Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Die ARTMUC feiert ihr 5. Jubiläum vom 8. bis 9. November 2018 in München

Posted: Oktober 27th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die ARTMUC feiert ihr 5. Jubiläum vom 8. bis 9. November 2018 in München

Anna Herrgott_FACE_17x91x2cm_2017

Ich bin ja eher die Mal-Mama und nicht so begeistert, wenn ich von meinen Töchtern zum Basteln überredet werde. Street- und Urban Art, Fotografie und Kunstfilm begeistern mich. Entsprechend freue ich mich schon jetzt auf die ARTMUC, die vom 8. bis 11. November 2018 auf der Münchner Praterinsel ihr 5. Jubiläum feiert. Bei der November-Ausgabe der ARTMUC präsentieren diesmal mehr als 80 nationale und internationale Künstler und 15 Galerien u.a. aus Österreich, Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Spanien, Portugal, Italien, Bulgarien und der Ukraine ihre Kunst und zeigen einen Querschnitt der europäischen Kunstszene mit Werken der Street- und Urban Art, der digitalen Kunst und Fotografie bis hin zur klassischen Malerei und 3D-Kunst. Dabei gefällt mir die Idee der ARTMUC sehr, denn der Initiator Raiko Schwalbe will jungen Künstlern mit diesem Event den Zugang zu einem breiteren Publikum ermöglichen. Diese Leidenschaft im Sinne von „Love what you do & do what you love“ kam bei mir auch immer an, wenn ich mir die Werke der teilnehmenden Künstlern ansah. Die ARTMUC wurde 2014 als Idee einer jungen und innovativen Kunstmesse ins Leben gerufen. Das Ziel war es von Beginn an, eine Vision von Kunst, Vernetzung und Lifestyle im 21. Jahrhundert einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen sowie aktuelle Trends in der Kunstlandschaft aufzuzeigen. Junge, spannende, neue und bezahlbare Kunstpositionen nahbar zu machen, steht dabei stets im Mittelpunkt der ARTMUC. Ein direkter Dialog zwischen den Künstlern und den Besuchern, macht diesen Event obendrein so authentisch. Ganz besonders gespannt bin ich auf den ART Space von „João Carvalho“ aus Portugal und auf die Multi-Media-Installation von Studierenden der HFF München.

Weitere Informationen zu den teilnehmenden Künstlern, Galerien, zum Rahmenprogramm, den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findet ihr hier www.artmuc.info

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Piezanowski-what a girl-digital work-50×70-2018

 

 


Kunstfestival ARTMUC vom 25. bis 28. Mai 2017 in München

Posted: Mai 20th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kunstfestival ARTMUC vom 25. bis 28. Mai 2017 in München

ART MUC Flyer

Ich bin keine große Kunstkennerin, besitze selbst keine teuren Gemälde namhafter Künstler, aber dennoch schlägt mein Herz für Fotografie, Installationen, klassische Malerei, Street- und Urban Art. Deshalb freue ich mich sehr auf die ARTMUC, die vom 25. bis 28. Mai 2017 auf der Münchner Praterinsel stattfinden wird. Gezeigt werden dieses Mal mehr als 90 Einzelkünstler und 20 Galerien aus ganz Europa – darunter auch viele Kunstwerke von kreativen Münchnern. Darunter Street- und Urban Art, digitale Kunst und Fotografie, klassischer Malerei und Skulpturen.

„Es ist endlich mal Zeit für etwas Neues in München“ – sagt Veranstalter Raiko Schwalbe, der selbst vor 9 Jahren die STROKE gegründet hat. „ARTMUC ist Münchens neues Kunstfestival mit einer noch größeren Bandbreite an verschiedenen Genres, als dies bisher in München gezeigt worden ist.“

Dazu gibt es ein interessantes Rahmenprogramm. Es wird eine Projektintegration mit der HFF stattfinden, bei der einige Münchner Studenten eigene Video-Installationen im ehemaligen Atelierhaus präsentieren. Zusätzlich gibt es eine Kooperation mit dem Sonderprojekt „Viertelquartier“ und ein Akustik-Konzert mit einem Surprise-Act.

Weitere Informationen  – darunter Eintrittspreise und Öffnungszeiten  – findet ihr unter www.artmuc.info.

