It-Girls für This is Now-Kampagne von Zalando

Posted: August 26th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für It-Girls für This is Now-Kampagne von Zalando

This is Now by Zalando

Eines muss man Zalando wirklich lassen: in Sachen Marketing ist das Unternehmen mit Firmenzentrale in Berlin bemerkenswert innovativ. Für die neue Herbst/Winter-Kampagne This is Now zeigen vier It-Girls ihre Lieblings-Styles für den Alltag. Damit inszeniert Zalando die Fashion of NOW-Idee sehr menschlich und gleichzeitig individuell. Um der Kampagne ein Gesicht zu geben, hat Zalando die vier Persönlichkeiten Veronika Heilbrunner, Elisa Sednaoui Dellal, Joséphine de La Baume und Saskia de Braut gewinnen können. Sie gewähren ganz persönliche Einblicke und zeigenauf ganz unkomplizierte Art und Weise, wie jede Frau den opulenten Trendlook im Alltag tragen kann.

Hier das Video von Veronika Heilbrunner:

Auf der Bread&Butter by Zalando wird dann am 04. September um 21.00 Uhr die Fashion Show „THIS IS NOW“ statt finden, bei der übrigens auch die vier Kampagnengesichter präsent sein werden.


The Queen of Knitwear Sonia Rykiel ist gestorben

Posted: August 25th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für The Queen of Knitwear Sonia Rykiel ist gestorben

Bildschirmfoto 2016-08-25 um 23.29.55

Als ich die traurige Nachricht von Sonia Rykiels Tod erfuhr, dachte ich spontan an eine ganz wunderbare Dokumentation über ihr Leben als Modedesignerin, die ich im Rahmen der Paris Fashion Week auf Arte gesehen habe. Sonia Rykiel wurde 1930 in Paris geboren und starb heute im Alter von 86 Jahren an den Folgen ihrer Parkinson-Erkrankung. Sie war eine Pionierin und ihre Anfänge als Modedesignerin begannen in den 60er Jahren. Damals hatte sie die Idee elastische Umstandsmode für schwangere Frauen zu entwerfen. Nachdem sie 1968 ihre erste Boutique in Paris eröffnete wurde sie eine der prägendsten Figuren des French-Chic. Während der Aufbruchsstimmung der 68er-Bewegung galt ihre Mode als «Mode des Protestes», sie selbst trug aber am liebsten Schwarz. Berühmte Ikonen wie Audrey Hepburn, Catherine Deneuve und Brigitte Bardot liebten die Strickmode und den Streifen-Look der rothaarigen, jüdischen Designerin.

In einer offiziellen Mitteilung teilte ihre Tochter Nathalie Rykiel, der Nachrichtenagentur AFP heute mit, dass die 86-Jährige den Folgen ihrer bereits 2012 öffentlich gemachten Parkinson-Erkrankung erlegen sei.


Peter Lindbergh der Große: Best of 4 Jahrzehnte Modefotografie

Posted: August 23rd, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Peter Lindbergh der Große: Best of 4 Jahrzehnte Modefotografie

Modefotografie von Peter Lindbergh

Zugegeben, ich habe eine große Schwäche für Modefotografie. Wenn es mein heimisches Bücherregal und mein Portemonnaie hergeben würde, dann würde ich sie Stapelweise besitzen. Mein longtime Hero ist der deutsche Fotograf Peter Lindbergh. Die Fotos der Topmodels der 90er mit Cindy Crawford, Linda Evangelista, Helena Christensen, Tatjana Patitz, Naomi Campbell und natürlich mit Claudia Schiffer hingen damals in meinem Teenagerzimmer. Als der deutsche Fotograf Peter Lindbergh 1989 fünf der wunderschönen Frauen zum ersten Mal in New York ablichtete, schuf er nicht nur das Kult-Titelbild der Januarausgabe 1990 der britischen Vogue, sondern läutete damit auch die Ära der Supermodels ein. Das Bild markierte den Beginn eines völlig neuen Modezeitalters und eines neuen Verständnisses von weiblicher Ästhetik und Schönheit. Mir persönlich gefallen diese Fotografien noch heute am Besten aus seinem Werk.

