Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

TASCHEN-News: Gewinnspiel & großer Warehouse Sale

Posted: Januar 17th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TASCHEN-News: Gewinnspiel & großer Warehouse Sale

Meine letzte Reise nach Rom ist schon einige Jahre her und ich zehre von Erinnerungen an diese wunderschöne Stadt, die so voller Kultur, Leben und Dolce Vita ist. Im TASCHEN Verlag ist kürzlich ein großartiger Bildband namens ROME. Portrait of a City erschienen, den ich hier an eine(n) Leser(in) verlosen darf. Dieses fotografische Porträt ist ein Liebeserklärung des Autors Giovanni Fanelli an Rom. Es beinhaltet rund 500 Fotografien in Sepia, Schwarzweiß und in Farbe von 1840 bis heute, und präsentiert die Historie, die Kunst und die Schönheit dieser unvergleichlichen Kultur-Metropole. Im schwergewichtige Bildband finden sich Arbeiten von Fotografen wie Giacomo Caneva, Pompeo Molins, Giuseppe Primoli, Alfred Eisenstaedt, Carlo Bavagnoli, Henri Cartier-Bresson, Pasquale De Antonis, Peter Lindberg, Slim Aarons und William Klein, deren Aufnahmen die Ewige Stadt aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln zeigen. Die Fotografien, darunter natürlich auch Bilder der beliebten Touristen Hot-Spots wie das Kolosseum, das Forum Romanum oder die Spanische Treppe nehmen den Leser mit auf eine Zeitreise durch die letzten 150 Jahre und machen Lust, Reisepläne für den nächsten Rom-Citytrip zu schmieden. In Rome. Portrait of a City sind zudem Bilder von berühmten Stars aus Musik und Film, Literatur und Mode wie Louis Armstrong, Elizabeth Taylor, Audrey Hepburn, Marcello Mastroianni, Sophia Loren, Pier Paolo Pasolini, Anna Magnani, Valentino und von einigen mehr zu bewundern. Der Bildband ist ab sofort bei TASCHEN erhältlich, kostet 50€ und weiterführende Informationen findet ihr hier. Lust den Bildband Rome. Portrait of a City zu gewinnen? Bitte einfach eine Email bis zum 21.01.2018 an mail@stylepuppe.com tippen und das Los gewinnt! Viel Glück!!!

Für alle, die ihr Bücherregal mit tollen Bildbänden „pimpen“ möchten und die Wintertage gerne mit einem guten Buch in der Hand auf dem Sofa oder im Schaukelstuhl verbringen, empfehle ich den großen TASCHEN WAREHOUSE SALE. Dieser findet vom 25. bis 27. Januar in den TASCHEN Stores in Berlin, Hamburg, und Köln statt und lockt mit satten Reduzierungen von 30 bis 75 Prozent.


Natürlich schön mit Naturkosmetik von LOGONA!

Posted: Januar 14th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Natürlich schön mit Naturkosmetik von LOGONA!

LOGONA ist ein Pionier in Sachen Naturkosmetik und wurde vor 40 Jahren, als sich in Deutschland eine erste kleine Öko-Szene in den siebziger Jahren bildete, gegründet. Schon damals wurden erste Beauty-Produkte entwickelt, die ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe beinhalteten. Neben Gesichtscremes, Haarschampoos, Haarfärbemittel und sogar auch Zahncreme gibt es von LOGONA insgesamt 66 Produkte aus dem Segment der dekorativen Kosmetik, die allesamt den langjährigen Wissens- und Erfahrungsschatz des Unternehmens widerspiegeln. Darunter auch Nagellack, den meine Töchter und ich testen durften.  Dieser erste BDIH & NATRUE zertifizierte Farblack der Welt wurde 2014 von LOGONA auf dem Markt eingeführt. Der Lack avancierte schnell zum Naturlack-Bestseller, sorgt für natürlich schöne Nägel und wurde in der Farbe Taupe kürzlich mit dem Öko-Test-Siegel „sehr gut“ prämiert. Die Naturkosmetik-Lacke von LOGONA sind in fünf verschiedenen Farben erhältlich und sie kosten jeweils ca. 15€.

