Süßer Onlineshop für Kleine Feine Leute

Posted: Februar 22nd, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Kids, Lifestyle | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Süßer Onlineshop für Kleine Feine Leute

Kleine Feine Leute Onlineshop Screenshot

Seit letztem Oktober gibt es einen Onlineshop für Kindermode den ich sehr gerne mag und hier unbedingt vorstellen möchte. Allein der Name „Kleine Feine Leute“ sorgt bei mir für ein Schmunzeln. Er passt sehr gut zu meiner älteren Tochter, die ein kleiner Ästhetiker ist, großen Wert auf ihr tägliches Outfit legt und es seit ihrem ersten Lebensjahr konsequent verweigert Klamotten anzuziehen, die ihr nicht gefallen oder die einfach „nur“ funktionell und wettertauglich sind.

Image Kleine Feine Leute Sonnenbrille für Mädchen

Gegründet wurde der Onlineshop für Kindermode von Katherina Kopp, die selbst Mutter einer 4-Jährigen ist. Sie ist Kostümbildnern, mag gutes und kreatives Design und bietet in ihrem Shop eine mit Liebe und Mama-Erfahrung kuratierte Auswahl von Kindermodelabels fernab des Fast Fashion-Mainstreams. Hier findet ihr nationale und internationale Marken wie Gro Company, Love Kidswear, Minabulle, Sons + Daughters und einige mehr. Neben kindgerechten Designs und hochwertigen Materialien bieten die Brands auch Styles für Mädchen und Jungen, die tragbar sind und vor allem bequem. Der Unternehmenssitz von Kleine Feine Leute ist in München und von Zeit zu Zeit gibt es auch die Möglichkeit das Sortiment in einem temporären Pop-up Store zu shoppen. Am besten ihr schaut einfach mal rein unter kleinefeineleute.de !

Kleine Feine Leute Onlineshop Image

 

 

 


Fernsehtipp: Todschick – die Schattenseite der Mode

Posted: Februar 20th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fernsehtipp: Todschick – die Schattenseite der Mode

Bildschirmfoto 2017-02-20 um 22.45.26

 

Am Mittwoch, den 22. Februar um 20h15 sendet 3Sat eine 50-minütige Dokumentation, die ich euch gerne ans Herz legen würde! „Todschick – die Schattenseite der Mode“ von Steffen Weber und Inge Altemeier zeigt unmissverständlich die fatalen Folgen der Massenproduktion und Wegwerfgesellschaft im Modesegment auf. Wöchentlich erreichen Container aus Asien voll mit neuer Ware Europa und landen schlussendlich in den Geschäften der großen Modeketten. Dafür gibt es inzwischen sogar ein Wort: Fast Fashion! Schnell, preiswert und am besten ein Look wie direkt vom Laufsteg – das lockt die Konsumenten immer wieder in die Fashion Stores und beschert vor allem den großen Konzernen Milliardenumsätze. Die Katastrophe von Rana Plaza in Bangladesch, bei der über tausend Menschen starben, hat dieses Thema in die Schlagzeilen gebracht und die Öffentlichkeit dafür sensibilisiert. Dennoch sind die Arbeitsbedingungen in der Textilbranche oftmals deprimierend. In vielen Billiglohnländern sind nicht nur die Fabrikgebäude marode, auch die Löhne sind miserabel und die Herstellungsmethoden oft gesundheitsgefährdend und teilweise sogar lebensgefährlich. Dabei versprechen zahlreiche Modelabels seit Jahren, dass ihre Ware unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt wird. Damit sich aber grundlegend etwas ändert, muss auf politischer Ebene Druck ausgeübt werden. Außerdem müssen meiner Meinung nach wir Verbraucher unser Konsumverhalten ändern und unsere Wertschätzung gegenüber fair und nachhaltig produzierter Mode steigern. Ich nehme mich davon übrigens nicht aus und gestehe offen und ehrlich, dass ich trotz schlechtem Gewissen, meinen Töchtern oder mir immer mal wieder günstige Klamotten von einem der großen Fast Fashion-Anbieter kaufe. Hier findet ihr weitere Informationen zur Dokumentation!