1T8T5XA9-1T0V1SUK-1T2CQDQ7-4EJ2X2.htm.gif

Zeitgleich mit seiner großen Retrospektive in der Kunsthal Rotterdam stellt dieser Band über 400 Bilder aus vier Jahrzehnten Lindbergh-Fotografie zusammen, um seine revolutionäre Herangehensweise an die Modefotografie zu würdigen. Der Bildband namens Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography ist bei Taschen erschienen und kostet 59,90 Euro. Mehr Infos dazu findet ihr hier www.taschen.com.

Buchcover Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography

 


Prêt-à-porter-Designerin rebekka ruétz präsentierte ihre Kollektion im Herminenstollen

Posted: August 21st, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Prêt-à-porter-Designerin rebekka ruétz präsentierte ihre Kollektion im Herminenstollen

Rebekka Ruez Fashion Show im Herminenstollen

Kürzlich bekam ich eine Pressemitteilung von Berliner Designern, die ihre Mode auf dem Kreuzfahrtschiff vor urlaubenden Gästen präsentierten. Damals schmunzelte ich darüber. Viel spannender fand ich persönlich die Einladung von rebekka ruétz nach St. Anton im Arlberg. Kunst, Mode und Berge klang für mich sehr vielversprechend. Nachdem die sympathische Designerin mit ihrer Funkart-Kollektion bereits auf der Fashion Week in Berlin vor internationalem Fachpublikum erste Erfolge feiern durfte, ging es nun im Rahmen des Kulinarik & Kunst Festivals in St. Anton im Arlberg in ein Gewölbe. Die österreichische Designerin rebekka ruétz zeigte ihre neue Kollektion am vergangenen Samstag stilecht im Herminenstollen im Alberger Verwalltal. Knapp 150 Gäste, Models, Journalisten und die Designerin selbst wurden dafür in die sehr ungewöhnliche Location für eine Fashion Show gebeten.

Rebekka Ruez Fashion Show

Allerdings war die Inspirationsquelle für die neue Sommerkollektion von rebekka ruétz nicht der Arlberg. Schloss Ambras in Innsbruck lieferte der 32-Jährigen die Ideen, für ihre vom Barock- und Rokoko-Stil beeinflussten Looks. Entsprechend sind die Silhouetten mal weich und zart fliessend, dann wieder radikal und sehr innovativ. Lobenswert finde ich, dass rebekka ruétz großen Wert auf hochwertige und gleichzeitig nachhaltige Materialien legt. Sie verarbeitet ausschließlich Lederimitationen. Mit jeder Kollektion hat sich die AMD-Absolventin beachtlich weiterentwickelt. Sie beendete 2008 ihre Ausbildung als Best-Graduate, daraufhin sammelte sie Design-Erfahrungen bei einem Studiensemester in Indien und bei PETER POLOTTO. 2009 gründete sie dann ihr gleichnamiges Modelabel. Mehr zu rebekka ruétz findet ihr auf ihrer Homepage unter www.rebekkaruetz.com.

Model und Rebekka Ruetz

Das i-Tüpfelchen für alle Liebhaber der Kunst war das Kunstprojekt der Künstlerinnen Lisa Krabichler und Pepsi Spiss. Die kontemplativ-mystische Installation bot ein begehbares Archiv, das sowohl künstlerische Aspekte der Schaffenden, als auch Fundstücke aus dem Leben in und um St. Anton beinhaltete. Ich persönlich mag die Symbiose aus Kunst und Mode sehr.


Freiheit für die Brüste, adieu BH!

Posted: August 19th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Freiheit für die Brüste, adieu BH!