Ich liebe Nagellack, vor allem im Winter, weil er auf meinen Fingernägeln Farbe in den Alltag zaubert. Meine Töchter wollen dann natürlich auch immer ihre Nägel bunt lackieren und deshalb ist es mir wichtig, für sie Naturprodukte zu benutzen, die frei sind von Schadstoffen. Kürzlich haben wir den Nagellack in der Farbe Deep Beery von LOGONA ausprobiert. Das Auftragen war ein Kinderspiel, denn die Textur des gut deckenden Lacks ermöglicht ein gleichmäßiges und unkompliziertes bemalen der Nägel. Dann war etwas Geduld gefragt, denn Naturlacke benötigen etwas länger, bis sie gut getrocknet sind. Die Zeit haben wir uns ganz einfach mit Witzen, die wir uns erzählt haben, überbrückt. Für ein rundum schönes Finish und eine lange Haltbarkeit kann ich den Top Coat von LOGONA auch sehr empfehlen.

 

Bislang hatte ich nicht so viel Erfolg beim Suchen und Finden einer für mich funktionierenden Naturkosmetik-Mascara. Von der Logona Mascara Natural Look Black bin ich allerdings sehr angetan, weil sie sich ganz einfach auftragen lässt, den Wimpern einen sehr natürlichen Look verleiht und Dank ihrer guten Haltbarkeit im Alltag hält was sie verspricht.

Mehr Informationen zur Naturkosmetik von LOGONA findet ihr hier!

 


Die Fashion Week in Berlin könnte richtig gut werden

Posted: Januar 10th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis | Tags: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Fashion Week in Berlin könnte richtig gut werden

Im letzten Jahr habe ich einmal kurz die Luft angehalten, als ich in einer Pressemeldung gelesen habe, dass der Hauptsponsor Mercedes Benz ab 2018 aus dem Investment in die Fashion Week in Berlin aussteigen wird. Gewundert hat es mich nicht, denn ich habe mir gedanklich dazu die Frage gestellt, inwieweit sich dieses Titel-Sponsoring inklusive kostspieligem Shuttle-Service für die Premiummarke rechnet und ob Mercedes Benz damit tatsächlich Pluspunkte in Sachen Markenimage bei der jüngeren Zielgruppe gewinnen konnte. Das German Fashion Council hat für die Fashion Week, die ab kommenden Monatg in Berlin stattfinden wird, den Support und die Organisation übernommen – und konnte den renommierten Deutschen Automobilhersteller gleich wieder als offiziellen Partner gewinnen. Was sich tatsächlich alles hinter den Kulissen verändern wird, ist noch nicht abzusehen, aber die Pressemitteilungen die ich derzeit bekomme lesen sich alle recht postiv. Die Ethical Fashion Show zieht mit vielen interessanten Labels aus dem Eco- und Fair Fashion Segment ins Kraftwerk Berlin, die Premium behauptet ihren Sockelplatz als Big Player und sowohl SEEK als auch Bright scheinen ihr Messekonzept optimiert zu haben. Auch der Schauen- und Eventkalender kann sich sehen lassen. Das deutsche Designerlabel Odeeh wird beispielsweise wieder eine Modenschau zeigen und mein persönlicher Favorit Dawid Tomaszewski wird am Montag, den 15. Januar 2018 der erste sein, der dem Publikum seine neue Kollektion präsentiert. Der von der VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp ins Leben gerufene Berliner Mode Salon und die damit verbundene Gruppenausstellung, lockt die Besucher mit Entwürfen von Perret Schaad, Antonia Zander, Lala Berlin, Dorothee Schumacher, William Fan und vielen mehr ins Kronprinzenpalais. Natürlich fehlen ein paar Lieblinge der Szene, aber vielleicht kehrt der ein oder andere ja nach Berlin zurück, wenn die nächste Woche fullminant wird?


