Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Schürzlein wechsele Dich!

Posted: September 20th, 2015 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schürzlein wechsele Dich!

Dirndl von Kitzalm

O`Zapft is und in München dreht sich bis zum 4. Oktober 2015 viel um die Wiesn. Hier auf dem Land sieht man dann schon Morgens beim Bäcker die Nachbarn in feiner Tracht und meine Töchter können den ersten Wiesnbesuch in diesem Jahr gar nicht „dawarten“.

Dirndlschürze von Kitzalm

Eine super Idee in Sachen „Pump your Dirndl“ habe ich bei Kitzalm entdeckt. Dort gibt es eine schöne Auswahl von Seidenschürzen, die man sich je nach Geschmack und bereits vorhandenem Dirndl aussuchen kann. Ich selbst habe ein schönes „altes“ Fischer-Dirndl, das ich aufgrund seiner guten Passform und des klassischen Schnitts sehr gerne trage. Damit`s mir nicht langweilig wird, leiste ich mir immer mal wieder eine neue Schürze dazu. Die kosten bei Kitzalm zwischen 120 und 290 Euro.

Dirndl mit pinker Dirndlschürze von Kitzalm

 

Tracht ist übrigens die Leidenschaft der beiden Kitzlam-Gründerinnen Isabel Maier und Jasmin Klüser. 2010 beschlossen die Trachten-Fashionistas aus dem Raum Starnberg ihr eigenes Trachten-Label zu gründen. Im Sommer 2010 waren sie auf einigen Trachten-Hochzeiten und waren auf der Suche nach einer kostengünstigen Möglichkeit ihre Dirndl immer wieder aufzupeppen. So enstand zunächst die Idee ein Dirndl zu entwerfen, zudem viele unterschiedliche Schürzen kombiniert werden können. Inzwischen ist Kitzalm ein kleines, regionales Label, das sich stetig weiterentwickelt hat. Das Sortiment beinhaltet auch ein super süßes Kinderdindl und sogar Trachtenjanker und Westen. Das Designer-Duo hat übrigens alle Dirndl, Janker und Blusen nach alpenländischen Seen, seenahen Orten, Bergen und Almen benannt. Mehr zum Label findet ihr auf www.kitzalm.de!

Bildschirmfoto 2015-09-20 um 15.46.19


Interview mit JULIA TRENTINI zu den Wiesn-Trends 2015

Posted: August 24th, 2015 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Interview, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Interview mit JULIA TRENTINI zu den Wiesn-Trends 2015

Julia Trentini Sommerkollektion 2015 Image

 

 

Es herbstelt hier am Starnberger See! Morgens ist es meist noch bitterkalt und erst am frühen Nachmittag wärmt die Sonne. Auch die Wassertemperatur ist deutlich gesunken und bald geht`s wieder Rund auf der Münchner Theresienwiese. Höchste Zeit also, sich Gedanken über mögliche Wiens-Oufits zu machen. Eines steht schon mal fest: ein neues Dirndl von Julia Trentini wäre schön!

Julia Trentini_Sommer 2015_30

 

Julia Trentini, die Gründerin und Designerin des gleichnamigen Münchner Dirndllabels gibt im Interview mit Stylepuppe Tipps zum Dirndl-Styling und spricht über die Trends für die kommende Wiesn 2015. Sie ist übrigens ganz nebenbei bemerkt Mutter eines kleinen Sohnes.
Foto by Christian Behnke

Foto by Christian Behnke

1) Was sind die Dirndl‐Trends für diese Saison? 
Der Trend geht ganz klar zurück zur Tradition. Dieses Jahr sind die Dirndl zurückhaltender als in den vergangenen Jahren und zeigen in klassischer Länge, nostalgische und mädchenhafte Elemente. Man entfernt sich vom Glitzer und Glamour und erfreut sich an traditionell‐klassischen Schnitten und Farben.
2) Für welche Figuren eignen sich welche Dirndl-Schnitte am besten?
Hier geht es weniger um Schnitte und Figurtypen, weil Dirndl en gros ja ähnliche Schnitte und Formen haben. Ein Dirndl setzt wie kaum ein anderes Kleidungsstück die weiblichen Vorzüge wunderbar und charmant in Szene und kaschiert Schwachstellen wie dicke Oberschenkel oder breite Hüften. Auch Frauen mit kleinerer Oberweite können in der Tracht ein ansehnliches Dekolleté präsentieren.
3) Welche Schuhe und welche Accessoires kombiniert man am besten zum Dirndl?
Auf alle Fälle ganz hoch im Rennen und eine hinreißende Ergänzung zum „Traditions-Look“ sind dieses Jahr Kniestrümpfe in Weiß oder Schwarz mit durchbrochenem Muster. Dazu Mary Janes oder halbhohe Pumps. Das ergibt für mich das stimmigste Bild. Wer auf Brüche steht, greift zu Schnürstiefel, Ballerinas oder Kitten Heels gehen natürlich auch immer. Im Bereich Accessoires rate ich zu Vintage Bettelarmbänder, nostalgischen Charivaris, Silberschmuck von der Großmutter oder auch hübsche Vintage-Ohrringe zum Beispiel in der Farbe der Schürze.
Julia Trentini Sommer 2015 Dirndl

 

Mehr Infos zum Labe und einen Onlineshop mit allen aktuellen Dirndl findet ihr im Julia Trentini-Onlineshop. Ein Besuch in ihrem Dirndl-Store in der Münchner Westermühlstraße 32 ist auch immer einen Besuch Wert. Dort könnt ihr euch sogar ein Dirndl auf die Hüften schneidern lassen!