Stylepuppe #brafree

Ihr kennt das bestimmt alle, wenn ihr im schicken Kleidchen nach einem anstrengend Businesstermin, vom Kinder-Einsammeln und Einkaufen nach Hause kommt: erst mal raus aus den Klamotten und wie befreiend es sich anfühlt, dann endlich den BH auszuziehen. Natürlich haben wir alle Lieblings-BHs, die nicht so kneifen und nicht verrutschen. Dennoch spüre ich jedes Mal eine große Erleichterung wenn ich ihn ausziehe. Keinen BH zu tragen ist ein Trend, den ich schon letzten Sommer auf der Fashion Week in Berlin beobachtet habe. Kendall Jenner hat damit angefangen und auf Instagram finden sich immer mehr Posts mit dem Hashtag #brafree. Ich persönlich finde nichts dabei, wenn sich die Brustnippel unter dem Top abzeichnen. Ganz langsam kommt dieser Trend auch in Bayern an. Oben-Ohne am See zwischen all den glotzenden Müttern erfordert zugegebenermaßen etwas Mut und Frau sollte auf ihren Ruf im Dorf pfeifen. Freiheit für die Brüste! Und wem`s nicht gefällt, der soll einfach nicht glotzen! Und alle Frauen, die lieber BHs tragen um sich wohler zu fühlen, finden bestimmt bei Love Stories Intimates, Short Stories und CO viele hübsche Dessous!

ShortStoriesBH

 


Chloé Love Story, mein neues Lieblings-Parfüm!

Posted: August 19th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Chloé Love Story, mein neues Lieblings-Parfüm!

Chloé Love Story Parfüm

Chloé ist unbestritten eines meiner Lieblingslabels. Zarte und feminine Kleider mit verspielten Rüschen und Spitzen bringen mich immer auf`s Neue zum Schwärmen. Chloé das ist für mich Klassik gepaart mit schlichter Romantik. Jacques Lenoir und Gaby Aghion gründeten das Prêt-à-porter-Label Chloé bereits 1952 in Paris. Für besonders großem Ruhm sorgte dann das Modegenie Karl Lagerfeld als Chefdesigner. Auch Stella McCartney kreierte so manche Traum-Roben für das Haus, bevor sie ihr eigenes Label gründete.

Kleid von Chloé aus der aktuellen Sommerkollektion 2016

1992 wurde dann die erste Duftkreation von Chloé lanciert. Für alle Fashionlovers, die die Mode von Chloé vergöttern, sich aber nur schwer leisten können, bieten die Parfums die Möglichkeit, auch ein klein wenig der luxuriösen Welt von Chloé zu besitzen. Mein diesjähriger Sommerduft-Favorit ist der Duft Love Story von Chloé. Er ist romantisch und sexy zugleich und spielt mit den Sinnen. Der Flakon des Eau de Toilette erinnert an ein Prinzessinnen Schloß und entsprechend war ich sofort verzaubert. Ich werde ständig auf den „leckeren“ Duft angesprochen, was mir immer wieder auf`s Neue ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Chloe_LoveStory

Ich habe das Parfüm Chloé Love Story bei limango.de geshopped. In meinem Lieblings-Onlineshop für Familien findet ihr noch bis zum 21. August 2016 viele Parfums limitiert und preislich reduziert. Ich habe für euch dazu auch ein kleines „Goodie“ in Form eines Gutschein-Codes. Dieser lautet Parfum082016 und limango.de schenkt euch damit im Rahmen dieser Parfüm-Aktion den Versand. Schaut doch mal rein unter limango.de, vielleicht ist dort ja euer Lieblingsduft zu einem super reduzierten Preis mit darunter?

limango.de Parfümaktion 19.August 2016


Daddy`s Daughters ist mein neues Cashmere-Lieblingslabel

Posted: August 17th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Daddy`s Daughters ist mein neues Cashmere-Lieblingslabel

DD_Fotos_HW_2016-17-19

Kuscheliges und weiches Cashmere habe ich vor ca. fünf Jahren für mich entdeckt und seitdem sind meine Cashmere-Cardigans, Pullis, Mützen und Handschuhe meine Kleiderschrank-Favoriten. Ganz einfach weil ich Cashmere direkt auf der Haut tragen kann, ohne dass es juckt und kratzt und weil die Wolle der Cashmere-Ziegen so unglaublich Klimaneutral ist. Gerade jetzt, wenn es tagsüber noch schön warm ist, schwitzt man nicht in Cashmere und Abends, wenn es ordentlich abkühlt, wärmt es ganz wunderbar.