Oversized-Styles und schöne Accessoires für trübe Wintertage

Posted: Januar 8th, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Oversized-Styles und schöne Accessoires für trübe Wintertage

Die Weihnachtsferien sind vorbei und uns allen stehen bestimmt noch einige trübe Wintertage bevor. Dafür braucht es meiner Meinung nach warme und bequeme Styles, in denen man sich wohlfühlt und mit einem Lächeln im Gesicht den Gang vor die Haustüre meistern kann. Oversized Strickpullover und Boyfriend-Jeans sind nicht nur extrem bequem, sondern auch sehr praktisch für den Mama-Alltag. Die Pullover können schnell und unkompliziert mit Leggings oder Skinny-Jeans kombiniert werden, dazu einen Schal, warme Boots, eine Mütze, eine schöne Handtasche und schon wirkt das Outfit mehrschichtig und interessant. Genauso lässig sehen bequeme Oversized-Jeans mit Volant-Pullis, Sneakern und Backpack aus. Win, Win würde ich sagen, denn somit sehen wir Mamas nicht nur extrem stylisch aus, sondern können auch noch den angefutterten Weihnachtsspeck verstecken.

Gerade bin ich sehr in Love mit Strickpullovern mit V-Ausschnitt. Kombiniert mit einem kuschligen Kaschmirschal und einer Leggings sieht das Outfit auch sehr feminin aus. Besonders gut gefällt mir der XXL-Strickpullover von Esprit mit Wickel-Optik für ca. 50€. Dieser stylische Pulli ist in vielen verschiedenen Farben bei Esprit.de zu haben.

 

Von Stern-Applikationen bekomme ich einfach nicht genug. Ich besitze sogar Kissenbezüge mit Sternchen. Die relaxte Jeans aus Baumwoll-Denim mit Used-Effekten und Stern-Applikation von Esprit ist eine meiner Lieblings-Jeans, ganz einfach weil sie so unglaublich bequem ist. Zur Boyfreind-Jeans kombiniere ich einen schlichten Sweater, Mütze und den veganen Backpack von Verena Bellutti. Die Jeans ist im Esprit.de-Onlineshop erhältlich und kostet jetzt im SALE ca. 25€.

Nach dem Motto „Hands up, don’t stop!“ designte Verena Bellutti den neuen Backpack Mini, der vegan, nachhaltig und obendrein wasserabweisend ist. Damit bleiben die Hände frei – egal ob ich ein Kind an die Hand nehme, mit dem Rad oder zu Fuß in der Stadt unterwegs bin. Er kostet 129€ und ist im Onlineshop von Verena Bellutti in 8 verschiedenen Farben erhältlich.

Meine Töchter lieben inzwischen Mützen und Schals und ich glaube das liegt daran, dass ich selbst bei Minusgraden das Haus nicht ohne warme Mütze und kuscheligen Schal verlasse. Besonders gut gefallen mir die Grobstrick-Accessoires vom Slow-Fashion Stricklabel Knitted Love. Auch die handgestrickten Mützen und Schals aus Merinowolle gibt es in vielen schönen Farben und sie sind ab 97€ hier im Knitted Love-Onlineshop erhältlich.


„TOKYO CAKES – Süße Rezepte aus Japan“ von Simone Wille

Posted: Januar 3rd, 2018 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „TOKYO CAKES – Süße Rezepte aus Japan“ von Simone Wille

Ich selbst war noch nie in Japan, geschweige denn in Tokyo. Aber ich liebe Sushi und ganz besonders japanische Süßspeisen. Dementsprechend groß war meine Freude, als ich kurz nach Weihnachten das neue Backbuch von Simone Wille mit dem Titel „TOKYO CAKES – Süße Rezepte aus Japan“ im heimischen Briefkasten entdeckt habe. Auch, weil ich deutlich mehr Talent in der Zubreitung von Süßem habe, als für deftige Speisen. Zudem glaube ich, dass die kleinen, feinen und sehr duftigen japanischen Köstlichkeiten mit ihrer natürlich-schlichten Schönheit, auch Deutsche Gourmets verzaubern.

