Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Der kleine Prinz – wie passend zu Weihnachten!

Posted: Dezember 13th, 2019 | Author: | Filed under: Allgemein | Tags: , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der kleine Prinz – wie passend zu Weihnachten!

Die ganze Welt hört Dir zu, was sagts Du? Ich würde sagen: „Hört mehr auf euer Herz. Schaut mehr in die Augen der anderen, versucht ihr Herz zu sehen und lasst die Liebe rein!“

Noch heute schmunzele ich, wenn ich mich an mein erstes Referat in Deutsch erinnere. Es war „Der Kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry der mich verzauberte und meine Begeisterung wollte ich mit meinen Klassenkameraden teilen.

Eine Rose, ein Fuchs, ein Pilot und der kleine Prinz. Diese herzerwärmende Geschichte fesselt seit Jahrzehnten Menschen aller Altersgruppen.

Bereits im Herbst erhielt ich vom Mixtvision Verlag aus München ein großartiges Kinderbuch-Exemplar vom kleinen Prinzen. Agnès de Lestrade erzählt die berührende und poetische Geschichte kindgerecht nach. Die verträumten Illustrationen von Valeria Docampo machen diese Ausgabe zu einem Must-have für jedes Kinderzimmer. Auch mir bereitete es großes Vergnügen, daraus vorzulesen. Die Erzählung und die Illustration sind brillant gelungen, so sehr, dass mein Pubertier auch sehr beeindruckt war und sofort begann zu zeichnen.

Ich kann „Der kleine Prinz“ wärmstens empfehlen, ganz besonders als Weihnachtsgeschenk für den eigenen Nachwuchs, für Nichten und Neffen und für alle, die diese Welt mit dem Herzen sehen möchten. Das Buch ist für 15€ erhältlich und weitere Informationen finden ihr hier.

 


Lua und die Zaubermurmel – ein Kinderroman von Alexandra Helmig

Posted: August 31st, 2015 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lua und die Zaubermurmel – ein Kinderroman von Alexandra Helmig

Buchcover von Lua und die Zaubermurmel von Alexandra Helmig

Immer wenn meine Töchter gerade eine Plantsch-Pause einlegen und sich am Ufer des Starnberger Sees etwas auf dem Handtuch ausruhen, lese ich ihnen vor. Gerade lesen wir mit großer Begeisterung Lua und die Zaubermurmel von Alexandra Helmig. Lua ist Halbwaise, weil ihr Vater vor einem Jahr an Herzversagen gestorben ist. Zusammen mit ihren Zwillingsschwestern und ihrer Mutter versucht sie mit der neuen Lebenssituation zurecht zukommen, vermisst ihren toten Vater aber sehr. Eines Tages während der Sommerferien findet Lua eine wunderschöne Zaubermurmel auf dem heimischen Spielplatz. Sie ist davon überzeugt, dass diese von ihrem verstorbenen Papa vom Himmel geworfen wurde. Die Kugel hat magische Kräfte und führt Lua in ein geheimnisvolles Zirkusdorf. Dort will sie die neue Zauberassistentin von „Mo“ werden. Dabei leider dieser gerade auch sehr unter einem großen Verlust. Er hat seine letzte Assistentin weggezaubert und kann sie nicht wieder herbeizaubern…

Die Autorin Alexandra Helmig ist übrigens die Mitbegründerin des gemeinnützigen Kinderkunsthauses  und ist seit 2008 Mitglied im Kuratorium der Lesefüchse e.V. in München. Dort lebt die 40-jährige auch mit ihrer Familie. Die Illustrationen im Roman haben meinen Töchtern auch sehr gut gefallen. Sie stammen von Anemone Kloos.

Das Buch kann ich euch guten Gewissens sehr ans Herz legen. Es ist für ca. 15 Euro im Buchhandel und  im Internet beispielsweise über amazon.de zu haben.