DD_Fotos_HW_2016-17-12

Aber nun zu Daddy´s Daughters, ein junges Cashmere-Label aus Salzburg. Es wurde 2012 von Meike Schilcher gegründet. Die Designerin und Gründerin hat schon sehr früh ihre Leidenschaft für die super Wolle aus der Mongolei entdeckt. Was mir persönlich an diesem Label so gut gefällt, sind die Details. Schlichte graue Pullis sind mir zu langweilig. Daddy`s Daughters hat den Dreh raus, facettenreiche Details mit viel Liebe zu verarbeiten, die schöne Eyecatcher sind und jedem Styling etwas Besonderes verleihen. Danach habe ich lange gesucht, weil es ja inzwischen unzählig viele Cashmere-Labels gibt. Die meisten Kollektionen finde ich aber eher langweilig. Zudem verarbeitet Daddy`Daughters 100 Prozent reines Cashmere. In der neuen Winterkollektion findet ihr eine hübsche Auswahl an Cashmere-Jacken, Capes und Ponchos, Schals, Mützen, Handschuhen und aber auch Pullis mit einem Hauch used-touch sowie viele Wow-Pieces. Weitere Infos zum Label und übrigens auch hilfreiche Pflegetipps gibt`s auf der Homepage unter www.daddysdaughters.com! Anziehen und Wohlfühlen!

DD_Fotos_HW_2016-17-43


Style-Blogger lieben Hironaé Paris

Posted: August 15th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Kids, Interview | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Style-Blogger lieben Hironaé Paris

REYERlooks.com_HironaéParis_Lookbook_6

Das Modelabel Hironaé Paris hat bei mir bereits im Frühling diesen Jahres große Begeisterung geweckt. Es ist sexy und wild, zugleich Bohemian und erinnert etwas an Isabel Marant. Zugegeben ich habe eine große Schwäche für französische Modelabels. Die Looks von Hironaé Paris, darunter Lederhosen (mit super cooler Passform und tollen Details!), Jacken und Knitwear, sind das Must-Have unter Bloggern wie Maja Wyh, Sylvia Haghjoo, Lena Terlutter oder Lisa Rvd. Das charakteristische sind die schmalen Lederbänder, die an Jeans, Leder- und Strickjacken sowie an den Lederhosen appliziert werden. Außerdem sind die Styles absolut Sneaker-Kompatibel und bestimmt auch Spielplatz tauglich.

REYERlooks.com_HironaéParis_Lookbook_2

 

Meine Favoriten aus der neuen Herbst/Winterkollektion 2016/17  von Hironaé sind die graue Oversized-Strickjacke und die schwarze Skinny Jeans. Nur leider, leider sind die Sachen nicht ganz billig. Die Jeans mit den Fransen und Lochnieten kostet beispielsweise 219€, die Strickjacke 469€. Mehr zur aktuellen Kollektion und zum Label findet ihr unter www.hironae.com. Für Alle, die das nötige Kleingeld im Portemonnaie übrig haben, bietet der Onlineshop REYERlooks.com eine hübsche Auswahl.