Neben den wirklich gut erklärten Rezepten finden sich wunderschöne Bilder mit Impressionen aus Tokyo im Buch. Man spürt schon beim ersten Blättern die Liebe für`s Detail und die gute Laune, die der Autorin die japanische Metropole und natürlich das Zubereiten der leckeren Meisterwerke verschafft. Die Münchnerin und Mama Simone Wille lüftet nicht nur ihre Rezeptgeheimnisse für Kuchen, Torten, Tartes und Törtchen, Getränke, Desserts, Hotcakes und Crêpes sowie für Brötchen, sondern lässt ihre Leser auch in ihr Reistagebuch hineinblicken. In TOKYO CAKES sind alle Orte in Tokyo verzeichnet, die Simone Wille persönlich besonders gerne mag.

Zunächst habe ich das einfachste Rezept ausprobiert und den „Drei-Zutaten-Käsekuchen“ gebacken, der mir gleich beim ersten Versuch so gut gelungen ist, dass ihn sich meine ältere Tochter zum Geburtstag wünscht. Und als nächstest will ich noch in den Weihnachtsferien den Matcha-Kuchen mit weißer Schokolade in der heimischen Küche zubereiten.

Das Backbuch ist als Hardcover im Piper Verlag erschienen und kostet 24€. Mehr Informationen zum Buch, zur Autorin, Leseproben und mehr findet ihr hier.

 


Your Year in Review & Get Excited for 2018

Posted: Dezember 30th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Kommentare deaktiviert für Your Year in Review & Get Excited for 2018

Ich liebe es in den Tagen zwischen den Jahren über das vergangene Jahr zu reflektieren und mich an besonders schöne Ereignisse der letzten 12 Monate zu erinnern und mir bewusst zu machen, welche neuen Erkenntnisse ich gewonnen habe. Zudem ist es mir wichtig, den Menschen zu danken, die auch in schwierigen Zeiten an meiner Seite waren, mir zugehört haben und geholfen haben mehr Klarheit und Verständnis in meinen Gedankendschungel zu bringen.

Bereits im letzten Jahr habe ich im Internet diesen Fragebogen „Your Year in Review & Get Excited“ entdeckt, habe ihn spontan ausgedruckt und für mich die insgesamt 50 Fragen beantwortet. Die halbe Stunde, die ich damit verbracht habe, meine persönlichen Antworten zu finden, hat mich sehr zum nachdenken gebracht! Darunter sind beispielsweise Fragen wie „Welche neuen Erkentnisse hast Du über Dich selbst gewonnen?“ oder „Welchen Menschen bist Du Dankbar?“ und auch „Welche Befürchuntungen und Ängste haben sich als haltlos erwiesen?“. Der zweite Teil des Fragebogens beinhaltet Fragen zum kommenden Jahr wie beispielsweise „Mit wem oder was möchtest Du 2018 mehr Zeit verbringen?“. Den Fragebogen könnt ihr bei Interesse hier auf dem wunderbaren Blog von Anuschka Rees herunter laden.

In diesem Sinne, wünsche ich allen, ein gesundes, rundum schönes Neues Jahr 2018 mit viel Liebe, Gelassenheit und Lebensfreude!


Silvester-Outfit: Sparkling-Jeans für alle die keinen Bock auf ein Kleid haben!

Posted: Dezember 20th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Silvester-Outfit: Sparkling-Jeans für alle die keinen Bock auf ein Kleid haben!

Für mich ist das Silvester-Outfit immer wichtiger als das für Weihnachten. Denn Weihnachten verbringe ich zusammen mit meinen Töchtern und ihrem Papa im „kleinen Kreis“ und da möchte ich gemütliche Lieblingsstücke tragen, das es mir ermöglichen, mit den Kindern zu toben, die Weihnachtsgeschenke auszupacken und auch „auf dem Parkettboden“ zu spielen.

Aber an Silvester mag ich es gerne glamourös und partytauglich. Ich liebe Kleider, aber ich friere ungern und in Jeans fühle ich mich einfach immer pudelwohl. In den letzten Tagen habe ich auf Instagram und in den einschlägigen Onlineshops des öfteren Jeans mit Perlenbestückung, Pailletten-Aufnähern, Nieten und Glitzer-Highlights entdeckt.

