Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Beziehungsfrust, Seitensprünge, Trennungen und das Buch, dass ich allen ans Herz lege!

Posted: Oktober 20th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Beziehungsfrust, Seitensprünge, Trennungen und das Buch, dass ich allen ans Herz lege!

Ich habe mich schon lange von der anstrengenden Selbst-Optimierung verabschiedet und schätze seit langem ehrlich Gespräche. Am liebsten sind mir dabei die Freunde und Freundinnen, die keine Show über ihr ach so tolles Hochglanz-Magazin-Leben abziehen, sondern die, die ihre Gedanken und Gefühle mit mir teilen. Freude genauso wie Schmerz. Wir alle haben unsere Päckchen zu tragen und damit meine ich Prägungen und höllische Seelenschmerzen aus der frühen Kindheit, die wir in unsere Partnerschaften mitgenommen haben und die geheilt werden wollen. Bei den meisten meiner Freunde und Seelenverwandten klopfen die an, wenn die Kinder aus dem „gröbsten“ heraus sind. Oder um Florian Illies Worten zu schreiben: Die Generation Golf ist im Selbst-Findungs und Selbst-Heilungs-Prozess. Bei den einen beginnt dieser Mitte 30, bei den anderen mit 40 und manche ignorieren ihre „Päckchen“ und versuchen die Heile-Familien-Show tapfer weiter zu spielen. Egal mit wem ich mich unterhalte, bei den meisten wird in den Beziehungen gestritten bis zum Eklat, oberflächlich nebeneinander her gelebt, Betrogen und Trennungen sind keine Seltenheit mehr. Als ich einmal am See saß und mit einer Freundin überlegt habe, welches der uns bekannten Pärchen wirklich glücklich miteinader ist und sich wahrlich liebt, ist uns keines eingefallen. Das ist traurig, aber leider wahr. Diesen Sommer ist mir in der heimischen Bibliothek das Buch „Liebe Dich selbst und es ist egal wen Du heiratest von Eva-Maria Zuhorst in die Hände gefallen und ich habe es sprichwörtlich verschlungen. Und so viel gelernt für mein eigenes Leben, für den Alltag mit meinen Kindern und es hat mich um Stufen weiter gebracht, auf dem Weg zu mir selbst, zu meinen Lieben und Freunden. Ich kann es wirklich aus tiefstem Herzen empfehlen. Es kostet ca. 10€ und ist hier online erhältlich! Mehr zu Eva-Maria Zuhorst findet ihr unter www.zurhorstundzurhorst.com!


Ehrliche Worte einer Mama zum Scheitern

Posted: März 5th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ehrliche Worte einer Mama zum Scheitern

 

NewBeginnings

Für heute hatte ich mir vorgenommen, einen Blogpost zu einer neuen Jeans zu tippen. Aber ganz ehrlich, mir ist gerade nicht nach Happy-Happy, Konsum und Oberflächlichkeit. Denn heute war einer der Tage, an denen ich mich mit Selbstzweifel geplagt habe und über ein paar ganz grundsätzliche Dinge meines Lebens nachgedacht habe. Denn auch ich bin keine perfekte Mutter, das habe ich auch nie angestrebt. Ich empfinde eine unendlich große und tiefe Liebe für meine Töchter. Dennoch habe ich mich gefragt, wieso sie an manchen Tagen so wenig Aufmerksamkeit von mir geschenkt bekommen? Warum ich so oft mit mir selbst, meinem Job, unserem Haushalt und schlichtweg mit der Bewältigung der alltäglich anstehenden Verabredungen und Terminen beschäftigt bin? Und ganz wichtig, warum  ich ihnen nicht viel öfter sage, was ich so sehr an ihnen so schätze?

