Hirn und regt den Stoffwechsel an, was wiederum beim Abnehmen hilfreich ist.

Gegenüber den Anti-Aging-Produkten der renommierten Beautyartikel-Hersteller ist Kokosöl ein echtes Schnäppchen. 450 ml des kalt gepressten Gourmet Bio-Kokosöl von Kulau kosten im Onlineshop nu3, die Nährstoffexperten 12,99 Euro. Den Onlineshop nu3 kann ich euch übrigens sehr empfehlen! Dort findet ihr neben der Mogli-Muffins Backmischung, einer großen Auswahl von Kokosölen und Detox-Teemischungen viele weitere Bio-Produkte.


Gwyneth Paltrow will eigenes Modelabel auf den Markt bringen

Posted: Oktober 14th, 2014 | Author: | Filed under: Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gwyneth Paltrow will eigenes Modelabel auf den Markt bringen

Diane von Furstenberg Wrap Dress for Goop

 

Die 42-jährige Schauspielerin ist ja in den letzten Monaten nicht besonders gut weg gekommen in der internationalen Presse. Ich persönlich habe das nur am Rande verfolgt und ehrlich gesagt etwas mitgelitten, als die Trennung von ihrem Mann, dem Coldplay-Sänger Chris Martin, bekannt wurde. Vor allem, weil das ja auch die beiden Kinder betrifft und ich ihr von Herzen wünsche, dass das erste Trennungsjahr nicht so schlimm wird.

Screenshot von Gwyneth Paltrows Blog www.goop.com

Auf ihrem Blog www.goop.com bloggt sie fleissig und neben Deko-Tipps und veganen Rezepten hat sie nun auch angekündigt, dass sie Anfang 2015 dort im eigenen Goop-Onlineshop ihre erste Kollektion launchen wird. Bis es soweit ist, will sie auf goop.com die gemeinsam entworfenen Teile mit ihrer Freundin Stella McCartney (Jump-Suit, Wollhose oder Blazer) und Diane von Furstenberg verkaufen.

Ich bin gespannt, denn Gwyneth`s Styling gefällt mir im Großen und Ganzen, mal abgesehen von den Red Campet Roben.  Obendrein will sie zukünftig auch Interior- und Beauty-Produkte entwickeln und eine Lifestyle-Marke aufbauen. Hier kommt nun noch der Link zum Fashion-Shop auf goop.com: www.goop.com


Wie die Liebe wieder auflebt: 5 Tipps für eingerostete Beziehungen!

Posted: April 2nd, 2014 | Author: | Filed under: Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie die Liebe wieder auflebt: 5 Tipps für eingerostete Beziehungen!

Anzeigenmotiv

Erst vergangene Woche bestätigte die Schauspielerin, Kochbuchautorin und Bloggerin Gwyneth Paltrow  die seit Monaten kursierenden Trennungsgerüchte. Nach mehr als 10 Jahren Ehe, soll sich das Hollywood-Traumpaar Gwyneth Paltrow und Chris Martin getrennt haben. Schon am Montag kam dann das herzzerreißende Statement vom Noch-Ehemann Chris Martin, dass er um ihre Liebe kämpfen wolle. Wie romantisch, habe ich mir gedacht und mir Gedanken über das „Wie?“ gemacht. Deshalb kommen hier 5 Tipps, wie man einer alten Liebe wieder ein paar Frühlingsgefühle und Schmetterlinge im Bauch einhauchen kann:

1) Achtsamkeit: ich glaube unser größter Alltagsfeind in Sachen Beziehungen ist die mangelnde Achtsamkeit. Hört eurem Partner genauer zu, seit Aufmerksam und Achtsam. So seid ihr ganz automatisch auch emotional mehr in den Alltag des anderen involviert und könnt Freuden und Sorgen miteinander teilen.

2) Sorgt für Überraschungen: Felix hat mir bevor er nach Kanada geflogen ist zwei kleine Geschenke auf mein Kissen im gemeinsamen Bett gelegt. Als ich gegen Mitternacht müde ins Bett gestolpert bin, habe ich mich tierisch gefreut über ein Buch, das ich mir schon seit Ewigkeiten kaufen wollte und über ein süßes Betthupferl.

3) Gemeinsame Pläne: plant gemeinsame Ausflüge, Urlaube, sportliche Aktivitäten oder einfach nur den nächsten gemeinsamen Kinobesuch. Das liefert genügend Gesprächsstoff und die gemeinsame Planung der Zukunft verbindet.

4) Erinnert euch an schöne gemeinsame Momente wie beispielsweise euer erstes Treffen, versucht euch zu erinnern, wie ihr euch damals gefühlt habt, was ihr vom anderen gedacht und erwartet habt und erzählt euch, wieso ihr euch so unsterblich ineinander verliebt habt. Und lacht zusammen über eure Fauxpas.

5) Rollentausch: zugegeben, bei uns geht das nur am Wochenende. Dann stehe ich früh mit den Kindern auf, fahre zum Bäcker, kaufe Getränke und liefere den Gartenmüll auf dem Wertstoffhof ab währende Felix das Bad und die Küche putzt, die Kinderzimmer aufräumt und die Wäsche zusammen legt. Ein Rollentausch bringt viel Verständnis für die Bedürfnisse des Partners und sorgt für eine gehörige Portion Wertschätzung.


This is Boss: so „cool“ soll die Deutsche Traditionsmarke werden!

Posted: Februar 13th, 2014 | Author: | Filed under: Fashion für Muttis | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für This is Boss: so „cool“ soll die Deutsche Traditionsmarke werden!

 

Gestern zeigte Jason Wu, der neue Designer von Boss Women, seine erste Kollektion für das Deutsche Modehaus aus Metzingen. Dabei war vor allem die Frontrow spektakulär, in der Reese Witterspoon, Diane Krüger und Gwynteh Paltrow mit ihrer neuen Modechefin Taylor Tomasi-Hill platz nahmen. Auch Anna Wintour kam und soll ausnahmsweise mal gelächelt haben. Und mitten drin saß der Chef von Hugo Boss, Claus-Dietrich Lahrs. Aus Deutschland kam Nora von Waldstätten, die im Gegensatz zu den US-Promis kein schwarzes Outfit wählte.

Hier kommt der Link zur Galerie aller Outfits, die gestern im Rahmen der New York Fashion Week präsentiert wurden. Und hier habe ich noch einen Link für euch zur Modenschau selbst, in der auch die Prominenten Gäste gut zu sehen sind. Für meinen Geschmack waren die Styles leider alle etwas zu androgyn und zu streng. Gefallen hat mir dahingegen das natürliche Make-up der Models.

Und weil Boss Women ein cooleres Image bekommen soll, wurde fast zeitgleich ein neuer Imagefilm veröffentlicht: Wie gefällt er euch?