Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Morgen beginnt die ARTMUC – für alle, die nicht um den Maibaum tanzen…

Posted: April 30th, 2019 | Author: | Filed under: Allgemein | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Morgen beginnt die ARTMUC – für alle, die nicht um den Maibaum tanzen…
Photo Credit: ARTMUC – Andrew Ntshabele

Am 1. Mai startet die nächste Ausgabe der ARTMUC! Ich selbst freue mich sehr darauf, auch wenn ich am 1. Mai hier im Nachbardorf auf das Maifest gehen werde. Zum Glück findet die ARTMUC bis zum 5. Mai statt, so dass auch alle Maifeierwütigen die Chance haben, sich von den jüngsten Werken von mehr als 140 nationalen und internationalen Künstlern sowie von 20 Galerien und von außergewöhnlichen Kunstprojekten inspirieren zu lassen. Die ARTMUC bietet in der Maiausgabe gleich zwei Locations: das Isarforum an der Ludwigsbrücke und die Praterinsel. Mit dabei sind Künstler und Projekte u.a. aus Österreich, Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Spanien, Deutschland, Portugal, Italien, Bulgarien, der Ukraine und erstmalig auch aus Südafrika. Die ARTMUC will dabei neue Trends aufzeigen und präsentiert einen aktuellen Querschnitt der europäischen Kunstszene mit Kunstwerken der Street- und Urban Art, der digitalen Kunst und Fotografie bis hin zur klassischen Malerei, Skulpturen und 3D-Kunst.

Mich persönlich reizt ganz besonders die Sondershow „Textilkunst“ aus Wien auf der Praterinsel. In Kooperation mit Beate von Harten werden erstmalig auf der ARTMUC verschiedene Künstler in einer gemeinsamen Box Arbeiten zum Thema Textilkunst und -Design unter dem Label „Textile Art Collectors“ ausstellen. Darunter sind die drei Textilkünstler Lisa Niedermayr, Beate von Harten sowie der Regensburger Künstler Florian Nörl. Gezeigt werden dabei unterschiedlichen Arbeiten, die teilweise schon in internationalen Ausstellungen und Events zu sehen waren.

Hier kommen nun noch die Fakten, für alle, die den Kunstevent persönlich erleben wollen:

ARTMUC
01. bis 05. Mai 2019

Adresse:

ARTMUC Messe / Isarforum – Ludwigsbrücke & Praterinsel / 80538 München

Öffnungszeiten:

Mi. 01.05. – Sa. 04.05. jeweils 12 – 19 Uhr So. 05.05. / 12 – 18 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 14 EUR / Studenten 11 EUR (Freitag 03.05.2019) Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt

Website: https://www.artmuc.info/

Photo Credit: ARTMUC – Corne Theron

Die ARTMUC feiert ihr 5. Jubiläum vom 8. bis 9. November 2018 in München

Posted: Oktober 27th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die ARTMUC feiert ihr 5. Jubiläum vom 8. bis 9. November 2018 in München

Anna Herrgott_FACE_17x91x2cm_2017

Ich bin ja eher die Mal-Mama und nicht so begeistert, wenn ich von meinen Töchtern zum Basteln überredet werde. Street- und Urban Art, Fotografie und Kunstfilm begeistern mich. Entsprechend freue ich mich schon jetzt auf die ARTMUC, die vom 8. bis 11. November 2018 auf der Münchner Praterinsel ihr 5. Jubiläum feiert. Bei der November-Ausgabe der ARTMUC präsentieren diesmal mehr als 80 nationale und internationale Künstler und 15 Galerien u.a. aus Österreich, Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Spanien, Portugal, Italien, Bulgarien und der Ukraine ihre Kunst und zeigen einen Querschnitt der europäischen Kunstszene mit Werken der Street- und Urban Art, der digitalen Kunst und Fotografie bis hin zur klassischen Malerei und 3D-Kunst. Dabei gefällt mir die Idee der ARTMUC sehr, denn der Initiator Raiko Schwalbe will jungen Künstlern mit diesem Event den Zugang zu einem breiteren Publikum ermöglichen. Diese Leidenschaft im Sinne von „Love what you do & do what you love“ kam bei mir auch immer an, wenn ich mir die Werke der teilnehmenden Künstlern ansah. Die ARTMUC wurde 2014 als Idee einer jungen und innovativen Kunstmesse ins Leben gerufen. Das Ziel war es von Beginn an, eine Vision von Kunst, Vernetzung und Lifestyle im 21. Jahrhundert einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen sowie aktuelle Trends in der Kunstlandschaft aufzuzeigen. Junge, spannende, neue und bezahlbare Kunstpositionen nahbar zu machen, steht dabei stets im Mittelpunkt der ARTMUC. Ein direkter Dialog zwischen den Künstlern und den Besuchern, macht diesen Event obendrein so authentisch. Ganz besonders gespannt bin ich auf den ART Space von „João Carvalho“ aus Portugal und auf die Multi-Media-Installation von Studierenden der HFF München.

Weitere Informationen zu den teilnehmenden Künstlern, Galerien, zum Rahmenprogramm, den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findet ihr hier www.artmuc.info

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Piezanowski-what a girl-digital work-50×70-2018