SUNDAY LOVE: DER SUEDE HEART SATIN SNEAKER VON PUMA

Posted: Februar 19th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für SUNDAY LOVE: DER SUEDE HEART SATIN SNEAKER VON PUMA

SUEDE HEART SATIN DAMEN SNEAKER von PUMA

Zum Glück kreieren die Sneaker-Fabrikanten wie Golden Goose, Common Projects, New Balance, Veja, Nike und Co weiter fleissigen Nachschub an Modellen und Nachfolgern für den Stan Smith-Hype, den Adidas Originals vor zwei Jahren mit einer beachtlichen Marketing-Kampagne losgetreten hat. Zugegeben ich besitze auch ein weißes Paar Stan Smiths von Adidas Originals und habe sie natürlich fleissig getragen. Um ehrlich zu sein nicht, weil ich sie so wahnsinnig bequem fand, sondern vielmehr, weil sie so gut zu Jeans aussehen. Und im Mama-Alltag sind Sneaker immer wieder meine erste Wahl und dürfen bei Temperaturen über dem Nullpunkt die Winterstiefel ablösen. Ende letzter Woche habe ich durch Zufall einen hübschen Sneaker von PUMA entdeckt und ihn direkt online bestellt. Das Model mit der übergroßen Schleife heißt SUEDE HEART SATIN, ist in den drei Farben Hellgrau, Schwarz und Pink erhältlich und kostet ca. 90€.

SUEDE HEART SATIN DAMEN SNEAKER von Puma in schwarz

Die Puma-Sneaker haben die Original-Silhouette aus den 70ern und sind wie so viele andere Modelle auch von Basketballschuhen inspiriert. Ende der 70ger Jahre waren diese Puma-Sneaker besonders beliebt in der Hip-Hop-Szene, die Puma Suede Heart haben meiner Meinung nach das Potenzial die Lieblings-Sneaker von kleinen und großen Fashionistas zu werden. Was ich super finde ist, dass das Modell in zwei Schnüroptionen angeboten wird: entweder könnt ihr eine hübsche Satin-Schleife binden oder die extra dicken Schnürsenkel benutzen. Hier gibt`s das Modell im Puma-Onlineshop!

PUMA Suede Heart Satin in Pink


Kanye West lässt Model Halima Aden in Hijab über den Catwalk schreiten

Posted: Februar 17th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Kanye West lässt Model Halima Aden in Hijab über den Catwalk schreiten

Bildschirmfoto 2017-02-17 um 22.13.01

Politische Statements werden in der Mode immer zahlreicher und mich persönlich freut das. Natürlich sollte auf den Schauen die Mode im Vordergrund stehen. Aber Mode ist für mich nicht losgelöst von sozialen, gesellschaftlichen und politischen Ereignissen. Deshalb hat es mir sehr imponiert, dass die Designerin von Lala Berlin, Leyla Piedayesh, nach ihrer Show auf der Fashion Week in Kopenhagen ein Schild mit dem Statement „I`m an Immigrant“ dem Publikum präsentierte.

Bildschirmfoto 2017-02-07 um 09.22.05

Kanye West ließ nun während seiner Fashion Show auf der NYFW das Model Halima Aden in Hijab mitlaufen. Die Schönheit aus Somalia wurde in einem kenianischen Flüchtlingscamp geboren und besitzt inzwischen die US-Staastbürgerschaft. Auf der Website der VOGUE wird Halima Aden dazu folgendermaßen zitiert: „Mein Ziel ist es, Muslimas und jungen Frauen zu zeigen, dass es ok ist, gegen den Strom zu schwimmen und man selbst zu sein“. Ich hoffe, dass sie damit ein Vorbild – nicht nur für muslimische Frauen – sein kann, sich so zu akzeptieren, wie man ist und zudem zu sich, seinen Visionen, Ideen und Überzeugungen mit Stolz zu stehen. More diversity please – auch in der Mode! Jeder von uns ist Einzigartig!