Das lässt mein kleines Fashionherz vor Freude hüpfen. Denn ich freue mich sehr darüber, dass Jeans so mit dem gewissen etwas absolut partytauglich werden. Mein Favorit ist die schwarze Jeans mit Perlenfransen von Topshop, die es hier für ca. 170€ zu kaufen gibt.

Sehr cool finde ich auch die schwarze Jeans von Zara mit Perlenbesatz. Die Five-Pocket Jeans lässt sich beispielsweise mit einer Seidenbluse und Heels partytauglich stylen und kostet ca. 50€. Mehr dazu findet ihr hier.

Von H&M gibt es eine Jeans in verwaschenem Blue Denim mit Nieten-Appliktaionen und daran gefallen mir die Sterne ganz besonders. Auch sie kostet ca. 50e und sie ist hier erhältlich.


Mehr Achtsamkeit und weniger Geschenke zu Weihnachten

Posted: Dezember 18th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mehr Achtsamkeit und weniger Geschenke zu Weihnachten

Eben war unser Postboote da und er sah ziemlich erschöpft aus. Er sagte mir, dass er wie ein kleines Kind den Countdown bis Weihnachten zählt und sich schon auf kommenden Samstag freut, wenn er zum letzten Mal vor Weihnachten die Post ausfährt.  Er hat meinen vollen Respekt und natürlich hat er mich auch nachdenklich gemacht. Denn auch ich habe einige Weihnachtsgeschenke in Onlineshops bestellt und fleissig Weihnachstpost an die Großeltern, Kunden und Freunde verschickt.

Für meine Töchter sind die Geschenke an Weihnachten das Wichtigste und seit Wochen machen sie sich darüber Gedanken, was sie sich vom Christkind wünschen sollen. Natürlich habe ich mit ihnen auch über die Ursprünge und die Geschichte des Weihnachtsfest gesprochen und ihnen vorgeschlagen, dass wir uns innerhalb der Familie „nur“ Selbstgemachtes oder -gebasteltes schenken könnten. Das fanden sie zu meinem großen Erstaunen eine gute Idee und haben sich sogleich ans Werk gemacht. Sie haben gemalt, geklebt, sogar auch getöpfert und gebacken. Und sie hatten auch schnell Ideen, was der Papa und ich ihnen „bauen“ könnten.

Natürlich müssen meine Kinder auch in diesem Jahr nicht auf „gekaufte“ Geschenke verzichten. Denn es gibt ja noch die Großeltern, Tanten und Onkel, die sich das Schenken auf keinen Fall verbieten lassen möchten. Dennoch möchte ich an dieser Stelle für mehr Achtsamkeit plädieren und habe mir fest vorgenommen, meinen Kindern dieses Jahr zu Weihnachten meine volle Aufmerksamtkeit und natürlich viel Zeit zum gemeinsamen Spielen zu schenken. Das Smartphone und der Mac haben dann mal so richtig Urlaub!

 


Die Sinfonie Berlins in den wilden 20ger Jahren

Posted: Dezember 10th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Lifestyle | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Sinfonie Berlins in den wilden 20ger Jahren

Wenn ich in die Vergangenheit reisen könnte, dann würde ich mich am liebsten in die wilden 20ger Jahre des vergangenen Jahrhunderts beamen und bitte unbedingt nach Berlin. Erst kürzlich habe ich das Buch 1913 von Florian Illies gelesen, dass mich sehr amüsierte, insbesondere aufgrund der amours fous, die damals die großen Künstler wie Picasso, Rainer Maria Rielke und Franz Marc erlebt haben. Kurze Zeit später begannnen dann die wilden 20ger Jahre, die ich nicht nur wegen der damaligen Mode so beeindruckend finde. Das Buch „Es wird Nacht im Berlin – der wilden zwanziger Jahre“, das kürzlich im TASCHEN Verlag erschienen ist, ermöglicht es ganz wunderbar, in diese Zeit mit ihrer exzessiven Lebenslust einzutauchen.