Lukas Frese station_at_nightfall

Lukas Frese station_at_nightfall

 


Auf dem Weg der Hoffnung: Perspektiven aus der Mongolei von Lana Tannir

Posted: Oktober 2nd, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Auf dem Weg der Hoffnung: Perspektiven aus der Mongolei von Lana Tannir

Group Foto Lotus Child

 

 

Meine Nachbarin Lana Tannir hat sich letztes Jahr auf den bewundernswerten Weg von Europa in ein Waisenhaus in der Mongolei begeben. Mit ihrem ambitionierten Projekt “Perspektiven aus der Mongolei: Auf dem Weg der Hoffnung”, hielt sie die Problematik der Waisenkinder auf Zelluloid fest.

Jährlich werden tausende Kinder in der Mongolei auf den Straßen von Ulan Bator ausgesetzt. Ihre Eltern können sich aufgrund niedrigen Einkommens, Alkoholismus, Straftaten oder Familien-Instabilität nicht mehr um sie kümmern. Lana Tannir verbrachte zwei Wochen zusammen mit den Kindern und ihren Pflegern im privat-finanziertem Waisenhaus in der gebirgigen Landschaft Ulan Bators. Fotografie ist ein bewegendes Medium, das den Kindern eine Stimme geben kann, um die persönlichen Geschichten aus ihrem Leben zu erzählen. Lana Tannirs Bilder sind bewegend. Sie dokumentieren den Alltag der Kinder und sollen eine Diskussion über den Ursprung der Problems der Kindesaussetzung anregen. Als Mutter trifft mich die Tragödie mitten ins Herz und deshalb möchte ich auch hier auf meinem Blog darauf aufmerksam machen und ermutigen, sich zu engagieren. Mehr Informationen zu Lotus Child findet ihr hier.

Lana Tannir ist Kunstfotografin und Filmemacherin mit einer Leidenschaft für Kultur und Reisen. Als gebürtige Kroatin wuchs sie in München auf und schloss 2012 ihr Bachelor of Arts in Film und Fernsehen an der Tisch School of Arts der Universität von New York ab. Ein Master of Arts in Kommunikation und internationalem Marketing folgte 2016 an der University of Surrey in England.

Mehr Bilder von Lana Tannir findet ihr auf ihrer Homepage unter: www.lana-tannir.com.

 

 

 


Kreativität & Partys auf der STROKE Artfair, vom 4. bis 8. Mai 2016 in München

Posted: Mai 2nd, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kreativität & Partys auf der STROKE Artfair, vom 4. bis 8. Mai 2016 in München

 

Stroke Art Fair Munich Bild 5

Ich habe nicht Kunst studiert und bin auch nicht auf dem Laufenden, welche Künstler derzeit die Art Basel rocken. Dennoch begeistert mich Kreativität – ganz egal ob das die erste selbst gefilzte Sternentasche meiner Tochter, ein cooler treffender Spruch, ein abgefahrenes Foto, eine Zeichnung oder ein Graffiti an der Mauer einer Autobahnunterführung ist. Dieser „normale“, bodenständige und unheimlich kreative Spirit des Kunst-Events, der Raum für verschiedene kreative Ausdrucksformen bietet, hat mir schon die letzten 7 Male gut gefallen. Das was die Stroke aus macht beschreiben die beiden Macher Marco und Raiko Schwalbe ganz treffend: „ Stroke – das ist Kunst ohne Berührungsängste, jenseits von Erklärungszwängen, Spekulationsinteressen oder elitären Abgrenzungsversuchen.“ Besonderes Programm-Highlight ist ein Live-Painting, dass in Kooperation mit Lufthansa realisiert wird: Dafür werden Trolleys mit Kunstwerken versehen, um die Unikate später zu Gunsten von Help Alliance zu versteigern.

Stroke Artfair Munich Installation

Nach Sonnenuntergang bietet die Stroke übrigens ein hübsches Feierprogramm mit Partys: Gestartet wird mit dem Red Bull Pure Sound Live-Act am Mittwochabend und am Freitag steht die Strake-Geburtstagsparty auf dem Programm.

Die Stroke Art Fair startet am Mittwoch, den 4. Mai und geht bis Sonntag, den 8. Mai, 18 Uhr auf der Praterinsel in München. Meinen Töchtern hat es immer sehr gut gefallen – viel besser als im Lenbachhaus oder im Brandhorst. Für Kinder unter 16 Jahren, ist der Eintritt auch frei. Weitere Informationen zu den teilnehmenden Künstlern, zum Rahmenprogramm, Eintrittspreisen und Partys findet ihr unter: www.stroke-artfair.com !

Stroke Art Fair Werbeplakat