Schicke E-Bikes im Retrostil von EGO Movement

Posted: Februar 14th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Schicke E-Bikes im Retrostil von EGO Movement

 

E-Bike von Ego Movement

Heute war einer der ersten Frühlingshaften Tage, die Laune auf`s Radfahren gemacht haben. Letzten Sommer durfte ich bereits ein E-Bike testen und war nach anfänglicher Skepsis dann doch sehr angetan. Denn hier Rund um mein Dorf geht es bergauf und bergab, darunter sind schweisstreibende Steigungen mit bis zu 22 Prozent. Zudem erweitert sich der fahrbare Radius ganz erheblich, wenn man mit E-Power unterstützt wird und die Distanzen nicht komplett mit eigener Muskelkraft bewältigen muss.

Zum Glück präsentiert EGO Movement, ein junges Schweizer Startup eine schicke Alternative zu den „Rentner-Flitzern“ und verleiht dem E-Bike mit seinem klassisch reduzierten Retroansatz Stil. Gegründet wurde EGO Movement Anfang 2015 von Marie So und Daniel Meyer, die beide Verfechter der nachhaltigen Mobilität sind. Denn das Gründerteam erlebte auf zahlreichen Auslandsaufenthalten in Metropolen wie Hong Kong oder Peking live, wie wichtig emissionsfreie Fortbewegungsmittel im urbanen Bereich sind.

Schwarzes E-Bike von EGO Movement

Erhältlich sind die stylischen Hippster-Flitzer in den eignen EGO Movement Stores in München, Berlin, Zürich und Basel. Online können sie ganz bequem im EGO Movement Konfigurator zusammen gestellt und bestellt werden. Die E-Bikes von EGO Movement gibt es in klassischen Farben wie Schwarz und Weiß sowie in Bronze. Die Preisspanne reicht je nach Motorisierung und Ausstattung von 1881 Euro bis 4000 Euro. Mehr Informationen  – insbesondere auch über die tollen Bike-Features – findet ihr unter egomovement.com!

Damen E-Bike von EGO Movement


Lingerie & Beachwear von Love Stories Intimates

Posted: Februar 12th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lingerie & Beachwear von Love Stories Intimates

Image Love Stories Intimates SS2017

Die hübsche und erschwingliche Lingerie von Love Stories Intimates habe ich durch meine PR-Arbeit für den Fashion Onlineshop REYERlooks.com entdeckt. Ich liebe hübsche Unterwäsche, weil ich mich darin feminin und  sexy fühle – auch an nebeligen und trüben Tagen. Die Dessous von Love Stories stechen heraus aus dem Einheitsbrei an Schwarzen, Roten, Weißen und Nude-Farbenen BHs und Höschen, die meist mit Spitzen oder mit Minimalismus Punkten wollen und so bei mir nur ein müdes Gähnen bewirken. Love Stories bringt Farbe, coole Statements und detailverliebte Lingerie in meinen Alltag als Mama, die sich eben nicht nur als Muttertier, sondern auch als Frau attraktiv und sexy fühlen möchte. In der neuen Sommerkollektion 2017 gibt`s ganz neu nun auch Beachwear. Die Bikinis und Badeanzüge würde ich alle sofort haben wollen!

Love Stories Beachwear

Die zweifache Mama Marloes Hoedeman ist Fashion- und Interior-Stylistin und gründete Love Stories 2013, weil sie zunächst für sich selbst hübsche Dessous kreieren wollte, die ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Für ihre Entwürfe lässt sie sich von Reisen, Filmen, Museen und von Literatur inspirieren. Sie selbst liebt Leopardenmuster und deshalb taucht dieses immer wieder in ihren Kollektionen auf. Daneben legt sie großen Wert auf außergewöhnliche Stoffe und ihre Experimentierfreude macht ihre Kollektionen so Abwechslungsreich und spannend.