REYERlooks.com_Hironaé Paris_Jeans_scharz_219Euro


Mode aus dem hohen Norden @ Copenhagen Fashion Week

Posted: August 12th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mode aus dem hohen Norden @ Copenhagen Fashion Week

Ganz auf der Kopenhagen Fashion Week

Die Fashion Week in Kopenhagen hat einen ganz besonderen Flair, letztes Jahr war ich selbst dort und spontan verliebt in die Stadt und in die Art und Weise wie dort Mode präsentiert wird. Vom 10. bis 12. August dreht sich in der Dänischen Metropole alles um Mode aus dem hohen Norden – und auch aus Berlin. Meine Favoriten sind Ganni, by Marlene Birger und auch Lala Berlin. Mode aus Skandinavien fasziniert mich seit Anbeginn und wenn ich jetzt von zu Hause aus durch die Instagram-Feeds der Moderedakteurinnen und Bloggerinnen vor Ort scrolle, bin ich fast ein bisschen neidisch, weil ich es diesmal aufgrund der bayerischen Schulferien nicht geschafft habe, persönlich vor Ort zu sein.

Ganni @cfw

Besonders gut gefallen haben mir die Kleider von der Leyla Piedayesch, der Designerin von Lala Berlin, die am vergangenen Mittwoch schon zum dritten ihre Runway Show in Kopenhagen präsentiert hat. Diese Mal in der Carlsberg Byen, wobei an die Zuschauerinnen Wärmedecken verteilt werden mussten, weil die Temperaturen eben skandinavisch waren. Warum, zeigt aber Lala Berlin in Kopenhagen und nicht mehr in Berlin, habe ich mich gefragt? Ganz einfach weil inzwischen ein Großteil ihrer Kundinnen Däninnen sind. Auf dem Instagram-Feed von Lala Berlin  findet ihr viele schöne Bilder aus ihrer neuen Sommerkollektion für 2017.

Lala Berlin @ Carlsberg Byen

Auch in Sachen Streetstyle ist Kopenhagen eine Reise wert. Vor den Runway Shows und dem Messegelände gab es auch in dieser Saison viele tolle Outfit-Inspirationen zu bewundern. Mehr zu Copenhagen Fashion Week findet ihr hier! Und ich habe mir fest vorgenommen nächstes Jahr wieder hinzufliegen.

Streetstyle @ cow

 


Save the Duck: der Labelname ist Programm

Posted: August 10th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Save the Duck: der Labelname ist Programm

Save the Duck Image

Unglaublich, wir schreiben den 11. August 2016 und heute Morgen zeigte mein Thermometer auf der Terrasse gerade mal 12 Grad an. Nichts Hochsommer, wenn überhaupt dann Spätsommer und der kommt erst am Wochenende wieder. Entsprechend tragen meine Töchter und ich seit gestern wieder warme Jacken. Ich persönlich mag im Alltag Steppjacken mit Kapuze super gerne, hatte aber immer schon meine Zweifel bezüglich ihrer Umweltverträglichkeit. So viele Daunenfeder wie in Form von gesteppten Übergangs- und Winterjacken in europäischen Metropolen von Menschen spazieren getragen werden, können meines Erachtens dem Tierschutz nicht gerecht werden.

REYERlooks.com_SavetheDuck_Steppjacke_dunkelgrau_149Euro

Entsprechend erwähnenswert finde ich die Steppjacken und -Mäntel von Save the Duck! Nomen est Omen – und der Labelname verrät schon worum es dem italienischen Unternehmen geht. Nicolas Bagri führt Save the Duck inzwischen in der dritten Generation und hat die „Ente“ zu einem Eco-Label ausgebaut. Die gesteppten Jacken und Mäntel von Save the Duck werden mit Plumtech gefüllt, das ganz ähnliche Eigenschaften wie Daune besitzt: lockere Befüllung, Beibehalten der Silhouette, gute Wärmedämmung, große Bewegungsfreiheit kombiniert mit Pflegeleichtigkeit. Und dafür muss keine einzige Gans gerupft werden. Klingt gut, oder? Die gesteppten Jacken von Save the Duck kosten 149€ und sind beispielsweise über REYERlooks.com erhältlich. Die Mäntel gibt`s für 219€! Mehr zu Save the Duck findet ihr auf der Website unter www.savetheduck.it!

 

Save the Duck!