Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

HAPPY BIRTHDAY zu 75 Jahren Calida!

Posted: Januar 7th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Kids, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für HAPPY BIRTHDAY zu 75 Jahren Calida!

CALIDA Historisches Bildmaterial

Ich interessiere mich ja auch brennend für die Geschichte der Mode und liebe es Werbebilder aus den 50er, 60er, 70er und 80er Jahren zu bewundern. Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Schweizer Wäschespezialisten Calida habe ich ganz besonders schönes Bildmaterial von der Münchner PR Agentur Sweet Communications bekommen.

Calida Unterwäsche Werbemotiv aus den 80er Jahren

 

 

Aber nun zur wirklich beachtlichen Unternehmensgeschichte: Die Geburtsstunde der heutigen Calida AG schlug 1941. Bereits im 19. Jahrhundert nutzte eine kleine Fabrik, die «Seidenzwirnerei an der Sure», die Wasserkraft des Dorf-Flüsschens. Als Viktor Klaus das kleine Atelier übernahm, fertigte es vor allem Trikotkleider. Sein Sohn, der ebenfalls Viktor hiess, liess sich für die zukünftige Produktion den Markennamen Calida einfallen. Calida ist lateinisch und bedeutet «die Warme», weil die Kleider damals vor allem wärmen sollten und praktischen Anforderungen genügen mussten. Dazu kreierte er, wenn man seiner stolzen Mutter glauben will, auch gleich das einprägsame Logo. Der Schriftzug auf gelbem Grund ziert bis auf den heutigen Tag alle Calida Produkte. Nachdem Calida sich tapfer durch die mageren Kriegsjahre schlagen konnte, begann mit dem neuen Wohlstand der Nachkriegsjahre ein bemerkenswerter Aufstieg. Max Kellenberger war 1941 in das Unternehmen eingestiegen und verfügte über die wichtige Beziehungen, unter anderen konnte er die österreichische Textilfamilie Palmers von einer Beteiligung an Calida überzeugen. Bald standen moderne Tippmaschinen in den neu gebauten Fabrikhallen. Bahnbrechend war die Markteinführung des Pyjamas. Inzwischen bietet Calida umfangreiche Unterwäsche und Homewehr-Kollektionen für Damen, Herren und Kinder. Mehr zum Jubiläum und zur Unternehmensgeschichte findet ihr hier.

Calida Pyjamas

 

Mir gefallen die Motive aus den 70er Jahren ganz besonders gut. Die Pyjamas sehen super aus und wären perfekt, für den bevorstehenden Fasching oder für 70er Jahre Mottopartys…

Calida Werbemotiv aus den 80er Jahren

 


Vilebrequin lanciert Damenkollektion für die Badesaison 2012

Posted: April 30th, 2012 | Author: | Filed under: Fashion für Muttis | Tags: , , , , , | No Comments »

 

 

Am Samstag haben wir die Badesaison 2012 im 18 Grad warmen Buchsee eröffnet. Erste mutige Schwimmer waren sogar im etwas kälteren Starnberger See. Und ich war froh, dass ich mich schon während der letzten Schneematschtage im April um einen schönen Bikini vom französischen Label Vilebrequin bemüht hatte. Zuerst war ich schockiert, wegen der von mir benötigten Größe, wobei mich die charmante Verkäuferin darauf hingewiesen hat, dass die Bikinis von Vilebrequin sehr klein ausfallen und Frau sie mindestens eine Größe größer kaufen sollte.

Die Traditionsmarke Vilebrequin lancierte für diesen Sommer 2012 erstmals eine Beachwear-Linie für Frauen. Die Kollektion beinhaltet Bikinis und Badeanzüge im Retro-Look der 50’er Jahre als Hommage an Stil-Ikone Brigitte Bardot und den eigenen Standort Saint-Tropez. Sehr cool finde ich dazu auch die Badeshorts für Frauen.

 

Das französische Premium-Bademoden-Label wurde 1971 gegründet. Das Erfolgsmodell von damals, eine gut sitzende Männerbadehose aus schnell trocknendem Canvas im Surfer-Look, funktioniert noch heute. Für die Drucke der Stoffe werden immer mindestens acht verschiedene Farben verwendet und die Motive bieten für jeden Geschmack etwas.

Die Bikinis sind leider nicht ganz billig, sie kosten ab 179 Euro. Außerdem habe ich bei meiner Online-Recherche nur Badeshorts für Männer gefunden. Selbst wenn ich nach „Vilebrequin Bikini“ gesucht habe. Die Vilebrequins Badehosen gibt es beispielsweise bei Harrods.com, Lodenfrey.com oder Luxodo.com. Auch auf der Homepage des Labels, sind nur Badeshorts für Männer und Buben zu finden: http://www.vilebrequin.com/. Bikinis konnte ich nur bei www.REYERlooks.com  finden.

 

Übrigens, ich habe mich am Samstag trotz meiner zwei Schwangerschaften und Nutella-Wohlstandsbäuchlein ein bisschen wie Brigitte Bradot gefühlt in meinem neuen Bikini.