Mehr zum Label findet ihr auf der Homepage unter www.lovestoriesintimates.com. Im Onlineshop REYERlooks.com findet ihr online eine schöne Auswahl an Lingerie und Swimclub Beachwear. Die Höschen von Love Stories gibt es ab 20€, BHs ab 50€, die Beachwear kostet zwischen 45€ und 140€. Happy Valentines Day!!!

Love Stories Intimates SS2017 Campaign


Stylepuppe testet: No Poo – Haarwaschen ohne Shampoo!

Posted: Februar 9th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stylepuppe testet: No Poo – Haarwaschen ohne Shampoo!

No-Poo Sign

Meine blonden langen und leicht gelockten Haare waren Anfang des Jahres völlig glanzlos und störrisch. Ich dachte zunächst, dass liegt an meiner nicht so tollen Ernährung und einem Mineralstoffmangel. Eine Freundin empfahl mir dann, doch einfach mal auf das Shampoo beim Haare waschen zu verzichten. Ich fragte mich allerdings, wie ich die Gerüche aus den Haaren bekommen könnte und wagte aber dennoch den Selbstversuch. Seit Monaten kursiert der Trend  ‚No-Poo‘ (No-Shampoo) unter Beauty-Bloggern, Beauty-Redakteuren und sogar Celebrities. Er verspricht weniger fettende und dafür schön glänzenden und seidig glatte Haare.

Aleppo-Seife über manufactum

So ganz ohne Seife war mir ehrlich gesagt nicht ganz geheuer. Deshalb suchte ich nach einer Alternative zu den herkömmlichen Shampoos. Bei meiner Recherche im Netz stieß ich dann auf die Aleppo-Seife, bestellte sie für ca. 10€ bei manufactum und duschte ab sofort „nur“ noch mit dieser Seife. Zunächst bemerkte ich, dass meine Haut nicht mehr so trocken war. Die Haare fühlten sich noch unter der Dusche im nassen Zustand recht schwer an. Doch der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Schon nach 2 Tagen lockten sich meine Haare wieder schön, nach einer Woche glänzten sie wieder und sahen viel gesünder und kräftiger aus. Seitdem nutze ich Haarshampoo nur noch gelegentlich, wenn ich mich danach sehne, den Duft nach mit Haarshampoo duftenden, frisch gewaschenen Haaren zu riechen.


Cecilie Bahnsen: Label Du Jour aus Kopenhagen

Posted: Februar 6th, 2017 | Author: | Filed under: Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Cecilie Bahnsen: Label Du Jour aus Kopenhagen

Screenshot Cecile Bahnsen SS2017

Cecilie Bahnsen`s letzte Winterkollektion gefiel mir sofort. Ein ganz klein wenig erinnerte sie mich an das Pariser Couture-Label Chloé. Mit ihrem Stil sticht sie meiner Meinung nach aus der Masse heraus. Sie kombiniert skandinavische Lässigkeit mit femininen Rüschen, Volants, Spitzen und Schleifen. Dafür verarbeitet sie feine, schön fallende Stoffe wie Samt und Seide. Mir persönlich gefällt dann die Kombination von femininen Kleidern mit Booties oder Sneakern sehr gut. Es wunderte mich auch nicht, dass ihre Show auf der Fashion Week in Kopenhagen von der Modeszene so gebannt erwartet wurde.

Screenshot Cecilie Bahnsen FW 2016

Die Dänin machte 2007 ihren Abschluss als Womenswear Designer am renommierten Royal College of Art in London. Danach arbeitete sie für internationale Designer wie Christian Dior oder John Galliano, bevor sie ihr eigenes Label gründete, dem sie ihren Namen gab. In Europa ist ihre Kollektion allerdings bislang nur im Dover Street Market in London und im Lot 29 in Kopenhagen zu bekommen.

Einen ersten Eindruck von ihrer Mode bekommt ihr auf www.ceciliebahnsen.com!