Als junge Mutter bin ich auch dem Idealbild einer heilen Familie und dem vermeintlich perfekten Leben hinterher gelaufen. Klar, damals als meine Töchter im Baby- und Kleinkind-Alter waren, war ich selbst auch so vollgedröhnt mit Glücks-Hormonen, dass trotz des anstrengenden Alltags mit zwei Kleinkindern alles zu laufen schien wie am Schnürchen. Inzwischen habe ich ein Grundschulkind und sehe, wie vielen Paar-Beziehungen es an echter, tiefer Liebe und Verbundenheit mangelt, wie viele Mütter meiner Generation nicht wirklich glücklich mit ihrem Leben sind und mit der Bewältigung ihrer Vergangenheit kämpfen. Dann schätze ich es über alles, wenn ich mit befreundeten Mamas ehrlich Gespräche führen kann und die Themen wie Schwimmkurse, Schulwahl, Urlaubsdestinationen für Familien und so weiter und so fort unwichtig werden. Diese Gespräche über das Scheitern, über das Gefühl, den Aufgaben einer Mutter nicht immer gewachsen zu sein, Trennungen und begangene Fehler finde ich so etwas von befreiend und ehrlich. Mir geben solche Gespräche so viel mehr. Adieu Perfektionismus, das Leben beinhaltet neben Sonnenschein auch Sackgassen, traurige Momente und Regentage. Zum Glück habe ich dabei nie das Vertrauen ins Leben verloren. Denn mich hat auch jedes Scheitern und Versagen ein Stück weit näher zu mir selbst gebracht. Und hey, Morgen ist ein neuer Tag, ein neuer Anfang und ich freue mich schon jetzt auf`s Aufwachen und natürlich auf den ersten Kaffee…  


Wie die Liebe wieder auflebt: 5 Tipps für eingerostete Beziehungen!

Posted: April 2nd, 2014 | Author: | Filed under: Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie die Liebe wieder auflebt: 5 Tipps für eingerostete Beziehungen!

Anzeigenmotiv

Erst vergangene Woche bestätigte die Schauspielerin, Kochbuchautorin und Bloggerin Gwyneth Paltrow  die seit Monaten kursierenden Trennungsgerüchte. Nach mehr als 10 Jahren Ehe, soll sich das Hollywood-Traumpaar Gwyneth Paltrow und Chris Martin getrennt haben. Schon am Montag kam dann das herzzerreißende Statement vom Noch-Ehemann Chris Martin, dass er um ihre Liebe kämpfen wolle. Wie romantisch, habe ich mir gedacht und mir Gedanken über das „Wie?“ gemacht. Deshalb kommen hier 5 Tipps, wie man einer alten Liebe wieder ein paar Frühlingsgefühle und Schmetterlinge im Bauch einhauchen kann:

1) Achtsamkeit: ich glaube unser größter Alltagsfeind in Sachen Beziehungen ist die mangelnde Achtsamkeit. Hört eurem Partner genauer zu, seit Aufmerksam und Achtsam. So seid ihr ganz automatisch auch emotional mehr in den Alltag des anderen involviert und könnt Freuden und Sorgen miteinander teilen.

2) Sorgt für Überraschungen: Felix hat mir bevor er nach Kanada geflogen ist zwei kleine Geschenke auf mein Kissen im gemeinsamen Bett gelegt. Als ich gegen Mitternacht müde ins Bett gestolpert bin, habe ich mich tierisch gefreut über ein Buch, das ich mir schon seit Ewigkeiten kaufen wollte und über ein süßes Betthupferl.

3) Gemeinsame Pläne: plant gemeinsame Ausflüge, Urlaube, sportliche Aktivitäten oder einfach nur den nächsten gemeinsamen Kinobesuch. Das liefert genügend Gesprächsstoff und die gemeinsame Planung der Zukunft verbindet.

4) Erinnert euch an schöne gemeinsame Momente wie beispielsweise euer erstes Treffen, versucht euch zu erinnern, wie ihr euch damals gefühlt habt, was ihr vom anderen gedacht und erwartet habt und erzählt euch, wieso ihr euch so unsterblich ineinander verliebt habt. Und lacht zusammen über eure Fauxpas.

5) Rollentausch: zugegeben, bei uns geht das nur am Wochenende. Dann stehe ich früh mit den Kindern auf, fahre zum Bäcker, kaufe Getränke und liefere den Gartenmüll auf dem Wertstoffhof ab währende Felix das Bad und die Küche putzt, die Kinderzimmer aufräumt und die Wäsche zusammen legt. Ein Rollentausch bringt viel Verständnis für die Bedürfnisse des Partners und sorgt für eine gehörige Portion Wertschätzung.