Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Die neue Lazuli-App: das clevere Lernspiel für Kinder

Posted: November 15th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die neue Lazuli-App: das clevere Lernspiel für Kinder

Als Kind, Teenager und Studentin habe ich mich nie für Computerspiele begeistern können und fand es unglaublich, dass meine Brüder stunden- und mitunter auch tagelang Super Mario, GTA oder WII Sports „gezockt“ haben. Meine beiden Töchter interessieren sich aber sehr für Tablet- und Computerspiele und so habe ich nach einem Spiel gesucht, bei dem sie nicht frustriert sind, wenn sie nicht ins nächste Spiellevel gelangen, das ihnen Spaß macht und das ihnen einen selbstbestimmten Umgang mit den sogenannten digitalen Medien ermöglicht.

Beinahe zeitgleich erzählte mir ein befreundeter Vater, dass er zusammen mit seiner Frau vier Jahre lang ein Lernspiel namens Lazuli entwickelt hat und fragte mich, ob meine Töchter es einmal testen möchten. Das machte mich neugierig. Nachdem ich meinen beiden Kindern zusehen durfte, wie begeistert sie Lazuli gespielt haben, war ich glücklich, endlich ein Spaß und Freude bringendes Spiel für sie gefunden zu haben. Die Anleitung zum Spielen erfolgt durch eine ruhige Kinderstimme, es gibt weder laute noch nervige Geräusche, die Grafik ist liebevoll und kindgerecht gemacht und wenn eine Aufgabe einmal nicht richtig vom spielenden Kind gelöst werden konnte, dann wird es nicht bestraft, sondern mit Humor dazu aufgefordert, es noch einmal zu probieren.

Lazuli kann aber noch viel mehr: denn die beiden Münchner Eltern, die Psychologin Stefanie Stalf und ihr Mann, Roland Ressemann, Grundschullehrer und Schulpsychologe, entwickelten die App basierend auf einem großen theoretischen Fundament: nämlich der Prävention von Rechenschwäche und Dyskalkulie. Wobei sich die Lazuli-App für alle Kinder eignet, denn sie schult das abstrakte Denken und hilft ihnen zu selbstbestimmten Usern heranzuwachsen.

Lazuli ist übrigens der Name des kleinen blauen Hundes, der Hauptdarsteller des neuen digitalen Lernsystems, das genau dort ansetzt, wo das Zahlenverständnis reift: Im Kindergarten- und Grundschulalter. Vier Apps begleiten Kinder zwischen vier und acht Jahren und fördern sie vom ersten Zählen bis hin zum Unterscheiden von Mengen, Zahlenlesen und Rechnen.

Alle vier Apps (je nach dem Alter der Kinder gibt es jeweils eine für 4+, 5+, 6+ und 7+ Jahren) sind ab sofort im Apple App Store für je 4,99 € erhältlich.

 

 


Sommer-Trend für Mamas und Minis: RollerSkates fahren!

Posted: März 20th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sommer-Trend für Mamas und Minis: RollerSkates fahren!

Bildschirmfoto 2017-03-20 um 22.22.03

Ich selbst bin als Kind und Teenager Rollschuh gefahren und habe noch so ein Old-School Exemplar im Keller. Entsprechend begeistert bin ich über das Comeback von Disco Roller-Skates. Meine jüngere Tochter hat sie seit Weihnachten und übt seitdem Pirouetten und Co im heimischen Wohnzimmer. Und Dank wärmerer Temperaturen können wir auch bald in die Skateparks und Sonntags auf leere Supermarktparkplätze.

Beim Roller-Skaten steht der Fun-Faktor im Vordergrund und weniger die Ausdauer und Fitness wie beim Fahren mit Inline-Skates. Mir persönlich macht es auch großen Spaß, Figuren wie Kanone, Standwaage oder Pirouetten zu üben. Und natürlich einfach dahin zu fahren frei nach dem Motto „The Vibe of Speed“. Ganz besonders mit guter Musik! Für ein Paar Freizeit-Rollschuhe müsst ihr zwischen 60 und 130€ investieren und eine gute Auswahl bietet der Hamburger Onlineshop Rollenwelt.

Hodura Rollschuhe, gesehen bei Rollenwelt.de

 

Auf dem Instagram-Account von Rookie-Skates habe ich mir ein paar Outfit- und Best-Practice-Inspirationen für den Spaß auf 8 Rollen geholt! Hier der Link: www.instagram.com/rookieskates/! Unten findet ihr noch ein Video zum L.A. Roller-Skates LifeStyle…