Der Illustrator Robert Nippoldt hat sich für diesen 224-Seiten prall gefüllten Bildband mit dem Schriftsteller Boris Pofalla zusammen getan, um den Geist dieses atmeberaubenden Jahrzehnts einzufangen. Darunter sind beeindruckenden Illustrationen von den Künstlern jener Zeit, den Straßen Berlins und auch die politischen Ereignisse wurden nicht ausgespart. Der Bildband bietet seinen Lesern einen umfassenden Einblick in die damalige Lebensart und auch ich weiß nun mehr über die Erfolgsstory, an der viele mitgewirkt haben, darunter Kunstschaffende, City Girls, Gigolos, Bohemiens, Intellektuelle, Koksbarone, Ringvereine und Politgangster, Wissenschaftler, Sportskanonen und Spekulanten, Dr. Mabuse, Marlene Dietrich, Mackie Messer, Maria, der schöne Maschinenmensch und eine endlose Parade von tanzwütigen Nachtschwärmern.

Erschienen ist dieses atmosphärische dichte Album, das obendrein eine CD beinhaltet, bei TASCHEN und kostet ca. 50€. Allen Berlinern kann ich die dazugehörige Ausstellungseröffnung, die am Donnerstag, den 14. Dezember 2017 ab 19h im TASCHEN Store Berlin, in der Schlüterstraße 39 stattfinden wird, sehr ans Herz legen!

 

 

 

 


Quelle heure est-il? Schöne Uhren auf denen ich gerne die Zeit ablesen würde!

Posted: Dezember 8th, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein, Fashion für Muttis, Lifestyle | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Quelle heure est-il? Schöne Uhren auf denen ich gerne die Zeit ablesen würde!

Ich bin in manchen Dingen eher altmodisch und liebe beispielsweise meinen CD-Player im Auto. Ebenso zähle ich zu den Menschen, die die aktuelle Uhrzeit auf der Armbanduhr ablesen und nicht das Smartphone zücken. Dementsprechend kann ich Stunden damit zubringen, mir hübsche Uhrenmodelle anzusehen und eines steht bei mir in diesem Jahr auf dem Wunschzettel für`s Christkind. In meine engere Auswahl kamen drei Modelle, wobei ich mich lange nicht entscheiden konnte, ob ich eher eine trendige Damenuhr in Roségold, eine verspielte & feminine Armbanduhr mit floralem Muster oder einfach eine knallige, sportliche Uhr wählen soll.

Schon seit einigen Saisonen bin ich ein großer Fan des Londoner Schmuck- und Uhrenlabels Olivia Burton. Mir gefällt der Mix aus femininen Vintage-Motiven mit Catwalk-Trends in angesagten Farbgebungen besonders gut. Die Gründerinnen des Labels sind die beiden Freundinnen Lesa Bennett und Jemma Fennings. Der Markennamen stammt dabei von Lesas Großtante, deren Sinn für Stil eine große Inspiration für das Designduo war. Mein Favorit aus der aktuellen Kollektion ist das Modell Marble Florals mit schwarzem Lederarmband, das für 109€ über Christ.de zu haben ist.

 

Der smarte New Yorker Designer Michael Kors entwirft nicht nur wunderschöne Handtaschen, sondern auch sehr hübsche Uhren. Am besten gefällt mir das Modell in Roségold mit römischen Zahlen auf dem Ziffernblatt. Sie kostet 249€ und ist über den Onlineshop Christ.de erhältlich.

Das Schweizer Uhrenlabel Swatch begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Ich erinnere mich noch gut an meine aller erste Swatch, die ich zum 8. Geburtstag geschenkt bekommen habe. Außerdem mache ich gerne Yoga, jogge und bin in meinem Mama-Alltag ständig in Bewegung und dafür sind die Uhren von Swatch meine All-Time-Favorites. Besonders gut gefällt mir das Modell Pink Glistar mit Datumsanzeige, das für 70€ hier erhältlich ist. Wobei es bei dieser Uhr sehr wahrscheinlich ist, dass sie meine Töchter auch tragen möchten…

Falls bei euch auch die Investition in eine neue Uhr bevorstehen sollte oder ihr euch einfach nur inspirieren lassen möchtet, dann kann ich euch die Auswahl an Damenuhren von Christ.de sehr ans Herz legen.