 

Julia Trentini Sommer 2015_23


Interview mit der Designerin Julia Trentini

Posted: September 25th, 2014 | Author: | Filed under: Fashion für Muttis, Interview | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Interview mit der Designerin Julia Trentini

Christian Behnke Phone: 0044 (0) 7958 488 495 look@christianbehnke.com

Seit fast einer Woche geht es ja schon Rund auf dem Oktoberfest. Ganz passend dazu gibt mir Julia Trentini die Ehre und erzählt im Interview mit Stylepuppe.com, wie sie auf die Idee kam, ihr Trachtenmodelabel Julia Trentini zu gründen und wie sie ihren Alltag als Mutter eines kleinen Sohnes meistert. Zudem spricht sie über die nächsten Ziele für ihr Label. Auf ihrer Homepage findet ihr übrigens einen Onlineshop mit vielen schönen Dirndl und alles was so dazu gehört, falls ihr noch auf der Suche sein solltet…

JuliaTrentini_Dirndl aus der neuen Kollektion

 1. Wie sieht so ein gewöhnlicher Alltag von Dir aus? Einen klassischen Alltag habe ich nicht, es hängt immer ein bisschen davon ab, ob gerade eine neue Kollektion ansteht, was zweimal im Jahr der Fall ist. Dann bin ich hauptsächlich damit beschäftigt Stoffe auszusuchen, sie anfertigen zu lassen, Messebesuche zu organisieren und natürlich das nächste Katalog- und Imageshooting vorzubereiten. Und wenn z.B. die Wiesn ansteht oder sich April, Mai und Juni nähern und damit  die Hochsaison der Hochzeiten und der Braut-Maßdirndl, dann ist von Alltag ohnehin nicht zu sprechen.

 2. Wie und wann bist Du auf die Idee gekommen, Dirndl-Designerin zu werden und ein eigenes Label zu gründen? Ich habe von klein auf genäht, eigene Entwürfe angefertigt und Kleider aus Modebildbänden, besonders, vor allem und bevorzugt aus Bildbänden von Kaiserin Sissi nachgezeichnet und nach meiner eigenen Idee nachgestellt. Nach dem ESMOD-Studium begann ich dann, eine  Trachtenkollektion zu entwerfen. So konnte ich meine Passion, den Stil vergangener Jahrhunderte für die heutige Zeit wieder tragbar zu machen, quasi zum Beruf machen und ein Stück Sissi in die Jetzt-Zeit übertragen und neu interpretieren.

Julia Trentini Dirndl aus der neuen Herbstkollektion

3. Was werden Deiner Meinung nach die modischen Trends für die Wiesn 2014? Der Trend geht ganz klar wieder zurück zur Tradition. Dieses Jahr sind die Dirndl zurückhaltender als in den vergangenen Jahren und zeigen sich in klassischer Länge mit nostalgisch-mädchenhaften Elementen und Vintage-Motiven. Man entfernt sich allmählich wieder vom Glitzer und Glamour und erfreut sich an traditionell-klassischen Schnitten und Farben. Dazu trägt frau Blusen entweder im Vintagelook, mit Spitze, Lochstickerei oder mit dreiviertel Arm, in denen natürlich gerne Ausschnitt gezeigt werden darf, aber bitte subtil, elegant und nicht zu vordergründig. Farblich bewegen wir uns heuer in zwei Farbwelten. Da haben wir zum einen die klassischen, satten, sehr strengen Schwarz-Grün-Rot-Töne, die eine gewisse Erhabenheit und Souveränität ausstrahlen. Zum anderen die lieblichen, zarten, soften Puder-Töne, allen voran Rosé-Nuancen, die ungemein schmeicheln und den vorherrschenden Wiesn-Zeitgeist auf hinreißende Art unterstreichen.

4. Worauf sollten wir beim Dirndl-Kauf besonders achten? Die Passform ist das allerwichtigste, das Dirndl muss zur Person passen, die es trägt. Nicht jedes Dirndl-Modell ist für jede Frau gleichermaßen geeignet. Nur, weil es bei der Freundin schön aussieht, muss es einem selbst nicht zwingend stehen. Und bitte keine Dirndl tragen, bei denen die Brust zu prominent zu sehen ist und nicht entsprechend gehalten wird. Zudem gehört für mich zum Dirndl immer eine Bluse!