Cecilie Bahnsen


Gewinnspiel & Einladung zur Signierstunde mit Christo im TASCHEN-Store Berlin

Posted: Februar 6th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Gewinnspiel & Einladung zur Signierstunde mit Christo im TASCHEN-Store Berlin

va_christo_floating_piers_pr01 Kopie

Bestimmt könnt ihr euch noch an The Floating Piers von Christo erinnern? Damals wandelten Menschen auf dem norditalienischen Iseosee auf einem drei Kilometer langem, glitzernden Steg über das Wasser. Für Christo und Jeanne-Claudes The Floating Piers wurden 70.000 Quadratmeter glitzernder Stoff über ein modulares Schwimmdocksystem aus 220.000 hochverdichteten Polyethylenwürfeln gelegt, um vorübergehend einen Steg über die Oberfläche des Iseosees zu bilden, der das Festland mit den Inseln Monte Isola und San Paolo verband. Jetzt ist im TASCHEN Verlag das Buch dazu erschienen, und dieses Ereignis und die Erinnerungen daran festzuhalten. Dieses Buch der beiden Autoren Wolfgang Volz und Jonathan William Henry beinhaltet Christos Skizzen, Modelle, Dokumente und Entwürfe und dokumentiert die vollständige Entstehungsgeschichte dieses vom Wasser getragenen Kunstwerks. Ich freue mich wirklich sehr, dass ich hier ein Exemplar aus dem wunderbaren TASCHEN Verlag von Christo and Jean Claude`s The Floating Piers verlosen darf. Dafür bitte eine Email an mail@stylepuppe.com mit der Versandadresse tippen! Viel Glück!!!

CHRISTO_FLOATING_PIERS_VA_INT_3D_04653 Kopie

Und alle leidenschaftlichen Christo-Fans sind an dieser Stelle ganz herzlich eingeladen zur Signierstunde des Installations-Künstlers am Montag, den 13. Februar, von 17 bis 19 Uhr exklusiv im neuen TASCHEN-Store auf der Schlüterstraße 39 in 10629 Berlin. Christo wird persönlich anwesend sein und seine Bücher The Floating Piers und Verhüllter Reichstag signieren.

Christo_Signierstunde_TASCHENSTOREBerlin


Charity-Aktion für One Warm Winter!

Posted: Februar 3rd, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Charity-Aktion für One Warm Winter!

BOLD_ONEWARMWINTER_PALINA Kopie

Ich bin derzeit etwas desinteressiert und gelangweilt, was die Posts auf Instagram und Co anbelangt. Bei Facebook wird Monsieur Trump rauf und runter geposted. So viel Aufmerksamkeit hat dieses Arschloch meiner Meinung nach gar nicht verdient. Und auf Instagram ist alles „nur“ schön und wunderbar: Heile, heile Segen, bald kommt der Regen…

Umso erfreulicher finde ich, dass am 6. Februar mit dem Hashtag #bringsocialbacktomedia eine Charity-Aktion startet, die das echte Leben zurück in die Social Media-Welt bringt. Für je einen Tag übernehmen Berliner Obdachlose den Account verschiedener Prominenter, und zeigen unter dem Motto „Home Street Home“ eindrücklich, mit welchen Widrigkeiten das (für uns) Selbstverständliche oft verbunden sein kann. Diese Aktion läuft dann bis zum 12. Februar und ich bin wirklich gespannt auf die Bilder.
Unter den Prominenten, die ihre Accounts den Obdachlosen zur Verfügung stellen sind Joko Winterscheid, Palina Rojinski, Marteria, Prinz Pi und MC Fitti. Der Startschuss für die One Warm Winter-Aktion fällt mit einer Spenden-Party im Berliner Club Prince Charles am 4. Februar 2017.

ONE WARM WINTER ist übrigens eine Berliner Charity-Organisation, die sich insbesondere in den kalten Wintermonaten um das Wohl der vielen Obdachlosen der Stadt kümmert. Alle Einnahmen des Vereins kommen direkt der Obdachlosenhilfe zugute – es geht um Unterkunft, um warme Kleidung und Essen. Mehr Infos findet ihr unter www.onewarmwinter.org. Dort könnt ihr übrigens auch Spenden!

Bildschirmfoto 2017-02-03 um 22.36.17