 5. Hast Du einen Lieblingsdesigner? Und falls ja, welchen? Das kann ich so gar nicht sagen, da müsste ich recht viele aufzählen, aber ich liebe es zu mixen! Und an erster Linie steht auch nicht das Label sondern ob es mir gefällt oder nicht.

6. Worauf freust Du Dich am meisten in Bezug auf die nächste Wiesn? Am meisten freue ich mich, dass ich dieses Jahr überhaupt wieder hingehen kann. Letztes Jahr war ich zur Wiesnzeit gerade schwanger mit meinem Sohn. Weder dem Kleinen noch mir selbst wollte ich da den Trubel zumuten! Dieses Jahr freue ich mich aber sehr, mich so richtig „rauszuputzen“ und ein paar meiner Dirndl-Modelle ausführen zu können. Und dann freue ich mich jedes Jahr auf´s Neue wieder darüber, wenn ich Frauen in meinen Modellen über die Theresienwiese laufen sehe, was erfreulicherweise von Jahr zu Jahr mehr der Fall ist.

7. Woher holst Du Dir die Inspiration für neue Kollektionen? Das passiert eigentlich über das ganze Jahr. Beim Gespräch mit Freundinnen oder meinen Kolleginnen, wenn ich auf der Straße jemanden sehe, der neue Farbkombinationen trägt, die ich so vielleicht noch nicht kannte. Es passiert beim Filme schauen, wenn ich Musik höre, in einer Zeitschrift blättere, Kunst betrachte. Das sind ganz unvorhergesehene Momente. Manchmal recherchiere ich aber auch gezielt im Internet nach Moods und Stilen aus verschiedenen Epochen und dann ist da plötzlich, das Wissen und das klare Bild vor Augen, dass SO meine nächste Kollektion aussehen wird.

8. Dein Alltag als Mutter und Unternehmensgründerin ist bestimmt recht hektisch und stressig. Wie entspannst Du Dich am besten? Ich fahre mit meiner Familie ein Wochenende nach Südtirol, spüre meine Wurzeln und gehe wandern. Sobald ich auf einem Berg bin, kann ich gut loslassen, betrachte die Dinge aus einer anderen Perspektive. Oder ich koche mit Freunden!

9. Und welches sind Deine Ziele für Dein Unternehmen?  Julia Trentini gibt es nun seit acht Jahren und bislang bin ich jedes Jahr ein Stück weiter gewachsen, was heute ja nicht selbstverständlich ist. Das weiß ich zu schätzen. Angefangen habe ich mit einer Handvoll Modellen, heute gibt es uns neben Deutschland in Österreich, der Schweiz, in Italien und ab dieser Saison auch in Paris, worüber ich mich schon ein bisschen sehr freue, weil es mir zeigt, dass sich Frauen in meinen Modellen wohl und attraktiv fühlen. Das ist mir extrem wichtig. Und für die Zukunft: ich greife nicht nach den Sternen und bin auch keine Wahrsagerin. Aber ich würde gerne noch Trachten für Kinder entwerfen und meine Marke insofern ausbauen, dass wir den Alltags-Bereich der Jacken, Janker, Strickcardigans, Kaschmir usw. weiter entwickeln, denn wir merken, dass hiernach das ganze Jahr eine Nachfrage besteht mit steigender Tendenz … doch primär machen wir so weiter wie bisher: mit ganz viel Engagement, Einsatz, Passion und einem guten Stück Bescheidenheit.

Dirndl in Weiß aus der aktuellen Kollektion von Julia Trentini

Vielen Dank liebe Julia für das tolle Interview!


Das Must-Have für die Wiesn 2014: Blumenreif für`s Haar von Dirndl Liebe

Posted: September 4th, 2014 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Must-Have für die Wiesn 2014: Blumenreif für`s Haar von Dirndl Liebe

Blumenkranz von Dirndl LiebeBereits im Juni 2014 habe ich einen wunderschönen Blumenkranz in den Haaren getragen. Damals zur Hochzeit meines kleinen Bruders. Für meine Töchter habe ich seitdem zahlreiche Blumenreife aus echten Sommerwiesenblumen geflochten und mich selber darüber mindestens genauso gefreut wie sie.

Blumenreif von Dirndl Liebe, erhältlich für 49EUR

Und jetzt im Vorfeld der Wiesn habe ich die hübschen Blumenreife vom Münchner Trachtenlabel Dirndl Liebe entdeckt. Designerin und Gründerin Sarah Tack bindet sie selbst aus hübschen Seidenblumen, damit ihr sie auch noch zum Maifest im nächsten Frühling tragen könnt. Die Blumenreife kosten zwischen 39 und 69 Euro und sie sind in der Dirndl-Liebe Boutique in der Briennerstraß4 54 in München oder hier im Dirndl-Liebe Dawanda-Onlineshop erhältlich.

Blumenreif von Dirndl Liebe, erhältlich für  39 EUR

Surft doch einfach mal auf der Dirndl Liebe Homepage vorbei und lasst euch inspirieren für eure Trachtenoutfits zur  Wiesn 2014!